Drucken Redaktion Startseite

2020-07-12, Hamburg, 4. R. - Sparkasse Holstein-Cup (Hamburger Stutenmeile )

4 Sparkasse Holstein-Cup (Hamburger Stutenmeile )

Gruppe III, 27.500 € (16.000, 6.000, 3.000, 1.500, 1.000).
Für 3-jährige und ältere Stuten.

Stutenrennen | Gew. 54,0 kg. f.3j., 58,0 kg. f.4j.u.ält. Siegerinnen seit 1.9.2019 eines Rennen der Gruppe III 1 kg, der Gruppe II 2 kg, der Gruppe I 3 kg mehr. 4j.u.ält. Stuten, die seit 1.9.2019 keinen Geldpreis von 12.000 € gewonnen haben, 1 kg erl.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 2,9:1. - Platzwette 1,5; 3,3; 2,3:1. - Zweierwette 20,1:1. - Dreierwette 100,3:1.8,7; 8,7; 8,7; 8,7; 8,7; 8,7:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Half Light (IRE) 2016
 / F. St. v. Shamardal - Northern Melody (Singspiel)

Tr.: Henri Alex Pantall / Jo.: Soufiane Saadi
Formen:
1-1-4-1-4
58,0 kg 16.000 € 2,9
2
Song of Life (GB) 2014
 / db. St. v. Poet's Voice - Sign of Life (Haafhd)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Lukas Delozier
Formen:
2-5-4-2-1-2-6-9-1-1
57,0 kg 6.000 € 18,2
3
Sanora (GER) 2015
 / b. St. v. Soldier Hollow - Still Standing (Martillo)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
1-1-4-1-2-2-1-9-1-1
57,0 kg 3.000 € 8,4
4
Sharoka (IRE) 2016
 / b. St. v. Rock of Gibraltar - Sharin (Areion)

Tr.: Dominik Moser / Jo.: Martin Seidl
Formen:
8-8-1-6-5-2-1-5-2-4
57,0 kg 1.500 € 59,1
5
Paloma Ohe (GB) 2017
 / F. St. v. Rio De La Plata - Pom Pom Pom (Big Shuffle)

Tr.: Jan Korpas / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
4-2-1-4-4-1-2
54,0 kg 1.000 € 7,9
6
Lancade (GB) 2017
 / F. St. v. Areion - La Sabara (Sabiango)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
1-1-6-1
56,0 kg 3,6
7
Chilly Filly (GER) 2017
 / schwb. St. v. Makfi - Cherry Danon (Rock of Gibraltar)

Tr.: Dominik Moser / Jo.: Wladimir Panov
Formen:
8-1-5
54,0 kg 50,2
8
Amabilis (GER) 2017
 / db. St. v. Maxios - Akua'da (Shamardal)

Tr.: Dominik Moser / Jo.: Maxim Pecheur
Formen:
6-1-7
54,0 kg 28,6
9
Cabarita (GER) 2015
 / F. St. v. Areion - Caesarina (Hernando)

Tr.: Matthias Keller / Jo.: Sibylle Vogt
Formen:
7-10-10-5-7-6-2-10-4-8
57,0 kg 81,5
10
Go Rose (GER) 2015
 / b. St. v. Soldier Hollow - Gondola (Lando)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
1-7-4-9-3-2-1
57,0 kg 5,8

Kurzergebnis

HALF LIGHT (2016), St., v. Shamardal - Northern Melody v. Singspiel, Zü. u. Bes.: Godolphin, Tr.: Henri-Alex Pantall, Jo.: Soufiane Saadi, GAG: 92 kg, 2. Song of Life (Poet's Voice), 3. Sanora (Soldier Hollow), 4. Sharoka, 5. Paloma Ohe, 6. Lancade, 7. Chilly Filly, 8. Amabilis, 9. Cabarita, 10. Go Rose

Richterspruch

Le. 1½-K-1-2-1-1½-1¼-1¼-12

Zeit

1:40,20

Zusatzinformationen

Go Rose erlitt Nasenbluten. Auf Anordnung von Deutscher Galopp wurde von Half Light eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Ein kompletter Triumph für die älteren Stuten, was natürlich erst einmal kein ganz gutes Licht auf den aktuellen Standard der Dreijährigen wirft, zumindest was die Stuten anbetrifft. Die in den German 2000 Guineas (Gr. II) erfolgreiche Lancade (Areion) hatte zwar nicht den besten Rennverlauf, zwingend wirkte sie jedoch auch nicht. Die Siegerin Half Light stach bereits im Führring heraus. Ende Dezember hatte sie bei ihrem zweiten Start in Deauville ihre Maidenschaft auf Sand abgelegt, war in dieser Saison in Vichy und auf Listenebene in Lion d’Angers erfolgreich gewesen. Ihr Trainer traut ihr auf Dauer den Sprung in die Gruppe-Klasse in Frankreich zu.

Sie ist eine Tochter des großartigen Darley-Hengstes Shamardal (Giant’s Causeway), der vor Kurzem eingegangen ist, mütterlicherseits geht sie auf Allegretta (Lombard) zurück, verkörpert also die Galileo-Linie. Die Mutter Northern Melody ist nicht gelaufen, sie hat sechs andere Nachkommen auf der Bahn, die aber eher Durchschnitt waren. Half Light war ihr letztes registriertes Fohlen. Northern Melody (Singspiel) ist eine Schwester des Prix du Jockey Club (Gr. I)-Siegers Anabaa Blue (Anabaa) und der Mutter des Gr. I-Siegers und Deckhengstes Tamayuz (Nayef). Eine Schwester von diesem wiederum ist zweite Mutter des diesjährigen Irish Derby (Gr. I)-Siegers Santiago (Authorized). Die nächste Mutter, die Prix de Flore (Gr. III)-Siegerin Allez les Trois (Riverman) wiederum ist eine Schwester der großen Urban Sea (Miswaki).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Die Anreise aus Frankreich hat sich gelohnt: Half Light gewinnt mit Soufiane Saadi den Sparkasse Holstein-Cup. www.galoppfoto.de - Frank Sorge
Die Anreise aus Frankreich hat sich gelohnt: Half Light gewinnt mit Soufiane Saadi den Sparkasse Holstein-Cup. www.galoppfoto.de - Sabine Brose
Half Light mit Soufiane Saadi nach dem Sieg im Sparkasse Holstein-Cup. www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!