Drucken Redaktion Startseite

2019-10-06, Krefeld, 1. R. - Vorteilswelt-Cup

1 Vorteilswelt-Cup

EBF-Rennen, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300).
(D) Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde.

Gew. 58,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenZeit: 1:22,30 - Siegwette 1,3:1. - Platzwette 1,0; 1,9:1. - Zweierwette 15,0:1. - Dreierwette 27,7:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Nona (GER) 2017
 / b. St. v. Pastorius - Niyama (Tertullian)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Andre Best
57,0 kg 3.000 € 1,3
2
Tiramisu (GER) 2017
 / b. St. v. Amaron - Tiger Lilly (Tiger Hill)

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Alexander Pietsch
56,0 kg 1.200 € 13,2
3
Odina (GER) 2017
 / b. St. v. Outstrip - Oulianovsk (Peintre Celebre)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Bayarsaikhan Ganbat
56,0 kg 600 € 13,2
4
Wild Papillon (GER) 2017
 / b. H. v. Soldier Hollow - Wild Angel (Acatenango)

Tr.: Erika Mäder / Jo.: Stephen Hellyn
58,0 kg 300 € 10,1
5
Warda (GER) 2017
 / Fsch. St. v. Reliable Man - Zaynaat (Unfuwain)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Andreas Helfenbein
56,0 kg 6,0
6
Ken Red (FR) 2017
 / b. H. v. Red Dubawi - Kendra (Goofalik)

Tr.: Erika Mäder / Jo.: Tommaso Scardino
58,0 kg 23,4

Kurzergebnis

NONA (2017), St. v. Pastorius - Niyama v. Tertullian, Zü.: Franz Prinz von Auersperg, Bes.: Stall Antanando, Tr.: Mario Hofer, Jo.: Andre Best, GAG: 75 kg, 2. Tiramisu (Amaron), 3. Odina (Outstrip), 4. Wild Papillon, 5. Warda, 6. Ken Red

Richterspruch

Üb. 6-1-3¾-5-3

Zeit

1:22,30

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Kingly Lady.

Rennanalyse

Es wurde der erwartet klare Sieg von Nona, die bei ihren ersten Starts in München nur an so guten Pferden wie Alson und Fearless King gescheitert war, zuletzt im Zukunfts-Rennen doch sehr starke Konkurrenz traf. In Krefeld hatte die Pastorius-Tochter Start-Ziel keine Probleme. Sie steht noch für die „Winterkönigin“ unter Order, doch könnte die Zeit bis dahin etwas knapp werden, so dass das Herzog von Ratibor-Rennen (Gr. III) auf der Heimatbahn eine realistische Aufgabe sein könnte.

Nona ist Erstling der guten Niyama, die zweijährig gleich beim Debüt gewann, dann Zweite im Zukunfts-Rennen (Gr. III) und Vierte im Prix Miesque (Gr. III) war. Dreijährig war sie dann noch einmal über die Meile in Frankfurt erfolgreich. Niyama hat einen rechten Bruder von Nona im Jährlingsalter, er kommt im Nachtrag der BBAG-Herbstauktion in den Ring, ein Stutfohlen stammt von Protectionist ab. Niyama ist eine Schwester des Gr. III-Dritten Noble House (Lando) aus einer Familie, die seit einigen Jahren im Gestüt Etzean zu Erfolgen gekommen ist. Geschwister der zweiten Mutter Noble Lady (Sholokhov) sind die mehrfache Gr.-Siegerin Noble Stella (Monsun) und der über Hürden auf Gr. II-Ebene erfolgreiche Noble Prince (Montjeu).

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Stall Antanandos Nona. www.galoppfoto.de - WiebkeArt

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!