Drucken Redaktion Startseite

2020-10-18, Baden-Baden, 4. R. - Ferdinand Leisten-Memorial

4 Ferdinand Leisten-Memorial

Kat. C, 200.000 € (100.000, 40.000, 20.000, 10.000, 10.000, 10.000, 10.000).
Für 2-jährige Pferde, die 2019 als Jährling auf einer öffentlichen Versteigerung der BBAG oder Kooperationspartner im Auktionsring angeboten wurden und für die die Einschreibgebühr in Höhe von 510 € vom Anbieter bezahlt wurde.

BBAG Auktionsrennen | Gew. 56,0 kg. Siegern eines Rennens oder Gewinnern eines Geldpreises von 11.000 € 1 kg, Siegern mehrerer Rennen oder Gewinnern eines Geldpreises von mehr als 11.000 € 2 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 3,7:1. - Platzwette 2,2; 6,0; 8,4:1. - Zweierwette 53,4:1. - Dreierwette 2.979,9:1.4,3; 4,3; 4,3; 4,3; 4,3; 4,3:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Principe (GER) 2018
 / b. H. v. Free Eagle - Paraisa (Red Ransom)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
2
56,0 kg 100.000 € 3,7
2
Sledge Hammer (FR) 2018
 / b. H. v. Pastorius - Sing Hallelujah (Big Shuffle)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
4-4-1
57,0 kg 40.000 € 23,5
3
Lambo (GER) 2018
 / F. H. v. Protectionist - Linarda (Rock of Gibraltar)

Tr.: Miroslav Rulec / Jo.: Wladimir Panov
Formen:
5
56,0 kg 20.000 € 46,8
4
Sagamore (GER) 2018
 / db. H. v. Areion - Shy Fairy (Desert Prince)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
1
57,0 kg 10.000 € 7,4
5
Domstürmer (GER) 2018
 / F. H. v. Lord of England - Diamond Ring (Monsun)

Tr.: Bohumil Nedorostek / Jo.: Sibylle Vogt
Formen:
8-4-3-3
56,0 kg 10.000 € 33,8
6
Aribeau (GER) 2018
 / F. H. v. Areion - Arabella (Trempolino)

Tr.: Toni Potters / Jo.: Vinzenz Schiergen
Formen:
1-8-6
57,0 kg 10.000 € 33,4
7
Der Prince (GER) 2018
 / F. H. v. Waldpark - Desca (Cadeaux Genereux)

Tr.: Axel Kleinkorres / Jo.: Stephen Hellyn
Formen:
1-1
58,0 kg 10.000 € 4,9
8
Kahar (GER) 2018
 / b. St. v. Isfahan - Königin Concorde (Big Shuffle)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Clément Lecoeuvre
Formen:
2-1
56,0 kg 7,0
9
Aff un zo (GER) 2018
 / db. H. v. Kallisto - Andarta (Platini)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
Formen:
2-5
56,0 kg 13,6
10
Blue Horizon (FR) 2018
 / b. H. v. Myboycharlie - Alla Prossima (Sakhee)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Andreas Helfenbein
Formen:
5
56,0 kg 41,3
11
Flamingo Hollow (GER) 2018
 / b. H. v. Soldier Hollow - Flamingo Rose (Areion)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Lukas Delozier
Formen:
-
56,0 kg 17,6
12
Scipio (GER) 2018
 / b. H. v. Guiliani - Sunshine Story (Desert Story)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
2
56,0 kg 20,1
13
Augustinus (GER) 2018
 / b. H. v. Territories - Adriana (Poliglote)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Rene Piechulek
Formen:
2-2-2
57,0 kg 16,5
14
Touch Moon (GER) 2018
 / b. H. v. Sea The Moon - Timbalada (Big Shuffle)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Concetto Santangelo
Formen:
8-7-1-4
57,0 kg 69,1
15
Flitsch (GER) 2018
 / b. H. v. Reliable Man - Forever Nadine (Kornado)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Michael Cadeddu
Formen:
9-1
57,0 kg 50,2
16
Ariadne (IRE) 2018
 /  b. St. v. Holy Roman Emperor - Shannon Spree (Royal Applause)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Martin Seidl
Formen:
8-4-3
54,0 kg
stehen geblieben, nachgeritten
95,5

