Drucken Redaktion Startseite

2020-08-02, Düsseldorf, 9. R. - Schwarzkopf-Rennen

9 Schwarzkopf-Rennen

Kat. D, 6.000 € (3.375, 1.500, 750, 375).
Für 3-jährige und ältere Pferde.

Gew. 57,0 kg. Seit 1.1.2020 zweitplatzierten Pferden 1 kg, seitdem drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 3,1:1. - Platzwette 1,3; 2,1; 1,8:1. - Zweierwette 23,5:1. - Dreierwette 70,1:1.1,5; 1,5; 1,5; 1,5; 1,5; 1,5:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Noa Lea (GER) 2017
 / Bsch. St. v. Jukebox Jury - Niandana (Makfi)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Andrasch Starke
56,0 kg 3.375 € 3,1
2
Sergeant (FR) 2017
 / b. H. v. Nutan - Stella Marina (Dylan Thomas)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Sibylle Vogt
57,0 kg
Scheuklappen
1.500 € 9,5
3
Nasrani (GER) 2017
 / F. St. v. Areion - Nashita (Shirocco)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
56,0 kg 750 € 5,7
4
Katya (GER) 2017
 / b. St. v. Areion - Kylini (Laroche)

Tr.: Marcel Weiß / Jo.: Andreas Helfenbein
55,5 kg 375 € 5,0
5
Miss Liberty (GER) 2017
 / F. St. v. Lord of England - Manipura (Dansili)

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Clément Lecoeuvre
56,0 kg 6,5
6
Flotte Biene (IRE) 2017
 / b. St. v. Epaulette - La Petite Bleue (Fantastic Light)

Tr.: Anna Schleusner-Fruhriep / Jo.: Andre Best
55,0 kg 65,4
7
Heal the World (GER) 2017
 / F. H. v. Sea The Moon - Hey little Görl (Sternkönig)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Lukas Delozier
57,0 kg 5,6
8
Si Qi (GER) 2017
 / b. H. v. Tai Chi - Si Genereuse (Dashing Blade)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Bayarsaikhan Ganbat
57,0 kg 36,3
9
Pirouette (BEL) 2017
 / F. St. v. Russian Tango - Picanta (Mamool)

Tr.: Anne Engels / Jo.: Marco Casamento
55,0 kg
Scheuklappen
99,6

Kurzergebnis

NOA LEA (2017), St., v. Jukebox Jury - Niandana v. Makfi, Zü. u. Bes.: Volker Käufling, Tr.: Henk Grewe, Jo.: Andrasch Starke, GAG: 64 kg, 2. Sergeant (Nutan), 3. Nasrani (Areion), 4. Katya, 5. Miss Liberty, 6. Flotte Biene, 7. Heal the World, 8. Si Qi, 9. Pirouette

Richterspruch

Si. ½-¾-2¾-3-3½-5½-2-6

Zeit

2:10,78

Rennanalyse

Für 14.000 Euro erwarb Volker Käufling bei der BBAG-Herbstauktion die damals zwei Jahre alte Niandana (Makfi) aus dem Besitz und der Zucht des Gestüts Fährhof. Sie war ausschließlich für die Zucht geeignet, wurde dann auch gleich im darauffolgenden Jahr gedeckt. Heraus kam Nuru Salem (Maxios), der in Italien platziert gelaufen ist. Es folgte Noa Lea (Jukebox Jury), die bei ihrem zweiten Start zu einem sicheren Sieg kam, mit einer fairen Handicapmarke bedacht wurde. Sie wurde aber auch für ein Listenrennen am 24. August in Mülheim eingeschrieben. Ihr zwei Jahre alter Bruder No Deal For Time (Amaron) wurde bei der BBAG in die Slowakei verkauft, im Jährlingsalter ist Nina Tara (Amaron). Niandana ist eine Schwester der dreimaligen Listensiegerin und Preis der Winterkönigin (Gr. III)-Dritten Nianga (Lomitas), Mutter einer Reihe besserer Pferde, des mehrfachen Siegers Nadelwald (Shamardal) und von Noxareno (Maxios), noch in diesem Jahr in Frankreich siegreich. Das derzeit interessanteste Pferde aus der Familie in Deutschland ist sicherlich der mehrmalige Gruppe-Sieger und Spitzenflieger Namos (Medicean).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Ein sicherer Sieg für Volker Käuflings Noa Lea. Foto: Dr. Jens Fuchs

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!