Drucken Redaktion Startseite

2020-09-20, Dortmund, 4. R. - Preis des Sparkassen-Renntags 2021 - BBAG Auktionsrennen

4 Preis des Sparkassen-Renntags 2021 - BBAG Auktionsrennen

Kat. C, 52.000 € (25.000, 11.000, 6.000, 4.000, 2.000, 2.000, 2.000).
Für 2-jährige Stuten, die 2019 als Jährling auf einer öffentlichen Versteigerung der BBAG oder Kooperationspartner im Auktionsring angeboten wurden und für die die Einschreibgebühr in Höhe von 510 € vom Anbieter bezahlt wurde.,

BBAG Auktionsrennen | Stutenrennen | Gew. 56,0 kg. Siegerinnen eines Rennens oder Gewinnerinnen eines Geldpreis von 11.000 € 1 kg, Siegerinnen mehrerer Rennen oder Gewinnerinnen eines Geldpreises von mehr als 11.000 € 2 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 3,2:1. - Platzwette 1,5; 1,7; 4,4:1. - Zweierwette 5,7:1. - Dreierwette 64,0:1.1,5; 1,5; 1,5; 1,5; 1,5; 1,5:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Marlar (GER) 2018
 / b. St. v. Kallisto - Muriel (Fath)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
Formen:
1
57,0 kg 25.000 € 3,2
2
Kahar (GER) 2018
 / b. St. v. Isfahan - Königin Concorde (Big Shuffle)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Clément Lecoeuvre
Formen:
1
58,0 kg 11.000 € 2,9
3
Silyana (IRE) 2018
 / F. St. v. Areion - Sumara (Lando)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
6
56,0 kg 6.000 € 25,4
4
Nottingham (GER) 2018
 / b. St. v. Excelebration - North Sea (New Approach)

Tr.: Jan Korpas / Jo.: Andreas Helfenbein
Formen:
3-3
56,0 kg 4.000 € 7,4
5
Wild Ballerina (GER) 2018
 / Sch. St. v. Reliable Man - Wild Butterfly (Doyen)

Tr.: Erika Mäder / Jo.: Martin Seidl
Formen:
6
56,0 kg 2.000 € 18,6
6
Wismar (GER) 2018
 / b. St. v. Soldier Hollow - Well American (Bertrando)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Lukas Delozier
Formen:
-
56,0 kg 2.000 € 6,5
7
Diana (GER) 2018
 / F. St. v. Amaron - Diamond Lady (Lord of England)

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Andre Best
Formen:
4
56,0 kg 2.000 € 17,2
8
Ariadne (IRE) 2018
 /  b. St. v. Holy Roman Emperor - Shannon Spree (Royal Applause)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Stefanie Koyuncu
Formen:
4-3
56,0 kg
Seitenblender
19,9
9
Ninive (GER) 2018
 / F. St. v. Nathaniel - Nianga (Lomitas)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Anna van den Troost
Formen:
-
56,0 kg 24,1
10
Nelecete (GER) 2018
 / b. St. v. Arrigo - Nelonca (Big Shuffle)

Tr.: Marco Angermann / Jo.: Concetto Santangelo
Formen:
-
56,0 kg 148,9

Kurzergebnis

MARLAR (2018), St., v. Kallisto - Muriel v. Fath, Zü. u. Bes.: Dr. Alexandra Margarete Renz, Tr.: Markus Klug, Jo.: Maxim Pecheur, GAG: 75 kg, 2. Kahar (Isfahan), 3. Silyana (Areion), 4. Nottingham, 5. Wild Ballerina, 6. Wismar, 7. Diana, 8. Ariadne, 9. Ninive, 10. Nelecete

Richterspruch

Le. 2¼-kK-½-¾-½-2¼-N-8-9

Zeit

1:28,51

Rennanalyse

Bei einer Vaterschaft von Kallisto könnte man vermuten, dass sich Marlar etwas Zeit lassen würde, doch wie fast alle ihre Geschwister war sie gleich früh zur Hand. Vor einigen Wochen gewann sie in Hannover über 1300 Meter gegen Konkurrentinnen, die das später durch gute Platzierungen oder einen Sieg bestätigten, jetzt gelang nicht unerwartet der erste richtig gut dotierte Sieg. Möglicherweise geht es am 10. Oktober an gleicher Stelle noch einmal in einem Auktionsrennen weiter, eine Alternative wäre der Preis der Winterkönigin (Gr. III).

Für 46.000 Euro wollte man Marlar bei der BBAG-Herbstauktion nicht gehen lassen. Sie ist eine Schwester des grandiosen Millowitsch (Sehrezad), Sieger in fünf Gr.-Rennen, jetzt Deckhengst im Gestüt Röttgen, dazu der listenplatziert gelaufenen Maha Kumari (Soldier Hollow), von Ming Jung (Kallisto), Zweiter auf Gr. III-Ebene in Hannover, 2017 bei Arqana für 100.000 Euro in den Mittleren Osten verkauft, und von Mariechen (Sommerabend), auch schon Siegerin ist, Dritter in einem BBAG-Auktionsrennen in Hannover war. Ein Jährlingshengst und ein Hengstfohlen haben jeweils Protectionist zum Vater. Der noch namenlose Jährling kommt mit der Lot-Nummer 245 bei der BBAG-Herbstauktion in den Ring.

Klick zum Katalog

https://www.bbag-sales.de/horse~de?auctionDataID=2029678&auctionID=2017099&filter=

Die Mutter Muriel, Tochter des schnellen Fath, war selbst eine exzellente Fliegerin, u.a. Zweite im Lanson Cup (LR) und Dritte in der Silbernen Peitsche (Gr. III). Sie ist Schwester von Gifted Girl (Azamour), Listensiegerin in Pontefract, Zweite in den Beverly D Stakes (Gr. I) und auch mehrfach Gr. III-platziert. Drei andere Geschwister haben gewonnen. Die nächste Mutter Hoodwink (Selkirk) ist Schwester von Margarula (Doyoun), die Siegerin in den Darley Irish Oaks (Gr. I) war, ihr Sohn Grand Marshal (Dansili) war im Sydney Cup (Gr. I) in Randwick erfolgreich. Marlar ist einer von acht lebenden Nachkommen von Kallisto aus dem Jahrgang 2018.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • BBAG-Auktionsrennen
  • Rennen - National

Bilder

Marlar bleibt bei ihrem zweiten Start ungeschlagen, gewinnt souverän. Foto: Dr. Jens Fuchs
Markus Klug, Marlar, Alexandra Margarete Renz und Maxim Pecheur (v.li.). Foto: Dr. Jens Fuchs

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!