Drucken Redaktion Startseite

2020-10-11, Köln, 1. R. - Preis von Schlenderhan

1 Preis von Schlenderhan

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 625 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 2.000 €.
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde.

EBF-Rennen | Gew. 57,5 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 5,2:1. - Platzwette 3,8; 4,2:1. - Zweierwette 32,3:1. - Dreierwette 259,0:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Sun of Gold (GB) 2018
 / b. H. v. Golden Horn - Salve Aurora (King's Best)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Lukas Delozier
57,5 kg 3.000 € 5,2
2
Nania (GER) 2018
 / Bsch. St. v. Jukebox Jury - Nella di Monsone (Monsun)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
55,5 kg 1.200 € 8,8
3
Varon (GER) 2018
 / F. H. v. Amaron - Very Nice (Dashing Blade)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Michael Cadeddu
58,0 kg
Scheuklappen
600 € 11,7
4
Sky Out (IRE) 2018
 / F. H. v. Adlerflug - She Bang (Monsun)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andreas Helfenbein
58,0 kg 300 € 2,1
5
Hurricane Heidi (GER) 2018
 / b. St. v. Isfahan - Hungry Heidi (Kheleyf)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Andrasch Starke
55,5 kg 4,8
6
Wibbelstetzje (GER) 2018
 / b. St. v. Feuerblitz - Wayumi (Samum)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Clément Lecoeuvre
55,5 kg 27,4
7
Wellenpracht (GB) 2018
 / b. St. v. Protectionist - Wellenspiel (Sternkönig)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
55,5 kg 11,5

Kurzergebnis

SUN OF GOLD (2018), H., v. Golden Horn - Salve Aurora v. King's Best, Zü. u. Bes.: Gestüt Höny Hof, Tr.: Jean-Pierre Carvalho, Jo.: Lukas Delozier, GAG: 73 kg, 2. Nania (Jukebox Jury), 3. Varon (Amaron), 4. Sky Out, 5. Hurricane Heidi, 6. Wibbelstetzje, 7. Wellenpracht

Richterspruch

Si. ¾-H-kK-8-1½-½

Zeit

2:00,14

Zusatzinformationen

Wellenpracht wurde angaloppiert.

Rennanalyse

Jean-Pierre Carvalho hat aktuell einige erstklassige Vertreter des Jahrgangs 2018 in seinem Stall, wie etwa im Preis des Winterfavoriten (Gr. III) zu segen war, als Sea of Sands (Sea The Stars) und Mythico (Adlerflug) die Plätze zwei und drei belegten. Doch auch Sun of Gold, der das einleitende Rennen gewinnen konnte, gehört in diese Reihe und sollte auf Dauer in höherer Klasse bestehen können. Der Einstand fiel schon einmal sehr beeindruckend aus, er wird in diesem Jahr nicht mehr an den Ablauf kommen.

Er stammt aus dem zweiten Jahrgang von Golden Horn (Cape Cross), der so ganz mit seinen Nachkommen den Durchbruch noch nicht geschafft hat. Eine Gruppe-Siegerin und zwei Listensieger, das ist die bisherige Bilanz des Epsom Derby (Gr. I)- und Prix de l’Arc de Triomphe (Gr. I)-Siegers. Aus der Zucht von Christoph Berglar kommt der aktuell im Prix Chaudenay (Gr. II) Zweitplatzierte Nemean Lion.

Die Mutter Salve Aurora (King’s Best), die zwei Rennen gewonnen hat, ist Schwester von Salve Germania (Peintre Celebre), Gr. II-Siegerin in den USA, sowie der listenplatziert gelaufenen Salve Hibernia (Hurricane Run) und Salve Estelle (Dansili). Salve Haya (Peintre Celebre), eine weitere Schwester, ist Mutter des erwähnten Sea of Sands (Sea The Stars). Die zweite Mutter ist die Championstute Salve Regina (Monsun), rechte Schwester der Größen Samum und Schiaparelli. Salve Aurora hatte bisher schon vier Sieger auf der Bahn, darunter die Listensiegerin Salve Venezia (Areion) und der mehrfach gruppeplatziert gelaufene Salve del Rio (Rio de la Plata). Sie hat eine Jährlingsstute von Nathaniel, ein Hengstfohlen von Camelot, dieses Jahr wurde sie von Lope de Vega gedeckt.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Sun of Gold setzt sich bei seinem ersten Start sicher durch. Foto: Dr. Jens Fuchs

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!