Kurzergebnis

PRINCIPE (2018), H., v. Free Eagle - Paraisa v. Red Ransom, Zü.: Gestüt Fährhof, Bes.: KLaus Allofs u. Gestüt Fährhof, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Bauyrzhan Murzabayev, GAG: 87 kg, 2. Sledge Hammer (Pastorius), 3. Lambo (Protectionist), 4. Sagamore, 5. Domstürmer, 6. Aribeau, 7. Der Prince, 8. Kahar, 9. Aff un zo, 10. Blue Horizon, 11. Flamingo Hollow, 12. Scipio, 13. Augustinus, 14. Touch Moon, 15. Flitsch, 16. Ariadne

Richterspruch

Üb. 5-1-kK-K-1¾-H-H-1½-N-1¼-2¾-2-H-26-37

Zeit

1:29,41

Zusatzinformationen

Auf Anordnung von Deutscher Galopp wurde von Principe eine Dopingprobe entnommen. Die RL belegte St.Hellyn wegen Behinderung (Nr. 594/1 RO i. V. m. Nr. 490 RO) mit einem Reitverbot vom 01.11. bis einschl. 08.11. (2 Renntage).

Rennanalyse

Schon im Führring stach Principe aus dem großen Starterfeld heraus und das konnte der Hengst denn auch im Rennen umsetzen, er war nach der knappen Niederlage beim Debüt gegen den diesmal Viertplatzierten Sagamore (Areion) Favorit geworden.

Immerhin 125.000 Euro hatte er vor gut einem Jahr als Jährling gekostet, das Team Allofs/Fährhof musste sich schon strecken, um ihn zu bekommen, Unterbieter war damals Paul Harley. Doch war er schon ein herausragender Jährling mit viel Selbstbewusstsein und Präsenz, die er in diesem Jahr auf der Rennbahn umsetzen konnte. Er war 2019 der teuerste Nachkomme seines Vaters in einem Auktionsring weltweit. Free Eagle (High Chaparral) stand dieses Jahr für 12.500 Euro im Irish National Stud, Principe vertritt seinen zweiten Jahrgang. 2020 sind die Durchschnittspreise für seine Jährlinge kräftig in den Keller gerauscht, denn bis jetzt hat er noch keinen Gruppe-Sieger auf der Bahn gehabt. Zwei Listensieger waren es, darunter Khalifa Sat, der Zweite aus dem Epsom Derby (Gr. I), doch konnte dieser das beim einzigen Start danach nicht bestätigen. Shadwell hatte 2018 bei Goffs einmal 400.000 Euro für einen Free Eagle-Sohn bezahlt, doch ist der nur zweimal gelaufen, war einmal Zweiter. Jetzt muss also Principe in die Bresche springen.

Eine Derby-Nennung hat er nicht bekommen. Der Vater hat u.a. über jeweils die Prince of Wales’s Stakes (Gr. I) und die Enterprise Stakes (Gr. III) gewonnen, im „Arc“ war er Sechster. Die Mutter Paraisa (Red Ransom) hat zweijährig ein Listenrennen in Hannover über 1600 Meter gewonnen, im Preis der Winterkönigin (Gr. III) war sie Dritte. Dreijährig ging es mit ihr dann nach dem dritten Platz im Karin Baronin von Ullmann Schwarzgold-Rennen (Gr. III) nicht mehr so richtig weiter, meist blieb sie auf der Meile. Ihre ersten beiden Nachkommen sind nicht gelaufen, Paulinia (Sea The Stars) wurde eingestellt, ihr Maxios-Erstling ist gerade bei der BBAG nach England gegangen. Sie wurde im Übrigen dieses Jahr von Free Eagle gedeckt. Paraisas drittes Produkt war die Siegerin Pray (Maxios), nach Principe kam ein Kodiac-Hengst, der gerade bei Tattersalls für 50.000gns. verkauft wurde. Paraisa ist eine Schwester des Gr. I-Siegers Potemkin (New Approach) aus einer bestens bekannten und erfolgreichen Familie.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • BBAG-Auktionsrennen
  • Rennen - National

Bilder

Principe holt sich unter dem Champion das höchstdotierte Auktionsrennen des Jahres. www.galoppfoto.de - Sarah Bauer

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!