Drucken Redaktion Startseite

2020-09-26, Newmarket, 4. R. - Middle Park Stakes

4 Middle Park Stakes

Gruppe I, 259.000 €
2 jährige Hengste und Stute

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten7,5:1

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Supremacy (IRE) 2018
 / b. H. v. Mehmas - Triggers Broom (Arcano)

Tr.: Clive G. Cox / Jo.: Adam Kirby
57,0 kg 147.000 € 7,5
2
Lucky Vega (IRE) 2018
 / b. H. v. Lope de Vega - Queen of Carthage (Cape Cross)

Tr.: Jessica Harrington / Jo.: Shane Foley
57,0 kg 56.000 € 3,5
3
Minzaal (IRE) 2018
 / b. H. v. Mehmas - Pardoven (Clodovil)

Tr.: Owen Burrows / Jo.: Jim Crowley
57,0 kg 28.000 € 4,5
4
Tactical (GB) 2018
 / b. H. v. Toronado - Make Fast (Makfi)

Tr.: Andrew Balding / Jo.: William Buick
57,0 kg 14.000 € 12,0
5
The Lir Jet (IRE) 2018
 / b. H. v. Prince of Lir - Paper Dreams (Green Desert)

Tr.: Michael Bell / Jo.: Oisin Murphy
57,0 kg 7.000 € 17,0

Kurzergebnis

SUPREMACY (2018), H., v. Mehmas - Triggers Broom v. Arcano, Bes.: J. Goddard, Zü.: Kangyu International Racing, Tr.: Clive Cox. Jo.: Adam Kirby 2. Lucky Vega (Lope de Vega), 3. Minzaal (Mehmas), 4. Tactical, 5. The Lir Jet, 6. Lipizzaner, 7. Charterhouse, 8. Method

Richterspruch

1/2, 2 1/4, 3/4, 1, 3/4, 4, 13

Zeit

1:09,73

Rennanalyse

146 Nachkommen hat Mehmas (Acclamation) in seinem ersten, jetzt zwei Jahre alten Jahrgang. Er war bei den Buchmachern vor einigen Wochen einer der Favoriten im Wettmarkt für den Champion unter den „first season sires“ und es ist unstrittig, dass er sich diesen Titel holen wird. Er steht für 7.500 Euro im Tally Ho Stud in Irland, ist einer von den nicht einmal so wenigen Hengsten dort, die nur zweijährig gelaufen sind. Er gewann bei acht Starts vier Rennen, darunter vor vier Jahren die Richmond Stakes (Gr. II), die sich sein Sohn Supremacy vor einigen Wochen ebenfalls holten konnte. Und er setzte jetzt in den Middle Park Stakes noch einen drauf, wieder durchaus leicht, der dritte Sieg beim vierten Start. Mit Minzaal, Sieger zuvor in den Gimcrack Stakes (Gr. II), kam ein weiterer Mehmas-Sohn auf Rang drei. Der Vater hat jetzt sechs Black Type-Pferde auf der Bahn, 34 Nachkommen von ihm haben gewonnen, das ist schon eine vorzeigbare Bilanz. Anzumerken ist, dass er dreijährig nicht etwa verletzungsbedingt nicht mehr gelaufen ist, sondern aus kommerziellen Gründen ins Gestüt gegangen ist. Die Tendenz in diese Richtung wird stärker, worüber sicher trefflich diskutiert werden kann. Das einst prominenteste positive Beispiel ist der Erfolgsvererber Dark Angel (Acclamation), der auch nur zweijährig lief.

Der einstige 65.000 Pfund-Jährling Supremacy stammt aus einer zweijährig platziert gelaufenen Mutter, sie hat noch zwei andere Sieger auf der Bahn, ein Jährlingshengst stammt von Cotai Glory ab. Er kommt bei Tattersalls in „Book 1“ der Jährlingsauktion nächste Woche in den Ring. Triggers Broom ist Schwester von Xtension (Xaar), der die Hong Kong Mile (Gr. I) zweimal gewonnen hat, dazu die Vintage Stakes (Gr. II), er wurde als Deckhengst aufgestellt. Eine Schwester ist Mutter von Harry Angel (Dark Angel), Sieger im Darley July Cup (Gr. I) und den Red Sprint Cup Stakes (Gr. I), einer der besten Flieger Europas der letzten Jahre, im Portfolio von Darley einer der spannenden Nachwuchshengste. Ein Bruder von ihm ist der Mill Reef Stakes (Gr. II)-Sieger Pierre Lapin (Cappella Sansovero).  

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2022 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!