Drucken Redaktion Startseite

2020-05-22, Dresden, 2. R. - Mach Dich vom Acker-Rennen

2 Mach Dich vom Acker-Rennen

Kat. D, 3.000 € (1.500, 600, 450, 300, 150). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 5,8:1. - Platzwette 1,0; 1,0; 1,0:1. - Zweierwette 9,2:1. - Dreierwette 40,9:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Nutina (IRE) 2017
 / b. St. v. Nutan - Nicea (Lando)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Lukas Delozier
55,0 kg 1.500 € 5,8
2
Legal Rights (GER) 2017
 / F. H. v. Hunter's Light - Lutindi (Adlerflug)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
58,0 kg 600 € 1,2
3
Canaletto (GER) 2017
 / Df. W. v. Kamsin - Cosmic Collisions (Oratorio)

Tr.: Claudia Barsig / Jo.: Rene Koplik
57,0 kg 450 € 11,5
4
Rue du Bonheur (FR) 2017
 / db. St. v. Scalo - Red Diva (Zinaad)

Tr.: Friederike Schloms / Jo.: Bayarsaikhan Ganbat
55,0 kg 300 € 50,4
5
Rigoletto (GER) 2017
 / F. W. v. Wiesenpfad - Ruby Tigress (Tiger Hill)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Filip Minarik
57,0 kg 150 € 34,7
6
Koenigsstern (IRE) 2017
 /  b. W. v. Anjaal - Trebles (Kenmare)

Tr.: Anna Schleusner-Fruhriep / Jo.: Sibylle Vogt
57,0 kg 15,4
7
Vanguard (GER) 2017
 / b. H. v. Eden Rock - Victordina (Doctor Dino)

Tr.: Ralf Rohne / Jo.: Maxim Pecheur
57,0 kg 29,4

Kurzergebnis

NUTINA (2017), St., v. Nutan - Nicea v. Lando, Zü.: Ursula u. Jürgen Imm, Bes.: Stall Nizza, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Lukas Delozier, GAG: 67,5 kg, 2. Legal Rights (Hunter's Light), 3. Canaletto (Kamsin), 4. Rue du Bonheur, 5. Rigoletto, 6. Koenigsstern, 7. Vanguard

Richterspruch

Üb. 4½-3½-1¾-1¾-1-23

Zeit

2:20,20

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Igor.

Rennanalyse

Zwei Starts, zwei Siege, das war die Bilanz der beiden Dreijährigen, die Peter Schiergen für den Stall Nizza von Köln aus nach Dresden geschickt hatte. Dass beide von eigenen Deckhengsten stammen, werden Ursula und Jürgen Imm in Freiburg besonders wohlwollend registriert haben. Den Anfang machte Nutina, die bei ihrem vierten Versuch souverän zum ersten Treffer kam. Sie hatte sich bisher mit vermutlichen Spitzenstuten des Jahrgangs herumgeschlagen, traf diesmal auf eine lösbare Aufgabe.

Zwei der 16 Nachkommen aus dem ersten Jahrgang von Nutan (Duke of Marmalade), der im Gestüt Erftmühle steht, sind in Deutschland bisher gelaufen, beide haben gewonnen. Die Mutter Nicea (Lando) war vielfach Black Type-platziert, so als Dritte im Henkel-Preis der Diana (Gr. I) und in drei Gr. III-Rennen. In der Zucht startete sie mit den Siegern Neruda (Rock of Gibraltar) und Niagara (High Chaparral), Nutina ist ihr dritter Nachkomme. Im Jährlingsalter ist Nila (Nutan), ein Stutfohlen hat Ruler of the World als Vater. Dieses Jahr stand Nicea auf der Liste von Highland Reel. Sie ist eine Schwester des Listensiegers Nicolosio (Peintre Celebre) aus einer Schwester des Derbysiegers und Deckhengstes Nicaron (Acatenango).   

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Nutina cantert vor leerer Kulisse. www.galoppfoto.de

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!