Drucken Redaktion Startseite

2020-05-15, München, 2. R. - von Alm das Beste-Cup

2 von Alm das Beste-Cup

Kat. D, 3.000 € (1.500, 600, 450, 300, 150). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,5 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 2,3:1. - Platzwette 1,5; 3,3:1. - Zweierwette 7,3:1. - Dreierwette 20,0:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Anatello (GB) 2017
 / F. H. v. Intello - Anapola (Polish Precedent)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Clément Lecoeuvre
58,0 kg 1.500 € 2,3
2
Furioso (GER) 2017
 / F. H. v. Hurricane Run - Flores (Alkalde)

Tr.: Jutta Mayer / Jo.: Martin Seidl
57,5 kg 600 € 13,5
3
Waiting for Love (GER) 2017
 / b. St. v. Soldier Hollow - Wakytara (Danehill)

Tr.: Sarah Steinberg / Jo.: Rene Piechulek
55,5 kg 450 € 1,7
4
Irresistible Light (GER) 2017
 / Fsch. St. v. Santiago - Invisible Touch (Raintrap)

Tr.: Marion Rotering / Jo.: Maxim Pecheur
55,5 kg 300 € 37,2
5
Patchouli (GER) 2017
 / Dbsch. St. v. Amaron - Pearl Royale (Sholokhov)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Marco Casamento
55,5 kg 150 € 18,2
6
Hermes Fleury (FR) 2017
 / b. W. v. Sirzane - Anomane (Linda's Lad)

Tr.: Karoly Kerekes / Jo.: Tommaso Scardino
57,5 kg 61,8

Kurzergebnis

ANATELLO (2017), H., v. Intello - Anapola v. Polish Precedent, Zü.: Kassala Ltd., Bes.: Stall tmb, Tr.: Michale Figge, Jo.: Clément Lecoeuvre, GAG: 68,5 kg, 2. Furioso (Hurricane Run), 3. Waiting for Love (Soldier Hollow), 4. Irresistible Light, 5. Patchouli, 6. Hermes Fleury

Richterspruch

Le. 2½-2-3-4-16

Zeit

2:21,50

Rennanalyse

In anspruchsvollen Rennen ist Anatello genannt, das Derby hat man mit ihm durchaus im Visier. Auf der Heimatbahn legte er zunächst einmal seine Maidenschaft ab, nachdem er schon zweijährig bei beiden Starts Ansätze gezeigt hat. Da er in Frankreich prämienberechtigt ist, dürfte ihn der Weg gelegentlich auch dorthin führen. Zweimal war er bei Tattersalls im Ring: Als Jährling kostete er In Newmarket gerade einmal 1.000gns., als Zweijähriger kam er dann für 10.000 Euro in Goresbridge über Axel Donnerstag in jetzigen Besitz.

Sein Vater Intello (Galileo), Sieger im Prix du Jockey Club (Gr. I), pendelt zwischen dem Cheveley Park Stud und dem Haras du Quesnay, aktuell steht er für 12.500 Euro in Frankreich. Das ist seine bislang niedrigste Decktaxe, denn er ist ein solider, aber noch nicht herausragender Vererber mit bislang vier Gr.-Siegern auf der Bahn, darunter Intellogent und Young Rascal. Anatello ist der letzte bekannte Nachkomme der Schlenderhanerin Anapola (Polish Precedent), die jetzt acht Sieger auf der Bahn hat, Black Type sucht man jedoch vergeblich. Sie ist eine Schwester des listenplatziert gelaufenen Alpamajo (Top Ville) aus einer Linie mit Gr.-Siegern und Deckhengsten wie Ataxerxes (Exbury), Amico Fritz (Fasliyev) und Arratos (Kronzeuge). An mangelndem Stehvermögen wird Anatello auf dem Weg zu höheren Zielen also sicher nicht scheitern.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Anatello probt erfolgreich für größere Aufgaben. www.galoppfoto.de - WiebkeArt

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!