Drucken Redaktion Startseite

2020-08-16, Düsseldorf, 7. R. - 34. Grosser Sparkassenpreis - Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf

7 34. Grosser Sparkassenpreis - Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf

Listenrennen, 17.500 € (8.750, 3.500, 2.500, 1.500, 750, 500).
Für 3-jährige und ältere Stuten.

Stutenrennen | Gew. 56,0 kg. f.3j., 58,0 kg. f.4j.u.ält. Stuten, die seit 1.1.2020 ein Listen-Rennen gewonnen haben oder Zweiter oder Dritter in einem Gruppe-Rennen waren 1 kg, die seitdem mehrere Listen-Rennen oder ein Gruppe-Rennen gewonnen haben 2 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 4,9:1. - Platzwette 2,0; 3,1; 4,1:1. - Zweierwette 24,2:1. - Dreierwette 184,9:1.13,7; 13,7; 13,7; 13,7; 13,7; 13,7:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Song of Life (GB) 2014
 / db. St. v. Poet's Voice - Sign of Life (Haafhd)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Maxim Pecheur
Formen:
2-2-5-4-2-1-2-6-9-1
59,0 kg 8.750 € 4,9
2
Dathanna (IRE) 2015
 / b. St. v. Dubawi - Colour (More Than Ready)

Tr.: Henri Alex Pantall / Jo.: Soufiane Saadi
Formen:
7-7-10-2-1-8-6-16-1-1
58,0 kg 3.500 € 6,6
3
Celestissime (FR) 2016
 / b. St. v. Camelot - Keegsquaw (Street Cry)

Tr.: Fabrice Chappet / Jo.: Fabrice Veron
Formen:
7-1-4-4-3-5-7-1
58,0 kg 2.500 € 11,3
4
Chilly Filly (GER) 2017
 / schwb. St. v. Makfi - Cherry Danon (Rock of Gibraltar)

Tr.: Dominik Moser / Jo.: Wladimir Panov
Formen:
7-8-1-5
56,0 kg 1.500 € 30,2
5
Belle Anglaise (GB) 2017
 / b. St. v. Cable Bay - Belle Allemande (Royal Academy)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Michael Cadeddu
Formen:
5-3-5-5-1-1-6
56,0 kg 750 € 15,8
6
Queen Kahlua (GB) 2017
 / b. St. v. Kingman - Kahlua Kiss (Mister Baileys)

Tr.: H. Devin / Jo.: Remi Campos
Formen:
4-1-2-2-2-3
56,0 kg 500 € 4,8
7
K Club (IRE) 2016
 / b. St. v. Kodiac - Big Boned (Street Sense)

Tr.: Erika Mäder / Jo.: Martin Seidl
Formen:
1-4-4-2-6-8-5-13-4-4
60,0 kg 4,9
8
Mrs Applebee (GER) 2017
 / b. St. v. Soldier Hollow - Menha (Dubawi)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
2-1-2-2-4-6
56,0 kg 6,5
9
Cabarita (GER) 2015
 / F. St. v. Areion - Caesarina (Hernando)

Tr.: Matthias Keller / Jo.: Carlos Henrique
Formen:
9-7-10-10-5-7-6-2-10-4
58,0 kg 80,9
10
Vallee des Fleurs (GER) 2017
 / b. St. v. Soldier Hollow - Vallanda (Lomitas)

Tr.: Marcel Weiß / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
2-10-1-4
56,0 kg 15,0

Kurzergebnis

SONG OF LIFE (2014), St., v. Poet's Voice - Sign of Life v. Haafhd, Zü.: Genesis Green Stud, Bes.: Guido Werner Hermann Schmitt, Tr.: Jean-Pierre Carvalho, Jo.: Maxim Pecheur, GAG: 90 kg, 2. Dathanna (Dubawi), 3. Celestissime (Camelot), 4. Chilly Filly, 5. Belle Anglaise, 6. Queen Kahlua, 7. K Club, 8. Mrs Applebee, 9. Cabarita, 10. Vallee des Fleurs

Richterspruch

Si. 1¾-1¾-2¼-¾-¾-½-½-1¾-1½

Zeit

1:25,07

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Isaia. Auf Anordnung von Deutscher Galopp wurden von Song of Life und Celestissime eine Dopingprobe entnommen. K Club wurde angaloppiert.

Rennanalyse

Für 23.100 Euro ist Song of Life im Februar aus einem Verkaufsrennen in Chantilly geclaimt worden, Andrea Marcialis hatte sie bis dahin trainiert. Er war damals der bereits dritte Trainer der Stute, bei Myriam Bollack-Badel hatte es angefangen, Jules Phelippon war dann der Betreuer, stets wechselte sie in Verkaufsrennen den Besitzer. Zunächst startete sie auch häufig über weitere Distanzen, einmal sogar über 2400 Meter, es dauerte seine Zeit, bis sie auf kürzere Strecken umgestellt wurde. Immerhin zehn Rennen hatte sie zuvor in Frankreich gewonnen, fünf davon auf einer Polytrack-Bahn. Nach ihrem Ankauf zu Beginn des Jahres verhinderte zunächst der Lockdown weitere Starts, sie fand sich danach aber schnell in besserer Klasse zurecht, insbesondere der zweite Platz in Hamburg hinter einer späteren Gr. I-Zweiten und vor einer Gr. III-Siegerin konnte sich sehen lassen.

Für die Goldene Peitsche (Gr. III) ist sie nicht eingeschrieben, gemeldet ist sie für das Oettingen-Rennen (Gr. II) über die Meile, es kommen natürlich auch Starts im Ausland in Betracht, ihr Trainer nannte Italien als mögliches Ziel.

Ihr Vater, der Darley-Hengst Poet’s Voice (Dubawi), ist 2018 mit elf Jahren eingegangen. Der erstklassige Meiler, der u.a. die Queen Elizabeth II Stakes (Gr. I) gewann, war als Vererber immer etwas unterschätzt, doch hat er eine Reihe von guten Pferden gebracht, so den Gr. I-Sieger und Deckhengst Poet’s Word.

Die 5x5 auf Northern Dancer ingezogene Song of Life ist Tochter der platziert gelaufenen Sign of Life (Haafhd), die noch einen mehrfachen Sieger von Manduro auf der Bahn hat. Jüngere Nachkommen haben Al Kazeem und Cityscape als Vater. Sign of Life ist eine Schwester des Deckhengstes Victory Note (Fairy King), Sieger in der Poule d’Essai des Poulains (Gr. I) und den Greenham Stakes (Gr. III). Zwei andere Geschwister waren Black Type-platziert. Die nächste Mutter Three Piece (Jaazeiro) ist Halbschwester von Welsh Term (Welsh Pageant), Sieger in drei Gr. II-Rennen, dem Prix Dollar, dem Prix d’Harcourt und dem Prix Jean de Chaudenay sowie der Coronation Stakes (damals Gr. II)-Siegerin Orchestration (Welsh Pageant).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Song of Life hält die Godolphin-Stute Song of Life sicher in Schach. www.galoppfoto.de - Stephanie Gruttmann

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!