Drucken Redaktion Startseite

2019-10-06, Köln, 1. R. - 150 Jahre Schlenderhan

1 150 Jahre Schlenderhan

EBF-Rennen, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
(D) Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde.

Gew. 58,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 9,0:1. - Platzwette 5,6; 2,0:1. - Zweierwette 61,2:1. - Dreierwette 192,2:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Thayarni (GER) 2017
 / b. St. v. Jukebox Jury - Tamada (Big Shuffle)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Carlos Henrique
56,0 kg 3.000 € 9,0
2
Pessemona (GB) 2017
 / b. St. v. War Command - Persefona (Montjeu)

Tr.: Miltcho Mintchev / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
56,0 kg 1.200 € 4,9
3
Slogan (GER) 2017
 / b. H. v. Adlerflug - Starla Dancer (Danehill Dancer)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Lukas Delozier
58,0 kg 600 € 4,7
4
Sahib's Joy (GER) 2017
 / b. H. v. Soldier Hollow - So Squally (Monsun)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Filip Minarik
58,0 kg 300 € 6,7
5
For Pleasure (GER) 2017
 / b. St. v. Jukebox Jury - Fulminante (Dashing Blade)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
56,0 kg 2,9
6
Dynamite Star (GER) 2017
 / b. St. v. Jukebox Jury . Dynamite Cat (One Cool Cat)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Marco Casamento
56,0 kg 21,7
7
Worrick (GER) 2017
 / F. H. v. Kamsin - Wellenspiel (Sternkönig)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
58,0 kg 8,7

Kurzergebnis

THAYARNI (2017), St. v. Jukebox Jury - Tamada v. Big Shuffle, Zü. u. Bes.: Hermann Schröer-Dreesmann, Tr.: Henk Grewe, Jo.: Carlos Henrique, GAG: 72 kg, 2. Pessemona (War Command), 3. Slogan (Adlerflug), 4. Sahib's Joy, 5. For Pleasure, 6. Dynamite Star, 7. Worrick

Richterspruch

Le. 3½-1¼-N-1¼-4½-3¾

Zeit

2:01,11

Rennanalyse

Souverän kam Thayarni in diesem vorher etwas schwer zu entziffernden Rennen zum Zuge, erwartungsgemäß waren es die Debütanten, die vorne, die bereits am Start gewesenen Pferde konnten sich nicht entscheidend steigern. Das Hauptaugenmerk bei der Siegerin dürfte auf dem kommenden Jahr liegen, sie ist mit einer Nennung für den Henkel-Preis der Diana (Gr. I) ausgestattet, für diese Saison hat sie keine Engagements mehr.

Ihr Vater Jukebox Jury (Montjeu) stand in diesem Frühjahr in seiner zweiten Saison in Irland im Burgage Stud, seine Decktaxe wurde mit 6.000 Euro angegeben. Die mütterliche Linie war in jüngster Zeit etwas ruhig. Thayarni ist Schwester von drei Siegern, die Mutter Tamada hatte bisher aber auch nur fünf Fohlen gebracht. Sie war zweifache Siegerin, ist eine Schwester von zwei Listensiegern, Tedo (Sternkönig), der auch Zweiter im Del Mar Derby (Gr. II) in den USA war, und Trinidad (Big Shuffle). Die zweite Mutter Tirajana (Riboprince) war Listensiegerin in Dortmund und Zweite im Ludwig Goebels-Erinnerungsrennen (Gr. III) in Krefeld.

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Thayarni kommt gleich beim Einstand zu einem souveränen Sieg. www.galoppfoto.de - Stephanie Gruttmann

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!