Drucken Redaktion Startseite

2020-07-26, München, 6. R. - Dallmayr Ethiopia-Rennen

6 Dallmayr Ethiopia-Rennen

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 625 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 2.000 €.
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde.

EBF-Rennen | Gew. 58,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 3,5:1. - Platzwette 3,1; 2,3:1. - Zweierwette 5,6:1. - Dreierwette 15,2:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Nante (GER) 2018
 / db. H. v. Pastorius - Niyama (Tertullian)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Adrie de Vries
58,0 kg 3.000 € 3,5
2
Princess Tine (FR) 2018
 / b. St. v. Pastorius - Princess Alba (Lando)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Maxim Pecheur
56,0 kg 1.200 € 5,0
3
Questino (GER) 2018
 / b. H. v. Wootton Bassett - Quariana (Lomitas)

Tr.: Sarah Steinberg / Jo.: Rene Piechulek
58,0 kg 600 € 1,6
4
Shining Starlet (FR) 2018
 / F. St. v. Zanzibari - Siliriya (Peintre Celebre)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Sibylle Vogt
56,0 kg 9,9

Kurzergebnis

NANTE (2018), H., v. Pastorius - Niyama v. Tertullian, Zü.: Franz Prinz von Auersperg, Bes.: Stall Antanando, Tr.: Mario Hofer, Jo.: Adrie de Vries, GAG: 73 kg, 2. Princess Tine (Pastorius), Questino (Wootton Basset), 4. Shining Starlet

Richterspruch

Le. ½-½-11

Zeit

1:30,00

Rennanalyse

Im Führring hinterließ Nante den besten Eindruck und im Rennen zeigte sich, dass er kein Blender ist. Der Sohn von Pastorius (Soldier Hollow) stammt aus dessen letzten deutschen Jahrgang, dem auch Sledge Hammer angehört, vor Kurzem imponierend in Compiegne erfolgreich. Sein erster Jahrgang ist fünfjährig, nach den Jahren auf dem Fährhof steht er inzwischen im Haras de la Hetraie in Frankreich. Laut den Kollegen von france-sires hat er dort dieses Jahr 56 Stuten gedeckt, in den beiden Vorjahren waren es jeweils über achtzig. Er hat eine ganze Reihe von besseren Pferden gebracht, doch fehlt bislang ein herausragender Nachkomme, etwa ein Gruppe-Sieger. In Frankreich wird er sicher auch verstärkt von Stuten aufgesucht, deren Produkte für den Hindernissport vorgesehen sind.

Nantes Mutter Niyama hat zweijährig schon gewonnen, war zudem Zweite im Zukunfts-Rennen (Gr. III). Ihr Erstling Nona (Pastorius) war auch zweijährig erfolgreich und mehrfach platziert. Nach Nante kamen Stuten von Protectionist und erneut Pastorius. Die Protectionist-Stute kommt bei der BBAG-Jährlingsauktion im Lot von Ronald Rauscher in den Ring.

Klick zum Auktionskatalog

https://www.bbag-sales.de/horse~de?auctionDataID=2018011&auctionID=2017098&filter=

Niyama ist eine Schwester von drei Siegern, der zwei Jahre alte Bruder Night Moment (Amaron) hat für Mark Johnston dieses Jahr schon in England gewonnen. Die nächste Mutter Noble Lady (Sholokov) ist Schwester von Noble Stella (Monsun), mehrfache Gr.-Siegerin in den USA und Kanada, und von Noble Prince (Montjeu), Gr. II-Sieger über Jagdsprünge in Cheltenham.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Nante gewinnt unter Adrie de Vries. www.galoppfoto.de - WiebkeArt
Nante gewinnt mit Adrie de Vries in München vor der Stallgefährtin Princess Tine. www.galoppfoto.de - WiebkeArt
Nante mit Adrie de Vries, Besitzer Franz Prinz von Auersperg (links) und Trainer Mario Hofer nach dem Sieg

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!