Drucken Redaktion Startseite

2020-11-01, Hoppegarten, 7. R. - Großer Preis des Gestüts Röttgen - BBAG Auktionsrennen

7 Großer Preis des Gestüts Röttgen - BBAG Auktionsrennen

Kat. C, 37.000 € (19.000, 9.000, 4.000, 2.000, 1.000, 1.000, 1.000). Ausgezahlte Preise: 4.444, 1.666, 1.111, 666, 444, 333.
Für 3-jährige Pferde, die 2018 als Jährling auf einer öffentlichen Versteigerung der BBAG oder Kooperationspartner im Auktionsring angeboten wurden und für die die Einschreibgebühr in Höhe von 510 € vom Anbieter bezahlt wurde.

BBAG-Auktionsrennen | Gew. 56,0 kg. Für jede insgesamt gewonnenen 4.000 € 1 kg mehr. Sieglosen Pferden, die keinen Geldpreis von 5.000 € gewonnen haben, 0,5 kg, von 2.500 €, 1 kg erl.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 27,2:1. - Platzwette 6,3; 5,2; 1,9:1. - Zweierwette 1.519,8:1. - Dreierwette 8.176,7:1.19,1; 19,1; 19,1; 19,1; 19,1; 19,1:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Auckland (GER) 2017
 / db. H. v. Jukebox Jury - Al Qahira (Big Shuffle)

Tr.: Stefan Richter / Jo.: Wladimir Panov
Formen:
1-11-4-5-9
56,0 kg
Seitenblender
19.000 € 27,2
2
Palm Springs (GB) 2017
 / b. W. v. Maxios - Panatella (Medicean)

Tr.: Hans Albert Blume / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
6-18-5-4-1
56,0 kg
Scheuklappen
9.000 € 23,3
3
Sweet Author (IRE) 2017
 / b. H. v. Auzhorized - Sworn Pro (Protektor)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
5-1-2-10-4-3
57,0 kg 4.000 € 4,9
4
Norris (GER) 2017
 / b. W. v. Camelot - North Mum (Samum)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Michael Cadeddu
Formen:
1-8-4-7-7
56,0 kg 2.000 € 17,8
5
Furioso (GER) 2017
 / F. H. v. Hurricane Run - Flores (Alkalde)

Tr.: Jutta Mayer / Jo.: Jiri Palik
Formen:
3-5-4-12-7-2-2-5-4
56,0 kg
Mgw. 1 kg
1.000 € 29,6
6
Flamingo Girl (GER) 2017
 / b. St. v. Soldier Hollow - Flamingo Sky (Silver Hawk)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
3-3-11-5-5-1-7-3-1-4
59,0 kg 1.000 € 4,1
7
Sea of Love (GER) 2017
 / b. St. v. Sea The Moon - Soprana (Cadeaux Genereux)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
Formen:
4-12-3-1-5-1-5-2
56,0 kg 1.000 € 12,0
8
Sister Lulu (GER) 2017
 / b. St. v. Jukebox Jury - Simply Red (Dashing Blade)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andreas Helfenbein
Formen:
12-2-8-1-2
55,0 kg 8,1
9
Sword Lord (GER) 2017
 / db. W. v. Lord of England - Sword Roche (Laroche)

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: René Piechulek
Formen:
1-2
57,0 kg 4,5
10
Coriolan (GB) 2017
 / b. W. v. Champs Elysees - Codera (Zilzal)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Anna van den Troost
Formen:
1-4-7-6
56,0 kg 12,3
11
Asturien (IRE) 2017
 / b. St. v. Kingston Hill - Ataahua (Tertullian)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Maike Riehl
Formen:
5-1-7-5-11
54,0 kg 46,2
12
Herr Juergensen (IRE) 2017
 / b. H. v. Night of Thunder - Leala (Montjeu)

Tr.: Anna Schleusner-Fruhriep / Jo.: Lilli-Marie Engels
Formen:
1-4-13-5-8-6-8-8-6-9
56,0 kg 25,8

