Drucken Redaktion Startseite

2019-09-27, Köln, 1. R. - Preis von WestLotto

1 Preis von WestLotto

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,5 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 1,6:1. - Platzwette 1,0; 1,3:1. - Zweierwette 6,8:1. - Dreierwette 8,5:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Night Fever (GER) 2017
 / b. St. v. Dylan Thomas - Night Heart (High Chaparral)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Andrasch Starke
56,5 kg 3.000 € 1,6
2
Toscano (FR) 2017
 / b. H. v. Youmzain - Tesia (Lord of England)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Eduardo Pedroza
57,5 kg 1.200 € 6,3
3
Miss Liberty (GER) 2017
 / F. St. v. Lord of England - Manipura (Dansili)

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
56,0 kg 600 € 3,5
4
Nachtstern (GER) 2017
 / F. H. v. Lord of England - Navajo Queen (Monsun)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Filip Minarik
57,5 kg 300 € 8,3

Kurzergebnis

NIGHT FEVER (2017), St., v. Dylan Thomas - Night Heart v. High Chaparral, Zü.: Gestüt Ohlerweiherhof, Bes.: Roland Lerner, Tr.: Henk Grewe, Jo.: Andrasch Starke, GAG: 72 kg, 2. Toscano (Youmzain), 3. Miss Liberty (Lord of England), 4. Nachtstern

Richterspruch

Le. 2½-½-4½

Zeit

1:59,95

Rennanalyse

Nach zwei zweiten Plätzen war Night Fever durchaus an der Reihe, zumal der Boden beim Start zuvor, als sie in München doch arg weit geschlagen war, schon etwas zu weich gewesen sein dürfte. Möglicherweise kommt noch das Auktionsrennen in München für sie in Betracht, sie wurde auch für den Henkel Preis der Diana (Gr. I) eingeschrieben.

Ihr Vater Dylan Thomas (Danehill) steht für 4.000 Euro im Castle Hyde Stud, der National Hunt-Abteilung von Coolmore, spielt eigentlich in der Zucht von Flachpferden keine große Rolle mehr. Er hat sich allerdings mit einigen Vertretern der mütterlichen Linie von Night Fever sehr gut vererbt, weswegen es Sinn gemacht hat, die Mutter dorthin zu schicken. Denn weiter hinten im Pedigree findet man Namen wie die Gr. I-Siegerinnen Nymphea und Nightflower, beides Töchter von Dylan Thomas.

Die Mutter Night Heart hat dreijährig über 2200 Meter in Mülheim gewonnen. Sie hatte bislang zwei Siegerinnen von Literato und Dr. Fong auf der Bahn, stand längere Zeit in der Zucht des Gestüts Hachtsee. Für Ohlerweiherhof hat sie noch eine  Jährlingsstute von Isfahan gebracht, sie wurde bei der BBAG für 20.000 Euro an Werner Winkenbach verkauft. Night Heart ist eine Schwester der Listensieger Near Honor (Highest Honor), Dritter im Deutschen Derby (Gr. I) und Deckhengst, und Near Dock (Docksider), sowie der listenplatziert gelaufenen Near Galante (Galileo), Mutter der St. Leger (Gr. III)-Siegerin Near England (Lord of England). Es ist die Wittekindshofer Familie von Next Desert (Desert Style), Next Gina (Perugino) und Pakistan Star (Shamardal).

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Nach zwei Platzierungen der erste Sieg für Night Fever. Foto: Dr. Jens Fuchs

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!