Drucken Redaktion Startseite

2020-09-11, Baden-Baden, 7. R. - 87. Kronimus Oettingen Rennen

7 87. Kronimus Oettingen Rennen

Gruppe II, 35.000 € (20.000, 7.750, 4.000, 2.000, 1.250).
Für 3-jährige und ältere Pferde.

Gew. 56,0 kg. f.3j., 58,0 kg. f.4j.u.ält. Siegern seit 1.1.2020 eines Rennens der Gruppe II 1,5 kg, der Gruppe I 3 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 4,2:1. - Platzwette 1,7; 1,3; 2,4:1. - Zweierwette 16,1:1. - Dreierwette 94,9:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Dark Vision (IRE) 2016
 / b. H. v. Dream Ahead - Black Dahlia (Dansili)

Tr.: Mark Johnston / Jo.: Francis Norton
Formen:
6-1-2-1-2-11-3-6-5-6
58,0 kg 20.000 € 4,2
2
Half Light (IRE) 2016
 / F. St. v. Shamardal - Northern Melody (Singspiel)

Tr.: Henri Alex Pantall / Jo.: Soufiane Saadi
Formen:
2-1-1-1-4-1-4
56,5 kg 7.750 € 2,9
3
Rubaiyat (FR) 2017
 / b. H. v. Areion - Representera (Lomitas)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Clément Lecoeuvre
Formen:
2-2-1-1-1-1-1
56,0 kg 4.000 € 9,3
4
Runnymede (GB) 2016
 / b. W. v. Dansili - Indication (Sadler's Wells)

Tr.: Sarah Steinberg / Jo.: Rene Piechulek
Formen:
2-1-1-5-3-8-4-1-1-1
58,0 kg 2.000 € 6,6
5
No Limit Credit (GER) 2017
 / F. St. v. Night Of Thunder - Nasrine (Barathea)

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Sibylle Vogt
Formen:
10-2-1-6-1-1-2-3-2
54,5 kg 1.250 € 18,0
6
Thorin (GER) 2017
 / db. H. v. Soldier Hollow - Taita (Big Shuffle)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
1-3-1-1-1-4
56,0 kg 4,9
7
Sanora (GER) 2015
 / b. St. v. Soldier Hollow - Still Standing (Martillo)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
1-3-1-1-4-1-2-2-1-9
56,5 kg 13,3
8
Los Campanos (GER) 2014
 / b. W. v. Campanologist - La Salvita (Big Shuffle)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
4-5-4-5-5-9-8-1-1-1
58,0 kg 64,5

Kurzergebnis

DARK VISION (2016), H., v. Dream Ahead - Black Dahlia v. Dansili, Zü.: SF Bloodstock, Bes.: Godolphin Management Co. Ltd., Tr.: Mark Johnson, Jo.: Francis Norton, GAG: 96,5 kg, 2. Half Light (Shamardal), 3. Rubaiyat (Areion), 4. Runnymede, 5. No Limit Credit, 6. Thorin, 7. Sanora, 8. Los Campanos

Richterspruch

Ka. N-½-H-1½-½-¾-12

Zeit

1:38,65

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Ninario. Sanora wurde angaloppiert. Die RL überprüfte den Ausgang des Rennens. Auf Anordnung von Deutscher Galopp wurde von Dark Vision eine Dopingprobe entnommen. Auf Anordnung der RL wurde von Half Light eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Mit drei Siegen startete Dark Vision zweijährig seine Rennkarriere, gipfelnd in den Vintage Stakes (Gr. II) über 1400 Meter in Goodwood. Das rief Godolphin auf den Plan, der den Hengst aus dem Besitz des von Trainer Mark Johnston seit Jahren erfolgreich betriebenen 19köpfigen Syndikates Kingsley Park erwarb. Fortan lief es eigentlich nicht mehr nach Plan, dreijährig blieb er sieglos, doch diese Saison fand er die Form zurück. Im Juni gewann er in Royal Ascot mit dem Royal Hunt Cup ein bedeutendes Handicap gegen 22 Gegner, später war er in einem Listenrennen in Pontefract erfolgreich. Franny Norton, erstmals auf ihm im Sattel, ritt in Iffezheim ein bestens eingeteiltes Rennen, war punktgenau auf der Ziellinie zur Stelle.

Zu einem Zuschlag von 15.000gns. war der Dream Ahead-Sohn ein günstiger Kauf bei Tattersall. Er war damals schon sehr groß, massiv, was seinen günstigen Preis erklärt. Sein Vater Dream Ahead (Diktat), mehrfacher Gr. I-Sieger, steht im Haras du Grandcamp in Frankreich. Die Mutter Black Dahlia war eine gute Rennstute, sie gewann fünf Rennen, war listenplatziert in Kempton Park. Mit Al Hayyah (Lope de Vega) hatte sie zuvor eine in Frankreich mehrfach listenplatzierte Tochter auf der Bahn, viel besser ist aber Lope Y Fernandez (Lope de Vega), der ein Jahr jüngere Bruder von Dark Vision. Im Besitz der Coolmore-Connection hat er die Round Tower Stakes (Gr. III) gewonnen, war dieses Jahr Zweiter im Prix Jean Prat (Gr. I) und jeweils Dritter in den Irish 2000 Guineas (Gr. I) und im Prix Maurice de Gheest (Gr. I). Sein zwei Jahre alter rechter Bruder Liffey River hat schon gewonnen.  Die zweite Mutter South Rock (Rock City) war Listensiegerin in Frankreich. Aus der direkten Linie kommt auch Soviet Line (Soviet Star), Sieger in 16 Rennen, darunter zweimal in den Lockinge Stakes (Gr. I).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Ein Doppelsieg für die berühmten Godolphin-Farben: Innen siegt Dark Vision unter Jockey Francis Norton vor der eigentlich favorisierten Stute Half Light, auf dem 3. Platz kommt Rubaiyat als bestes deutsches Pferd. www.galoppfoto.de - Sabine Brose
Ein Doppelsieg für die berühmten Godolphin-Farben: Innen siegt Dark Vision unter Jockey Francis Norton vor der eigentlich favorisierten Stute Half Light, auf dem 3. Platz kommt Rubaiyat als bestes deutsches Pferd. www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Dark Vision mit Francis Norton nach dem Sieg im 87. Kronimus Oettingen Rennen, Gr. II, in Baden-Baden. www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!