Drucken Redaktion Startseite

2019-10-20, Baden-Baden, 8. R. - Baden-Württemberg-Trophy - Le Defi du Galop

8 Baden-Württemberg-Trophy - Le Defi du Galop

Gruppe III, 55.000 € (32.000, 12.000, 6.000, 3.000, 2.000).
Für 3-jährige und ältere Pferde.

Gew. 55,0 kg. f.3j., 57,0 kg. f.4j.u.ält. Siegern seit 1.1.2019 eines Rennens der Gruppe III 1 kg, der Gruppe II 2 kg, der Gruppe I 3 kg mehr. Pferden, die seit 1.1.2019 keinen Geldpreis von 12.000 € gewonnen haben, 1 kg erl.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 5,2:1. - Platzwette 3,0; 6,1:1. - Zweierwette 55,9:1. - Dreierwette 195,4:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Nancho (GER) 2015
 / b. W. v. Tai Chi - Nantana (Paolini)

Tr.: Gabor Maronka / Jo.: Bayarsaikhan Ganbat
Formen:
1-1-1-2-1-1-1-1-1-2
57,0 kg 32.000 € 5,2
2
Say Good Buy (GER) 2016
 / b. H. v. Showcasing - Strela (Lomitas)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
7-1-1-6-10-3-2-6-9-3
55,0 kg 12.000 € 11,1
3
Be My Sheriff (GER) 2014
 / db. H. v. Lawman - Bezzaaf (Machiavellian)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
3-2-2-1-3-1-4-1-7-9
57,0 kg 6.000 € 2,0
4
Itobo (GER) 2012
 / F. W. v. Areion - Iowa (Lomitas)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Michael Cadeddu
Formen:
1-4-4-1-0-3-2-3-3-4
59,0 kg 3.000 € 4,5
5
Rolando (IRE) 2014
 / b. H. v. Campanologist - Rosa Di Brema (Lomitas)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
4-3-1-3-5-2-8-3-1-2
57,0 kg 2.000 € 7,9
6
Ronaldo (GER) 2014
 / db. W. v. Scalo - Reine Galante (Danehill)

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Filip Minarik
Formen:
4-1-2-3-2-4-10-5-6-7
57,0 kg
Scheuklappen
18,3

Kurzergebnis

NANCHO (2015), W., v. Tai Chi - Nantana v. Paolini, Zü.: Heiko Johannpeter, Bes.: Intergaj, Tr.: Gabor Maronka, Jo.: Bayarsaikhan Ganbat , GAG: 95 kg, 2. Say Good Buy (Showcasing), 3. Be My Sheriff (Lawman), 4. Itobo, 5. Rolando, 6. Ronaldo

Richterspruch

Üb. 7½-½-6-10-9½

Zeit

2:14,21

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Akribie. Auf Anordnung des Direktoriums wurde von Nancho eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Den Erfolg von Nancho angemessen zu analysieren, zumal er so souverän ausfiel. Außerhalb von Ungarn war er bisher überhaupt noch nicht am Start gewesen, dreijährig war er keineswegs auf dem jetzigen Niveau. Erst Ende letzten Jahres kam er besser in Tritt, er gewann eine Reihe von Handicaps auf Distanzen zwischen 1900 und 2400 Metern. In den Wallach-Status hatte man ihn schon früher befördert, er steht im Besitz von Aleksandar Jovanovic, der ihn allerdings einst nicht in Iffezheim für gerade einmal 9.000 Euro gekauft hatte, er hatte ihn später übernommen. So richtig ging der Stern von Nancho erst in diesem Jahr auf, er gewann bei jetzt sechs Starts fünfmal, musste nur im Mai eine Niederlage über 1800 Meter hinnehmen.

Aufgewachsen ist er für den Züchter Heiko Johannpeter, der in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit beim Miele-Konzern arbeitet, bei Andrea Bernickel im Ostwestfälischen, kam dann über das Gestüt Ohlerweiherhof in Baden-Baden zur Auktion. Die Mutter Nantana (Paolini) ist für Reinhard Johannsmann gelaufen, gewann drei Ausgleiche IV auf Distanzen um die Meile, beendete ihre Karriere jedoch mit einem Rating von 45kg. Nancho ist ihr Erstling, zweijährig ist sein rechter Bruder Nanscholino (Tai Chi), der noch bei Andrea Bernickel steht. Nantana ist danach an den Folgen einer Kolik eingegangen. Sie ist Schwester von drei Siegern, darunter ist Nobel (Paolini), Sieger im Gran Corsa di Siepi di Italia (Gr. I) in Meran. Die vierte Mutter Nona (Cortez), selbst Gr. III-Siegerin, hat sich im Gestüt Wittekindshof über mehrere Generationen als ausgezeichnete Vererberin erwiesen. Sie ist Mutter der Gr.-Sieger Nordtänzerin (Danehill Dancer), Nadour Al Bahr (Be My Guest) und North Queen (Desert King).

Der Vater Tai Chi (High Chaparral) hatte mit Poldi’s Liebling bereits zuvor einen Gruppe-Sieger gebracht, hinzu kommen mehrere Listensieger. Mit Nancho hat er einmal mehr bewiesen, dass seine Nachkommen oft besser sind als die Mütter – für einen Vererber ein Gütesiegel. Seinen Sohn Nancho wird man zukünftig des Öfteren in Mitteleuropa sehen. Sein Trainer erklärte, dass für dieses Jahr Schluss ist, er im kommenden Jahr aber häufig wiederkommen wird. Allerdings dürfte er auch das Interesse von internationalen Aufkäufern geweckt haben, selbst wenn er mit vier Jahren vielleicht einen Tick zu alt ist.

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Der Tai Chi-Sohn Nancho kommt mit Bayarsaikhan Ganbat im Sattel mit einem 7-Längen-Vorsprung in der  Baden-Württemberg-Trophy, Gr. III, ins Ziel. www.galoppfoto.de
"Er hat in Ungarn alles gewonnen, was es zu gewinnen gab, da wollten wir es mal in Deutschland versuchen": Nancho belohnt den Mut seines Trainers Gabor Maronka in der Baden-Württemberg-Trophy und macht auch Jockey Bayarsaikhan Ganbat glücklich. www. galoppfoto.d
Nancho mit Bayarsaikhan Ganbat nach dem Sieg in der Baden-Württemberg-Trophy. www.galoppfoto.de

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!