Drucken Redaktion Startseite

2020-08-24, Mülheim, 3. R. - Gestüt Niederrhein - Berberis-Rennen

3 Gestüt Niederrhein - Berberis-Rennen

Kat. D, 8.000 € (4.000, 1.600, 1.200, 800, 400). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 625 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 2.000 €.
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte Stuten.

EBF-Rennen | Stutenrennen | Gew. 56,0 kg. Siegerinnen 2 kg mehr. Sieglosen zweitplatzierten Stuten 1 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 1,7:1. - Platzwette 1,0; 1,1:1. - Zweierwette 5,5:1. - Dreierwette 11,6:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Shila (GER) 2018
 / b. St. v. Lord of England - Sharin (Areion)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
58,0 kg 4.000 € 1,7
2
Kaliyah (GB) 2018
 / b. St. v. Charm Spirit - Katalea (Mr. Greeley)

Tr.: Miltcho G. Mintchev / Jo.: Andrasch Starke
56,0 kg 1.600 € 2,9
3
Ankunft (GB) 2018
 / F. St. v. New Approach - Anna Katharina (Kallisto)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
56,0 kg 1.200 € 17,3
3
Modulation (GB) 2018
 / b. St. v. Helmet - Maybe Tomorrow (Zamindar)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Jozef Bojko
56,0 kg 800 € 20,8
5
Annadia (GER) 2018
 / b. St. v. Soldier Hollow - Antalya (Areion)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
56,0 kg 400 € 6,1

Kurzergebnis

SHILA (2018), St., v. Lord of England - Sharin v. Areion, Zü. u. Bes.: Gestüt Röttgen, Tr.: Markus Klug, Jo.: Maxim Pecheur, GAG: 75 kg, 2. Kaliyah (Charm Spirit), 3. Ankunft (New Approach), 4. Modulation, 5. Annadia

Richterspruch

Le. 2¾-2¾-H-2¼

Zeit

1:29,84

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Naraja.

Rennanalyse

Zukunftsrennen (Gr. III) und Preis der Winterkönigin (Gr. III) – das sind die Rennen, für die Shila noch eine Nennung hat und nach dem positiven Start in die Rennkarriere mit zwei Siegen in Hamburg und jetzt in Mülheim kann diesen Ereignissen auch durchaus zuversichtlich entgegengesehen werden.

Die Lord of England-Tochter ist der dritte Nachkomme ihrer Mutter, die zweijährig gewann und Dritte in der Kölner Zweijährigen-Trophy (LR) war. Dreijährig gewann sie noch zwei Rennen über jeweils 1400 Meter in Köln und Düsseldorf. Ihr Erstling Sharoka (Rock of Gibraltar) hat drei Rennen gewonnen, war zweimal Dritte auf Listenebene und unlängst Vierte im Sparkasse Holstein-Cup (Gr. III), inzwischen im Besitz des Gestüts Brümmerhof, das sie letztes Jahr bei der BBAG gekauft hat. Dreijährig ist der Sieger Sean (Excelebration), ein Stutfohlen hat Reliable Man als Vater. Dieses Jahr ging es für Sharin zu Oasis Dream. Ihre Mutter ist eine Schwester zum dreimaligen Gr. I-Sieger und Gr. I-platzierten Simonas (Sternkönig) und zu den Listensiegern Syrakus (Kris) und Sir Warren (Warning), Letzterer wurde auch als Deckhengst aufgestellt.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!