Drucken Redaktion Startseite

2020-10-03, Hoppegarten, 3. R. - Finale der Sparkassen Sprint-Serie - BBAG Auktionsrennen Berlin-Hoppegarten

3 Finale der Sparkassen Sprint-Serie - BBAG Auktionsrennen Berlin-Hoppegarten

Kat. C, 52.000 € (25.000, 11.000, 6.000, 4.000, 2.000, 2.000, 2.000).
Für 3-jährige Pferde, die 2018 als Jährling auf einer öffentlichen Versteigerung der BBAG oder Kooperationspartner im Auktionsring angeboten wurden und für die die Einschreibgebühr in Höhe von 510 € vom Anbieter bezahlt wurde

BBAG Auktionsrennen | Gew. 54,0 kg. Für jede insgesamt gewonnenen 4.000 € 1 kg mehr, steigend bis 6 kg.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 2,6:1. - Platzwette 1,5; 1,9; 4,2:1. - Zweierwette 7,5:1. - Dreierwette 192,3:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
No Limit Credit (GER) 2017
 / F. St. v. Night Of Thunder - Nasrine (Barathea)

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Clément Lecoeuvre
Formen:
5-10-2-1-6-1-1-2-3-2
58,0 kg 25.000 € 2,6
2
La La Land (GER) 2017
 / Fsch. St. v. Outstrip - La Caldera (Hernando)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
5-11-5-4-1-3-3-2-3-2
58,0 kg
Seitenblender
11.000 € 6,8
3
Sound Machine (GER) 2017
 / b. St. v. Pastorius - Sing Hallelujah (Big Shuffle)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Stefanie Koyuncu
Formen:
10-3-11-7-9-13-2-1-6-2
58,0 kg
Scheuklappen
6.000 € 29,3
4
Lex Luthor (IRE) 2017
 / Fsch. W. v. Lethal Force - Pointed Arch (Rock of Gibraltar)

Tr.: Marian Falk Weißmeier / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
9-3-9-2-4-1
56,0 kg 4.000 € 13,7
5
Sean (GER) 2017
 / b. H. v. Excelebration - Sharin (Areion)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
Formen:
2-4-1-4
55,0 kg 2.000 € 6,2
6
Lancade (GB) 2017
 / F. St. v. Areion - La Sabara (Sabiango)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
6-1-1-6-1
58,0 kg 2.000 € 3,0
7
Seeadler (GER) 2017
 / b. H. v. Slickly - Seepracht (Tertullian)

Tr.: Marco Angermann / Jo.: Wladimir Panov
Formen:
14-2-7-6-8-4-6
54,0 kg 2.000 € 49,6
8
Mariechen (GER) 2017
 / b. St. v. Sommerabend - Muriel (Fath)

Tr.: Bohumil Nedorostek / Jo.: Michal Abik
Formen:
9-3-1-8-4-5-3-5-5
57,0 kg 23,3

Kurzergebnis

NO LIMIT CREDIT (2017), St., v. Night of Thunder - Nasrine v. Barathea, Zü. und Bes.: Gestüt Karlshof, Tr.: Andreas Suborics, Jo.: Clement Lecoeuvre, GAG: 92,5 kg, 2. La La Land (Outstrip), 3. Sound Machine (Pastorius), 4. Lex Luthor, 5. Sean, 6. Lancade, 7. Seeadler, 8. Mariechen

Richterspruch

Si. ½-7-9-½-10-¾-16

Zeit

1:23,11

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Phuket Paradise. Auf Anordnung der RL wurde von No Limit Credit eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Karlshof Eins-Zwei: Es hatte lange nach La La Land ausgesehen, die im Mai ein Auktionsrennen über 1200 Meter gewinnen konnte. Das ist sicher ihre ideale Distanz, die diesmal geforderten 1400 Meter scheinen doch etwas weit für sie zu sein. So kam ihre Zuchtgefährtin No Limit Credit auf den letzten Metern noch sicher an ihr vorbei. Im vergangenen Jahr gewann sie das BBAG-Auktionsrennen in Dortmund und hatte dann in Iffezheim ihren großen Zahltag, als sie das 200.000-Euro-Auktionsrennen für sich entschied. Im Frühjahr holte sie sich das Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen (Gr. III), war Zweite in den German 1000 Guineas (Gr. II), in der Diana war ihr der Weg zu weit. Der fünfte Platz im Kronimus Oettingen-Rennen (Gr. II) war sicher gut genug, diesmal kam sie als Favoritin zum Zuge. Die Night of Thunder-Stute hat eine Nennung für den Premio Vittorio di Capua (Gr. II) am 25. Oktober in Mailand.

Die Mutter Nasrine hat zwei Rennen gewonnen, kleinere Prüfungen in Ostende und Krefeld für niederländische Interessen. Als sie sechsjährig die Rennbahn verließ, hatte sie ein GAG von gerade einmal 50kg. Tragend von Mamool tauchte sie dann 2015 bei Arqana auf der Auktion in Deauville auf, wurde von Richard Venn für 5.000 Euro gekauft. Karlshof erwarb sie dann kurz danach freihändig von diesem für den doppelten Preis.

Ihr von Mamool stammender Erstling, eine Stute, war nicht am Start. Sie hatte sich auf dem Transport zur Jährlingsauktion verletzt, ging in die Niederlande in die Zucht. No Limit Credit wurde bei der BBAG für 32.000 Euro zurückgekauft. Die jetzt zwei Jahre alte Nazarabad (Isfahan), die auf das Zuchtkonto von Geoffrey Grimish geht, wurde von der HFTB Racing Agency bei der BBAG für Darius Racing gekauft, sie kostete 23.000 Euro, steht auch bei Andreas Suborics. Danach kamen zwei Hengste von Counterattack, den Jährling erwarb  der Stall SuperSchlau bei der BBAG für 5.000 Euro. Inzwischen hat Karlshof Nasrine wieder von Grimish zurückgekauft.

Die Stute ist Schwester von drei Siegern, darunter ist die Mutter von Shutterbug (Soldier of Fortune), der Listensieger war und auf dieser Ebene mehrfach platziert. Deren Schwester Keira (Turtle Bowl) ist Mutter von Port Guillaume (Le Havre), Sieger dieses Jahr im Prix Hocquart (Gr. II).  

Viele prominente Namen enthält das Pedigree ansonsten nicht, die dritte Mutter ist Schwester von Natroun (Akarad), Sieger im Prix du Jockey-Club (Gr. I) und Deckhengst. Schaut man etwas tiefer in das Papier hinein, so wird es schon interessanter, denn als weiter zurückliegende Mütter tauchen die Championstuten Pola Bella (Darius) und Bella Paola (Ticino) auf. Letztere war in den Farben von Francois Dupré  1958 ein außergewöhnliches Rennpferd, gewann die Oaks, die 1000 Guineas, den Prix Vermeille und die Champion Stakes. Deren Mutter wiederum war die vom Gestüt Waldfried gezogene Rhea (Gundomar). Die Linie ist noch in der Zucht des Aga Khan vertreten, in jüngerer Zeit mangelte es ihr jedoch an sehr guten Vertretern.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • BBAG-Auktionsrennen
  • Rennen - National

Bilder

No Limit Credit (vorne) kommt noch knapp an La La Land vorbei. www.galoppfoto.de

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!