Kurzergebnis

AUCKLAND (2017), H., v. Jukebox Jury - Al Qahira v. Big Shuffle, Zü. u. Bes.: Stall Oberlausitz, Tr.: Stefan Richter, Jo.: Wladimir Panov, GAG: 71,5 kg, 2. Palm Springs (Maxios), 3. Sweet Author (Authorized), 4. Norris, 5. Furioso, 6. Flamingo Girl, 7. Sea of Love, 8. Sister Lulu, 9. Sword Lord, 10. Coriolan, 11. Asturien, 12. Herr Juergensen

Richterspruch

Üb. 8-3-½-1-2½-1½-2½-1½-16-25-19

Zeit

2:31,23

Zusatzinformationen

Auckland verlor zwei Eisen. Flamingo Girl verlor ein Eisen und wurde angaloppiert. Auf Anordnung von Deutscher Galopp wurde von Auckland eine Dopingprobe entnommen. Auf Anordnung der RL wurde von Palm Springs eine Dopingprobe entnommen. Die RL befragte Trainer A.Suborics zum schlechten Laufen von Sword Lord. Er gab an, dass Sowrd Lord aus der Startmaschine heraus geschlagen war. Das ist nicht mit den Vorformen vergleichbar, insbesondere mit dem Laufen zu Palm Springs in Frankreich. Ich habe keine Erklärung. Auf Anordnung der RL wurde von Sword Lord eine Negativ-Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Es gibt manchmal schon überraschende, ja merkwürdige Resultate in den Auktionsrennen. Das Hoppegartener Rennen reiht sich da ein, geschuldet sich auch den Bodenverhältnissen, mit den mehrere Kandidaten nicht klar kamen. Oder sie sind entschuldigt wie die Favoritin Flamingo Girl (Soldier Hollow), die ein Eisen verlor und angaloppiert wurde.

Der Sieger Auckland verlor allerdings gleich zwei Eisen, doch hatte er sich schon beim Start zuvor als Spezialist für dieses Geläuf gezeigt. Das war auf der Dresdener Heimatbahn an einem Renntag, der nach seinem Sieg in einem Maidenrennen wegen der Bodenverhältnisse abgebrochen wurde. Zuvor hatte er in einem Ausgleich IV ebenfalls in Dresden, allerdings das erste und einzige Mal mit Scheuklappen ausgerüstet, den letzten Platz belegt. Zumindest auf weichem oder schweren Boden scheint er ein ganz anderes Pferd zu sein.

Der 22.000-Euro-Rückkauf bei der BBAG ist der siebte lebende Nachkomme seiner Mutter, die zweijährig gewann, in Listenrennen in München und Hoppegarten jeweils Dritte war. Ihre Tochter Al Quintana (Sholokhov) hat den Dallmayr Coupe-Lukull (LR) in München gewonnen, war Zweite auf dieser Ebene in Hannover und zweimal Dritte im Coolmore Stud Baden-Baden Cup (LR). Albertville (So You Think) war mehrfach listenplatziert, weitere Sieger aus der Al Quahira sind Ach Was (Desert Prince), Al Qeena (Lord of England) und A la Carte (Lord of England). Der Jährlingshengst Auerbach (War Command) wurde bei der BBAG für 19.000 Euro zurückgekauft, ein Hengstfohlen stammt von Free Eagle ab. Al Qahira ist Schwester von acht Siegern, darunter der im Premio Merano (LR) in Mailand erfolgreiche Arpino (Protektor). Die dritte Mutter ist die mehrfache Listensiegerin und Black Type-Vererberin Annabelle (Esclavo).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • BBAG-Auktionsrennen
  • Rennen - National

Bilder

Große Überraschung im BBAG-Auktionsrennen durch Auckland. www.galoppfoto.de - Sabine Brose
Auckland unter Wladimir Panov. www.galoppfoto.de

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!