Drucken Redaktion Startseite

2020-09-20, Hannover, 8. R. - Burckhardt‘s Schiebefenster Cup

8 Burckhardt‘s Schiebefenster Cup

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 625 €.
Für 3-jährige Pferde, die seit 1.1.2020 kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben.

Gew. 56,0 kg. Für jeden Sieg in der Kategorie D seit 1.1.2020 3 kg mehr. Seit 1.1.2020 sieglosen zweitplatzierten Pferden 1 kg, seitdem sieglosen drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 2,8:1. - Platzwette 1,0; 1,0; 1,2:1. - Zweierwette 4,2:1. - Dreierwette 19,2:1.1,0; 1,0; 1,0; 1,0; 1,0; 1,0:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Hamaron (GER) 2017
 / F. H. v. Amaron - Hungry Heidi (Kheleyf)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Andrasch Starke
57,0 kg 3.000 € 2,8
2
Praetorius (GER) 2017
 / Dbsch. H. v. Novellist - Ponte Tresa (Sicyos)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
59,0 kg 1.200 € 1,8
3
Ialysos (GER) 2017
 / b. W. v. Soldier Hollow - Imagery (Monsun)

Tr.: Werner Haustein / Jo.: Renato Souza
56,0 kg 600 € 13,5
4
Coriolan (GB) 2017
 / b. W. v. Champs Elysees - Codera (Zilzal)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Adrie de Vries
56,0 kg 300 € 13,4
5
Dia Monda (GER) 2017
 / F. St. v. Pivotal - Diamond Ring (Monsun)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Wladimir Panov
52,0 kg 22,4
6
Solterio (IRE) 2017
 / b. H. v. Kingston Hill - Sea Road (Dashing Blade)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Alexander Pietsch
56,0 kg 53,6
7
Domina (GER) 2017
 / Fsch. St. v. Jukebox Jury - Diamond Lady (Lord of England)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Lilli-Marie Engels
53,0 kg
Erl. 2 kg, Mgw. 1 kg
80,5
8
Partita (GER) 2017
 / b. St. v. Wiesenpfad - Pongal (Ransom O'War)

Tr.: Bohumil Nedorostek / Jo.: Martin Laube
54,0 kg 52,4
9
Queen (GER) 2017
 / F. St. v. Lord of England - Queen Jean (Pivotal)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Carlos Henrique
54,0 kg 87,3
10
Amarcord (GER) 2017
 / db. St. v. Maxios - Alaska Spruce (Cockney Rebel)

Tr.: Bohumil Nedorostek / Jo.: Michael Cadeddu
54,0 kg 55,8
11
Memoreal (GER) 2017
 / b. St. v. Boreal - Mesa Verde (Nayef)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Jose Luis Silverio
54,0 kg 93,4

Kurzergebnis

HAMARON (2017), H., v. Amaron - Hungry Heidi v. Kheleyf, Zü. u. Bes.: Dr. Hubertus Diers u.a., Tr.: Henk Grewe, Jo.: Andrasch Starke, GAG: 76 kg, 2. Praetorius (Novellist), 3. Ialysos (Soldier Hollow), 4. Coriolan, 5. Dia Monda, 6. Solterio, 7. Domina, 8. Partita, 9. Queen, 10. Amarcord, 11. Memoreal

Richterspruch

Ka. H-1¼-3¼-2¼-1¾-H-1¾-13-5-2½

Zeit

2:05,66

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Kobra.

Rennanalyse

In den vergangenen Wochen war Hamaron mehrfach in Auktionsrennen unterwegs, wobei der zweite Platz in Hamburg die wohl beste Leistung war. Zweijährig hatte er gleich beim Debüt im Juni in Köln über 1300 Meter gewonnen. Diesmal trat er erstmals über 2000 Meter an und zeigte, dass diese Distanz auf Dauer wohl die beste für ihn ist.

Bei der Frühjahrsauktion 2016 kostete seine Mutter Hungry Heidi, tragend von Amaron im Ring und angeboten vom Gestüt Etzean, gerade einmal 4.000 Euro. Was letztlich sogar nachzuvollziehen war. Bei sieben Starts hatte sie ein Rennen in München gewonnen, war zumindest einmal Dritte in einem Ausgleich II geworden, hatte ihre Rennkarriere mit einem Rating von 61kg beendet. Doch ihre Abstammung ist als Tochter von Kheleyf (Green Desert) aus einer einmal erfolgreichen Stute von Josr Algahoud (Darshaan) wenig aufregend. Beide genannten Hengste sind zumindest als direkte Väter nicht unbedingt eingeschlagen, aber Kheleyf kann sich mehr und mehr als Mutterstutenvererber profilieren. So ist er Vater der Mütter der Gr. I-Sieger Intellogent und Tiggy Wiggy.

Hungry Heidi, dessen Erstling Hamaron vorletzten Herbst bei der BBAG über das Gestüt Ohlerweiherhof im Angebot war, bei 14.000 Euro unverkauft blieb, hat noch zweijährige Tochter namens Hurricane Heidi (Isfahan), wurde in den Jahren darauf nicht gedeckt. Sie ist Schwester von einem Sieger. Die nächste Mutter Haiti Dancer (Josr Algahoud) ist eine Schwester der Mutter von Rum Charger (Spectrum), Gr. III-Siegerin in Irland und eine sehr gute Zuchtstute, u.a. des in den USA mehrfach auf Gr. I-Ebene erfolgreichen Winchester (Theatrical). Die Prix de Diane (Gr. I)-Siegerin Star of Seville (Duke of Marmalade) und King of Comedy (Kingman) sind weitere bekannte Namen im Pedigree.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Die beiden Favoriten sind vorne: Hamaron vor Praetorius. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!