Drucken Redaktion Startseite

2020-12-20, Dortmund, 5. R. - Thomas Mann-Rennen

5 Thomas Mann-Rennen

Kat. D, 4.000 € (2.000, 800, 600, 400, 200).
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. Seit 1.1.2020 zweitplatzierten Pferden 1 kg, seitdem drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 2,7:1. - Platzwette 1,0; 1,0; 1,0:1. - Zweierwette 11,8:1. - Dreierwette 18,1:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Key to Success (GER) 2017
 / b. W. v. Dabirsim - Kolosseum (Samum)

Tr.: Stefan Richter / Jo.: Wladimir Panov
57,0 kg 2.000 € 2,7
2
Lex Luthor (IRE) 2017
 / Fsch. W. v. Lethal Force - Pointed Arch (Rock of Gibraltar)

Tr.: Marian Falk Weißmeier / Jo.: Sean Byrne
53,0 kg
Erl. 5 kg
800 € 3,3
3
Big Ben Harbour (GB) 2017
 /  b. W. v. Harbour Watch - Impertinent (Halling)

Tr.: Willy Knuiman / Jo.: Koen Clijmans
58,0 kg 600 € 2,7
4
Aoraki (GER) 2017
 / F. St. v. Call me Big - Aotearoa (Doyen)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Shuichi Terachi
50,0 kg
Erl. 5 kg
400 € 26,4
5
Inchiquin (GER) 2017
 / b. St. v. Camelot - Indian Breeze (Monsun)

Tr.: Marco Klein / Jo.: Tommaso Scardino
55,0 kg 200 € 11,7
6
Miljö (GER) 2017
 / b. St. v. Waldpark - Monte (Soldier Hollow)

Tr.: Axel Kleinkorres / Jo.: Robin Haedens
53,0 kg
Erl. 3 kg, Mgw. 1 kg
31,1

Kurzergebnis

KEY TO SUCCESS (2017), W., v. Dabirsim - Kolosseum v. Samum, Zü.: Gestüt Karlshof, Bes.: Stall Dresdensia, Tr.: Stefan Richter, Jo.: Wladimir Panov, GAG. 65 kg, 2. Lex Luthor (Lethal Force), 3. Big Ben Harbour (Hanbour Watch), 4. Aoraki, 5. Inchiquin, 6. Miljö

Richterspruch

Hüb. 8½-1-20-13-3¼

Zeit

1:57,42

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Golden April, Red Star.

Rennanalyse

Ein souveräner Sieg von Key to Success, der bis auf einen Ausrutscher auf Gras im Handicap dreijährig sehr beständig war und bei seinem ersten Auftritt auf Sand nicht die geringsten Probleme hatte. Beim ersten Renntag 2021 legte er in ähnlich souveräner Manier in Dortmund im Handicap gleich nach. Ende Oktober hatte er auf der Heimatbahn seine Maidenschaft auf Gras verloren.

Bei der Jährlingsauktion 2018 war er für 30.000 Euro an Energy Racing verkauft worden, bestritt aber alle seine bisherigen Starts für den Stall Dresdensia. Der Dabirsim-Sohn ist der dritte Sieger seiner Mutter Kolosseum (Samum), die mit Kingdom of Heaven und Kara Ben Nemsi siegreiche rechte Brüder von ihm auf der Bahn hatte. Dreijährig ist Kolossal (Outstrip), die von Carmen Bocskai trainiert wird, zweijährig ist die nach Tschechien verkaufte Korvette (Lord of England). Eine Jährlingsstute hat Isfahan als Vater. Kolosseum selbst wurde vor einigen Wochen bei der BBAG tragend von Jimmy Two Times nach Großbritannien verkauft. Sie ist eine Schwester des Derbysiegers und Deckhengstes Kamsin (Samum), des Preis von Europa (Gr. I)-Siegers Khan (Santiago) und der Gr.-Siegerin Kapitale (Dubawi).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Key to Success kommt zu einem ungefährdeten Erfolg. www.galoppfoto.de - Stephanie Gruttmann

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!