Drucken Redaktion Startseite

2020-05-08, Köln, 9. R. - Carl Jaspers-Preis (vormals Gerling-Preis)

9 Carl Jaspers-Preis (vormals Gerling-Preis)

Gruppe II, 35.000 € (20.000, 7.750, 4.000, 2.000, 1.250).
Für 4-jährige und ältere Pferde.

Gew. 57,0 kg. Siegern seit 1.6.2019 eines Rennens der Gruppe II oder Zweiten oder Dritten eines Rennens der Gruppe I 1 kg, seitdem Siegern eines Rennens der Gruppe I 2 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 4,6:1. - Platzwette 1,5; 1,9; 1,5:1. - Zweierwette 31,1:1. - Dreierwette 107,4:1.4,9; 4,9; 4,9; 4,9; 4,9; 4,9:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Be My Sheriff (GER) 2014
 / db. H. v. Lawman - Bezzaaf (Machiavellian)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
3-3-2-2-1-3-1-4-1-7
57,0 kg 20.000 € 4,6
2
Windstoß (GER) 2014
 / b. H. v. Shirocco - Wellenspiel (Sternkönig)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
Formen:
3-3-2-4-3-4-6-4-3-3
57,0 kg 11,1
3
Accon (GER) 2016
 / b. H. v. Camelot - Anaita (Dubawi)

Tr.: Bohumil Nedorostek / Jo.: Jiri Palik
Formen:
6-7-5-2-3-1-5-1-5-4
58,0 kg 4.000 € 5,1
4
Say Good Buy (GER) 2016
 / b. H. v. Showcasing - Strela (Lomitas)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Clément Lecoeuvre
Formen:
13-1-2-7-1-1-6-10-3-2
57,0 kg 2.000 € 23,2
5
Ashrun (FR) 2016
 / b. H. v. Authorized - Ashantee (Areion)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
3-5-8-1-1-1-14-5
58,0 kg 1.250 € 2,9
6
The Way of Bonnie (IRE) 2015
 / b. W. v. Thewayyouare - Eyrecourt (Efisio)

Tr.: Sarah Steinberg / Jo.: Rene Piechulek
Formen:
5-3-5-4-6-1-2-4-4-3
57,0 kg
Seitenblender
39,0
7
Naida (GER) 2016
 / Fsch. St. v. Reliable Man - Nacella (Banyumanik)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
2-2-1-2-4
56,5 kg 7,5
8
Waugh (IRE) 2016
 / b. H. v. Rip Van Winkle - Walzerprinzessin (Monsun)

Tr.: Hans Albert Blume / Jo.: Lukas Delozier
Formen:
1-2-3-2-4
57,0 kg
Seitenblender
8,0
9
Amiro (GER) 2016
 / b. H. v. Lord of England - Amajara (Dalakhani)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
7-2-10-7-14-1-4-9-5-5
57,0 kg
Scheuklappen
81,5

Kurzergebnis

BE MY SHERIFF (2014), H., v. Lawman - Bezzaaf v. Machiavellian, Zü.: Gestüt Görlsdorf, Bes.: Nadine Siepmann, Tr.: Henk Grewe, Jo.: Andrasch Starke, GAG: 96 Kg, 2. Windstoß (Shirocco), 3. Accon (Accon), 4. Say Good Buy, 5. Ashrun, 6. The Way of Bonnie, 7. Naida, 8. Waugh, 9. Amiro

Richterspruch

Le. 2-½-1¾-¾-1½-½-2-4

Zeit

2:26,53

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Nikkei.

Rennanalyse

Ein weiterer Sprung nach oben von Be My Sheriff, der in fortgeschrittenem Alter immer besser wird. Er hatte in seiner Karriere schon mehrfach gezeigt, dass er ein sehr gutes Rennpferd ist. Dreijährig lief er ausschließlich in Frankreich, gewann über 1900 Meter und war Zweiter in einem stark besetzten Quinté-Handicap in Deauville. Im Prix du Jockey Club (Gr. I) war er Neunter, doch blamiert hatte er sich damals nicht. Sein bestes Rating lag bei knapp 90 Kilo. Im vorvergangenen Sommer wechselte er von Mirek Rulec zu Henk Grewe, wie zu hören war, auf Grund der in Köln besseren Behandlungsmöglichkeiten für die ihm eigenen Hufprobleme. Er holte sich vierjährig in Chantilly ein gut besetztes Altersgewichtsrennen, war Vierter auf Quinté-Ebene und gewann im November in Dresden auf Listenebene. Letzte Saison hat er eigentlich nie enttäuscht, gewann ein Listenrennen in Hoppegarten und war danach in vier Gr.-Rennen jeweils Zweiter oder Dritter. Im Carl Jaspers-Preis 2019 war er noch von dem großen French King (French Fifteen) geschlagen, ein solches Kaliber war diesmal nicht am Start. Baden-Baden wäre das logische nächste Ziel für ihn.

Sein Vater Lawman (Invincible Spirit) steht inzwischen im Haras de Grandcamp in Frankreich. Der Sieger im Prix du Jockey Club (Gr. I) ist Vater von jetzt zwanzig Gr.-Siegern, fünf davon auf Gr. I-Ebene. Von seinen Söhnen sind Most Improved und Marcel als Deckhengste aufgestellt.

Der BBAG-Kauf Be My Sheriff ist ein Sohn der Machiavellian-Tochter Bezzaaf, die Görlsdorf 2010, immerhin schon 13jährig, für 18.000gns. bei Tattersalls gekauft hat. Sie war damals tragend von Dutch Art, doch der daraus resultierende Nachkomme lief nur einmal. Es folgte zwei Jahre später Be My Sheriff, zwei Jahre später kam Beam Me Up (Sea The Moon), bei wenigen Starts Sieger und listenplatziert. Das letzte Fohlen der Bezzaaf ist Be My Görl  (Sea The Moon), sie steht für den Züchter bei Roland Dzubasz.

Bezzaaf hat in Windsor über 2000 Meter gewonnen, sie hat noch vier andere Sieger auf der Bahn, in Ländern wie Abu Dhabi, Frankreich, Spanien und Griechenland. Sie ist eine Schwester von Amico Mio (Best of the Bets), der 15 Rennen gewonnen hat, stammt aus der Majorität-Familie, ihre Mutter Maid of Kashmir (Dancing Brave) ist eine Tochter der Monamira (Kashmir), Mutter u.a. des mehrfachen Listensiegers More Wind (Windwurf), zweite Mutter der Gr.-Sieger Messi (New Approach) und McCartney (In The Wings).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Es ist nie zu spät: Be My Sheriff kommt mit sechs Jahren zu seinem ersten Gruppe-Sieg. www.galoppfoto.de - Stephanie Gruttmann
Erfrischung nach dem Grand Prix-Sieg. www.galoppfoto.de - Stephanie Gruttmann

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!