Drucken Redaktion Startseite

2020-08-02, Düsseldorf, 10. R. - Fritz Henkel Stiftung-Rennen (ex Meilen Trophy)

10 Fritz Henkel Stiftung-Rennen (ex Meilen Trophy)

Gruppe III, 55.000 € (32.000, 12.000, 6.000, 3.000, 2.000).
Für 3-jährige und ältere Pferde.

Gew. 54,0 kg. f.3j., 57,0 kg. f.4j.u.ält. Siegern seit 1.9.2019 eines Rennens der Gruppe III 1 kg, der Gruppe II 2 kg, der Gruppe I 3 kg mehr. Pferden, die seit 1.9.2019 keinen Geldpreis von 12.000 € gewonnen haben, 1 kg erl.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 17,6:1. - Platzwette 3,2; 2,0; 2,3:1. - Zweierwette 95,7:1. - Dreierwette 422,1:1.5,4:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Sanora (GER) 2015
 / b. St. v. Soldier Hollow - Still Standing (Martillo)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
3-1-1-4-1-2-2-1-9-1
54,5 kg 32.000 € 17,6
2
Runnymede (GB) 2016
 / b. W. v. Dansili - Indication (Sadler's Wells)

Tr.: Sarah Steinberg / Jo.: Rene Piechulek
Formen:
1-1-5-3-8-4-1-1-1-2
58,0 kg 12.000 € 4,4
3
Thorin (GER) 2017
 / db. H. v. Soldier Hollow - Taita (Big Shuffle)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
1-1-1-4
53,5 kg
Mgw. 0,5 kg
6.000 € 5,0
4
Axana (GER) 2016
 / b. St. v. Soldier Hollow - Achinora (Sleeping Indian)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Clément Lecoeuvre
Formen:
6-2-1-2-1-1-4-1
54,5 kg 3.000 € 8,8
5
Los Campanos (GER) 2014
 / b. W. v. Campanologist - La Salvita (Big Shuffle)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
4-5-5-9-8-1-1-1-2-2
56,0 kg 2.000 € 49,6
6
Aviateur (FR) 2015
 / b. H. v. Intense Focus - Attachante (Teofilo)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
1-2-1-7-4-1-5-5-1-3
58,0 kg 3,9
7
Ninario (GER) 2015
 / F. H. v. Areion - Ninigretta (Dashing Blade)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Marco Casamento
Formen:
3-3-10-8-5-2-4-3-8-4
57,0 kg 29,4
8
Lacento (IRE) 2016
 / b. W. v. Harbour Watch - Night Party (Dansili)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
1-1-1-10-10-3-10-1-4-2
56,0 kg 6,8
9
Preciosa (GER) 2016
 / Df. St. v. Sea The Moon - Prakasa (Areion)

Tr.: Francis-Henri Graffard / Jo.: Olivier Peslier
Formen:
1-5-9-5-8-1-1
55,5 kg 8,8
10
Sibelius (GER) 2016
 / b. H. v. Pastorius - Shiramiyna (Invincible Spirit)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
Formen:
5-6-2-3-12-7-4-11-5-8
56,0 kg 48,5

Kurzergebnis

SANORA (2015), St., v. Soldier Hollow - Still Standing v. Martillo, Zü.: Sandra Lony u. Gerhard Moser, Bes.: Stall Chronos, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Jozef Bojko, GAG: 92 kg, 2. Runnymede (Dansili), 3. Thorin (Soldier Hollow), 4. Axana, 5. Los Campanos, 6. Aviateur, 7. Ninario, 8. Lacento, 9. Preciosa, 10. Sibelius

Richterspruch

Si. ½-½-½-1-kK-1½-1¾-K-3½

Zeit

1:36,38

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Zavaro. Auf Anordnung von Deutscher Galopp wurde von Sanora eine Dopingprobe entnommen

Rennanalyse

Eine erstaunliche Entwicklung hat in den vergangenen Wochen Sanora durchgemacht. Ihre Besitzer und Züchter hatten Ende letzten Jahres ihre Aktivitäten in der Schweiz beendet und den Bestand - drei rechte Schwestern im Alter von zwei bis fünf Jahren – zu Andreas Wöhler gestellt.

Sanora kam am Sonntag bereits zu ihrem neunten Karrieresieg. Gewonnen hatte sie vorher dreimal in Avenches, zweimal in Frauenfeld, einmal in Aarau, bei ihrem Debüt für den Wöhler-Stall einen Ausgleich I in Berlin-Hoppegarten und dann ein Listenrennen in Hannover. Auch der dritte Platz in Hamburg in der dortigen Stutenmeile (Gr. III) konnte sich sehen lassen, die Form wurde durch den zweiten Platz der damaligen Siegerin Half Light (Shamardal) am Sonntag im Prix Rothschild (Gr. I) noch aufgewertet. Das Kronimus-Oettingen-Rennen (Gr. II) am 11. September in Baden-Baden dürfte das nächste logische Ziel für sie sein.

Die Mutter Still Standing steht im Gestüt Auenquelle. Ihr Erstling Sailana (Call me Big) hat vier Rennen in der Schweiz gewonnen, ist in die eigene Zucht genommen worden und hat als Erstling dieses Jahr einen Hengst von Soldier Hollow gebracht. Nach Sailana kamen Sanora und Soraya (Soldier Hollow), die Siegerin ist, zweijährig ist Sarazena (Soldier Hollow). Ein Hengstfohlen hat Amaron als Vater. Still Standing ist Schwester von Solway (Califet), zweifacher Listensieger über Hürden in Auteuil, Zweiter dort auf diesem Gebiet im Grand Prix d’Automne (Gr. I). Die nächste Mutter ist die vom Gestüt Schlenderhan gezogene Solveigh (Tiger Hill), die nicht gelaufen ist. Sie ist Schwester von Sommernacht (Monsun), Listensiegerin, Zweite im Premio Primi Passi (Gr. III), Mutter u.a. der Gr.-Sieger und Deckhengste Sommerabend (Shamardal) und Sommertag (Tiger Hill). Eine weitere Schwester ist Mutter von Sanagas (Lomitas), Sieger in den Hollywood Turf Cup Stakes (Gr. I). Das Gestüt Brümmerhof züchtet mit besten Resultaten mit der Gr. III-Siegerin Cherry Danon (Rock of Gibraltar), Tochter der Solveigh-Schwester Sherifa (Monsun). Dieser Zweig der Schwarzgold-Familie ist also mehr als lebendig und aktuell erfolgreich. 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Sanora kommt zu hoher Quote auch auf Gr. III-Ebene zum Zuge. Foto: Dr. Jens Fuchs

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!