Drucken Redaktion Startseite

2020-11-21, München, 1. R. - Preis der Bayerischen Besitzervereinigung

1 Preis der Bayerischen Besitzervereinigung

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 625 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 2.000 €.
Für 2-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 4,5:1. - Platzwette 1,2; 1,1:1. - Zweierwette 4,6:1. - Dreierwette 33,6:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Kir Royal (GER) 2018
 / b. H. v. Lord of England - Karena (Midyan)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
57,0 kg 3.000 € 4,5
2
New Kid in Town (GER) 2018
 / b. H. v. Soldier Hollow - Nouvelle Neige (Big Shuffle)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Andrasch Starke
58,0 kg 1.200 € 1,3
3
Pop Starlet (IRE) 2018
 / b. St. v. Soldier Hollow - Pop Chart (Dubawi)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Shuichi Terachi
50,0 kg
Erl. 5 kg
600 € 27,5
4
Coco Rebel (FR) 2018
 / b. H. v. Cockney Rebel - Kerstenia (Desert Style)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Sibylle Vogt
57,0 kg 300 € 16,1
5
Waldnymphe (GER) 2018
 / b. St. v. Reliable Man - Waldfee (Dai Jin)

Tr.: Stefan Richter / Jo.: Martin Seidl
55,0 kg 8,1
6
Creek Starlet (FR) 2018
 /  b. St. v. Bow Creek - Country Lanes (Gold Away)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Leon Wolff
50,0 kg
Seitenblender, Erl. 5 kg
52,6

Kurzergebnis

KIR ROYAL (2018), H., v. Lord of England - Karena v. Midyan, Zü.: Matthias Tamrat, Bes.: Stall Lucky Owner, Tr.: Henk Grewe, Jo.: Bauyrzhan Murzabayev, GAG: 74 kg, 2. New Kid In Town (Soldier Hollow), 3. Pop Starlet (Soldier Hollow), 4. Coco Rebel, 5. Waldnymphe, 6. Creek Starlet

Richterspruch

Üb. 5-10-1-¾-7

Zeit

1:34,97

Rennanalyse

Ein am Ende souveräner Sieg von Kir Royal, der seinem favorisierten Trainingsgefährten New Kid in Town doch sehr deutlich das Nachsehen gab. Der Sohn des Etzeaner Deckhengstes Lord of England (Dashing Blade) ist der letzte bekannte Nachkomme der zweijährig erfolgreichen Karena (Midyan), die in Düsseldorf Dritte auf Listenebene war. Sie hat jetzt sieben Sieger auf der Bahn, angeführt von Kabir (Lord of England), ein bislang neunmaliger Sieger, u.a. im Grand Prix de Bordeaux (LR). Kahlua (Dashing Blade) war Dritte im Preis der Winterkönigin (Gr. III), ist Mutter von Kali (Areion), die  nach Japan verkaufte Siegerin in den German 1000 Guineas (Gr. II) und Zweite im Prix de Sandringham (Gr. II). Eine weitere Tochter der Karena ist die in Frankreich und Italien listenplatziert gelaufene Koonunga Hill (Big Shuffle). Karena ist Schwester von drei Black Type-Pferden, Key to Pleasure (Sharp Prod), erfolgreich in der Lotto-Hamburg-Trophy (Gr. III) sowie in drei Listenrennen, Key to Luck (Big Shuffle), Listensiegerin in Düsseldorf, und Key to Fortune (Big Shuffle), Dritte in der Maurice Lacroix-Trophy (Gr. II). Als Deckhengst wurde aus der Familie der Premio Umbria (Gr. III)-Sieger Key Royal (Royal Academy) aufgestellt.

Es handelt sich also um eine Linie mit vielen guten Fliegern und Meilern, so dass man sich Kir Royal auch nicht unbedingt als Pferd für lange Strecken vorstellen kann. Eine Derbynennung hat er in jedem Fall nicht erhalten. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Kir Royal lässt dem Trainingsgefährten New Kid in Town keine Chance. www.galoppfoto.de - WiebkeArt

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!