Drucken Redaktion Startseite

2020-05-08, Köln, 4. R. - Kölner Maiden Trophy

4 Kölner Maiden Trophy

Kat. D, 3.000 € (1.500, 600, 450, 300, 150). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 6 ZP) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde, die keinen Geldpreis von 600 € gewonnen haben.

Gew. 58,0 kg. Nicht gelaufenen Pferden 1 kg erl.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 3,3:1. - Platzwette 1,8; 2,4; 2,8:1. - Zweierwette 17,9:1. - Dreierwette 86,7:1.1,3; 1,3; 1,3; 1,3; 1,3; 1,3:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Dicaprio (GER) 2017
 / F. H. v. Adlerflug - Donna Lavinia (Acatenango)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Andrasch Starke
57,0 kg 1.500 € 3,3
2
Nippon (IRE) 2017
 / b. H. v. Dylan Thomas - Neele (Peintre Celebre)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Lukas Delozier
57,0 kg 600 € 7,3
3
Dartan (GB) 2017
 / Fsch. H. v. Reliable Man - Desabina (Big Shuffle)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
58,0 kg 450 € 8,6
4
Atiaro (GB) 2017
 / b. H. v. Teofilo - Atiara (PIvotal)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Marco Casamento
57,0 kg 300 € 4,6
5
Orihime (IRE) 2017
 / db. St. v. Canford Cliffs - Rub A Dub Dub (Falbrav)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
56,0 kg 23,1
6
Coriolan (GB) 2017
 / b. H. v. Champs Elysees - Codera (Zilzal)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Adrie de Vries
57,0 kg 7,1
7
Norris (GER) 2017
 / b. H. v. Camelot - North Mum (Samum)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
58,0 kg 12,0
8
Cincinnati (IRE) 2017
 / b. H. v. Dream Ahead - California v. King's Best

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Filip Minarik
57,0 kg 42,0
9
Wildfalke (GB) 2017
 / b. H. v. Pastorius - Wurfkette (Black Sam Bellamy)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Bayarsaikhan Ganbat
58,0 kg 42,8
10
Djucan (IRE) 2017
 / F. H. v. New Approach - Djumama (Aussie Rules)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Alexander Pietsch
57,0 kg
Scheuklappen
15,6
11
Gambia Star (GER) 2017
 /  b. St. v. Galiway - Gaggia (Monsun)

Tr.: Lennart Hammer-Hansen / Jo.: Clément Lecoeuvre
59,5 kg 59,5
12
Inge's Mädel (GER) 2017
 / b. St. v. Thewayyouare - Inglesby (Sagacity)

Tr.: Regine Weißmeier / Jo.: Esther Ruth Weißmeier
56,0 kg 63,1

Kurzergebnis

DICAPRIO (2017), H., v. Adlerflug - Donna Lavinia v. Acatenango, Zü.: Christoph Holschbach, Bes.: Christoph Holschbach u. Thomas Krauth,Tr.: Henk Grewe, Jo.: Andrasch Starke, GAG: 75 Kg, 2. Nippon (Dylan Thomas), 3. Dartan (Reliable Man), 4. Atiaro, 5. Orihime, 6. Coriolan, 7. Norris, 8. Cincinnati, 9. Wildfalke, 10. Djucan, 11. Gambia Star, 12. Inge's Mädel

Richterspruch

Si. ½-1¼-1¾-3½-1¼-2-1¾-1-3-10-7

Zeit

2:18,62

Rennanalyse

Acht der zwölf Teilnehmer in diesem Rennen haben noch ein Engagement für das Derby, womit es sich sicherlich um ein gut besetztes Maidenrennen gehandelt haben dürfte. Der Sieger Dicaprio kam als Debütant zum Zuge, zu relativ kurzer Quote, da dürften entsprechende Trainingsleistungen vorhanden gewesen sein. Der Championtrainer scheint auch in der Breite mit seinem Derbyjahrgang gut gerüstet zu sein.

Der Vater Adlerflug dürfte mit Dicaprio wieder einen guten Hengst auf der Bahn zu haben. Die Mutter Donna Lavinia, die zuvor bereits durch mehrere Besitzerhände gegangen war, ist im Februar 2018 für 5.000 Euro bei Arqana in Deauville an Patrick Noue verkauft worden, tragend von Pastorius. Zu diesem Zeitpunkt war von ihrem Sohn Django Freeman (Campanologist) noch keine Rede, der kam erst wenige Monate später ins Rollen. Er wurde ein Spitzenpferd im Jahrgang, gewann das Bavarian Classic (Gr. III), war jeweils Zweiter im Deutschen Derby (Gr. I), dem Union-Rennen (Gr. II) und dem Preis des Winterfavoriten (Gr. III). Er ging dann nach Australien, wo er verletzungsbedingt noch nicht an den Start kommen konnte, auch die jüngsten Nachrichten waren wenig ermunternd.  Der davor beste Nachkomme war Dao Vasco (Silvano), ein mehrfacher Sieger auf weiten Distanzen. Donna Lavinia ist Schwester von Durban Thunder (Samum), Sieger u.a. im Großer Dallmayr-Preis (Gr. I) und in der Engelbert Strauß-Trophy (Gr. III), vielfach Gr.-platziert, als Deckhengst in Irland, Deutschland und jetzt im Haras du Broussard in Frankreich aktiv.

In Frankreich hat Donna Lavinia aus der Bedeckung von Pastorius einen jetzt zweijährigen Hengst mit Namen Iota du Large gebracht. Er wurde letzten Oktober bei Arqana für 17.000 Euro Eckard Sauren zugeschlagen, der ihn in Djano Unchained umtaufte, hat eine Box bei Henk Grewe bezogen. Ein Jährlingshengst heißt Jonas du Large (Great Pretender).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Videos

See video

Bilder

Auf den Spuren des Bruders Dicaprio empfiehlt sich für größere Aufgaben. www.galoppfoto.de - Sandra Scherning

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!