Drucken Redaktion Startseite

2019-09-29, Düsseldorf, 1. R. - Preis von Wettstar.de

1 Preis von Wettstar.de

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde.

EBF-Rennen | Gew. 58,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 4,4:1. - Platzwette 2,3; 1,5:1. - Zweierwette 7,6:1. - Dreierwette 96,6:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Tabera (GB) 2017
 / b. St. v. Gleneagles - Temida (Oratorio)

Tr.: Miltcho Mintchev / Jo.: Filip Minarik
56,0 kg 3.000 € 4,4
2
Always Dreaming (GER) 2017
 / Bsch. St. v. Holy Roman Emperor - Alakhania (Dalakhani)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Marco Casamento
56,0 kg 1.200 € 2,6
3
Bastiano (GER) 2017
 / b. H. v. Wiener Walzer - Bordeaux (Second Set)

Tr.: Ertürk Kurdu / Jo.: Bayarsaikhan Ganbat
58,0 kg 600 € 13,4
4
Snag It (IRE) 2017
 / Sch. H. v. Dream Ahead - Killura (Mizzen Mast)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Andrasch Starke
58,0 kg 300 € 4,7
5
Allegra (GER) 2017
 / b. St. v. Reliable Man - Anna Kalla (Kallisto)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
56,0 kg 5,0
6
Carmena (IRE) 2017
 / b. St. v. No Nay Never - Thewaytosanjose (Fasliyev)

Tr.: Marian Falk Weißmeier / Jo.: Lukas Delozier
56,0 kg 10,4

Kurzergebnis

TABERA (2017), St., v. Gleneagles - Temida v. Oratorio, Zü. u. Bes.: Litex Commerce AD, Tr.: Miltcho G. Mintchev, Jo.: Filip Minarik, GAG: 73,5 kg, 2. Always Dreaming (Holy Roman Emperor, 3. Bastiano (Wiener Walzer), 4. Snag It, 5. Allegra, 6. Carmena

Richterspruch

Üb. 4¾-3-½-½-13

Zeit

1:29,76

Rennanalyse

Ein souveräner Start-Ziel-Sieg von Tabera, die mit guten Arbeitsleistungen im Gepäck nach Düsseldorf gereist war und jetzt den Preis der Winterkönigin (Gr. III) ansteuern sollte. Es ist zu rechnen, dass in Iffezheim der Boden zumindest durchlässig sein wird, mit diesen Bedingungen kam sie auf der Grafenberger Bahn in jedem Fall sehr gut klar.

Gezogen ist sie in jedem Fall erstklassig. Ihr Vater Gleneagles (Galileo), vierfacher Gr. I-Sieger, hat aktuell seinen ersten Jahrgang im Zweijährigen-Alter. Mit Royal Dornoch und Royal Lytham gibt es bereits zwei Gr. II-Sieger, ein Listensieger kommt hinzu. Die Mutter Temida (Oratorio) hat den Großen Preis von Bayern (Gr. I) und den Premio Verzere (Gr. III) gewonnen, war Zweiter im Großer Preis von Berlin (Gr. I). Ihre ersten beiden Nachkommen waren weniger glücklich: Der talentierte Tenger (Galileo) konnte nur zweimal herausgebracht werden, auch Divine Justice (Galileo), die Godolphin für 390.000gns. gekauft hatte, lief nur einmal. Tabera war ebenfalls im Auktionsring, wurde jedoch für 100.000gns. zurückgekauft. Jetzt kommt in Book 1 der Tattersalls October Yearling Sale eine Kingman-Jährlingsstute in den Ring.

Deren Mutter Temida, die nur 13.500gns. gekostet hatte, ist Schwester von fünf Siegern. Die nächste Mutter Interim Payment (Red Ransom), die zwei Rennen gewinnen konnte, ist eine Schwester des in den USA auf Gr. I-Ebene erfolgreichen Deckhengstes Midships (Mizzen Mast) und der Listensiegerin Principal Role (Empire Maker). Deren Mutter Interim (Sadler’s Wells) hat das La Prevoyante Invitational Handicap (Gr. II) gewonnen.

Kategorie:
  • Rennen - National

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!