Drucken Redaktion Startseite

2020-09-19, Hoppegarten, 1. R. - Wettstar.de-Rennen

1 Wettstar.de-Rennen

Kat. D, 4.250 € (2.500, 1.000, 500, 250). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 625 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 2.000 €.
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde.

EBF-Rennen | Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 2,5:1. - Platzwette 1,1; 1,1:1. - Zweierwette 4,3:1. - Dreierwette 7,5:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Sagamore (GER) 2018
 / db. H. v. Areion - Shy Fairy (Desert Prince)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Andrasch Starke
57,0 kg 2.500 € 2,5
2
Principe (GER) 2018
 / b. H. v. Free Eagle - Paraisa (Red Ransom)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
57,0 kg 1.000 € 2,0
3
Panjo (GB) 2018
 / F. H. v. Bated Breath - Pom Pom Pom (Big Shuffle)

Tr.: Jan Korpas / Jo.: Michal Abik
57,0 kg 500 € 10,5
4
New Moon (CZE) 2018
 /  F. H. v. Shamalgan - Novellette (Alhaarth)

Tr.: Jan Korpas / Jo.: Wladimir Panov
57,0 kg 250 € 19,8
5
Antimo (GER) 2018
 / b. H. v. Maxios - Adela (Tannenkönig)

Tr.: Jan Korpas / Jo.: Michael Cadeddu
57,0 kg 18,6
6
Sturmflut (GER) 2018
 / b. St. v. Reliable Man - Secrets (Anabaa)

Tr.: Jan Korpas / Jo.: Sibylle Vogt
55,0 kg 11,6

Kurzergebnis

SAGAMORE (2018), H., v. Areion - Shy Fairy v. Desert Prince, Zü.: Karin Schwerdtfeger, Bes.: Stall Lucky Owner, Tr.: Henk Grewe, Jo.: Andrasch Starke, GAG: 72,5 kg, 2. Principe (Free Eagle), 3. Panjo (Bated Breath), 4. New Moon, 5. Antimo, 6. Sturmflut

Richterspruch

Ka. kK-7-2-5-31

Zeit

1:25,88

Rennanalyse

Ein packendes Finish von zwei sicherlich sehr talentierten Hengsten, die das Rennen deutlich vor der Konkurrenz unter sich ausmachten. Das bessere Ende hatte der von Karin Schwerdtfeger gezogene und im Gestüt Jettenhausen aufgewachsene Sagamore (Areion), den Klaus Hofmann bei der BBAG-Herbstauktion letztes Jahr in Iffezheim für 49.000 Euro gekauft hatte. Er war zunächst bei Marco Angermann im Training, wechselte vor einigen Monaten in den Championstall. Er hat in den kommenden Wochen noch drei Nennungen, im „Winterfavoriten“ sowie in den Auktionsrennen in Baden-Baden und München.

Die Mutter Shy Fairy hat zwei Rennen gewonnen, vierjährig einen Ausgleich III in Baden-Baden. Sie wurde erst relativ spät erstmals gedeckt, Sagamore ist ihr Erstling, im Jährlingsalter ist Scarlet (Tai Chi), ein Stutfohlen heißt Serenata (Iquitos). Shy Fairy ist eine rechte Schwester der erstklassigen Shy Witch (Areion), die zweimal das Franz-Günther von Gaertner-Gedächtnisrennen (Gr. III) in Hamburg gewinnen konnte, Zweite in den German 1000 Guineas (Gr. II) und im Zukunfts-Rennen (Gr. III) war. Sie sollte erstmals von Nathaniel gedeckt werden, ging aber kurz zuvor ein. Zwei weitere Geschwister haben gewonnen. Die zweite Mutter Shy (Broken Hearted) war Siegerin im gut dotierten Sommerpreis der Zweijährigen in Berlin-Hoppegarten, dort auch Zweite auf Listenebene. Die Familie kommt aus den USA, wo die dritte Mutter Simple Magic (Taylor’s Fall) Siegerin in den Landaluce Stakes (Gr. II) in Hollywood Park war.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Sagamore (vo.) setzt sich knapp gegen den fast völlig verdeckten Principe durch. www.galoppfoto.de

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!