Drucken Redaktion Startseite

2019-09-01, Baden-Baden, 4. R. - Stadt Baden-Baden Cup

4 Stadt Baden-Baden Cup

Listenrennen, 25.000 € (14.000, 6.500, 3.000, 1.500).
Für 3-jährige und ältere Stuten.

Stutenrennen | Viererwette mit 15.000 Euro Garentieauszahlung | Gew. 55,0 kg. f.3j., 56,5 kg. f.4j.u.ält. Stuten, die seit 1.1.2019 ein Listen-Rennen gewonnen haben oder Zweiter oder Dritter in einem Gruppe-Rennen waren 1,5 kg, die seitdem mehrere Listen-Rennen oder ein Gruppe-Rennen gewonnen haben 3 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 6,9:1. - Platzwette 2,1; 1,6; 1,7; 2,4:1. - Zweierwette 28,1:1. - Dreierwette 95,7:1. - Viererwette 1.649,3:1.2,6; 2,6; 2,6; 2,6; 2,6; 2,6:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Wasmya (FR) 2016
 / F. St. v. Toronado - Lamorlaye (Danehill Dancer)

Tr.: Francis-Henri Graffard / Jo.: Jean Bernard Eyquem
Formen:
1-1-5
55,0 kg 14.000 € 6,9
2
Miss Celestial (IRE) 2016
 /  b. St. v. Exceed And Excel - Liber Nauticus (Azamour)

Tr.: Sir Mark Prescott / Jo.: Luke Morris
Formen:
3-3-1-7-8-1-4-3-1
55,0 kg
Seitenblender
6.500 € 5,6
3
Wishfully (IRE) 2016
 / b. St. v. Invincible Spirit - Tajriba (Teofilo)

Tr.: Henri Alex Pantall / Jo.: William Buick
Formen:
2-1-5-2-2
55,0 kg 3.000 € 5,1
4
Ghislaine (GB) 2016
 / b. St. v. Soldier Hollow - Good Donna (Doyen)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
1-9-10-1-3
55,0 kg 1.500 € 16,4
5
Heavenly Holly (IRE) 2015
 /  b. St. v. Shamardal - Happy Holly (Holy Roman Emperor)

Tr.: Hugo Palmer / Jo.: Jack Mitchell
Formen:
6-5-8-3-1-5-1-1-4
56,5 kg 6,2
6
Peace of Paris (GER) 2016
 / F. St. v. Helmet - Peace of Glory (Sholokhov)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
Formen:
5-6-10-6-3-1
55,0 kg 23,9
7
Be my Best (GER) 2014
 / b. St. v. Areion - Best Tune (King's Best)

Tr.: Toni Potters / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
1-8-6-7-6-1-4-2-1-4
56,5 kg 25,6
8
Do It In Rio (FR) 2014
 / b. St. v. Rio De La Plata - Double Dollar (Agnes World)

Tr.: Tamara Richter / Jo.: Filip Minarik
Formen:
3-1-2-1-2-2-1-2-1-3
56,5 kg
Seitenblender
28,6
9
Yanling (FR) 2014
 /  F. St. v. Rio De La Plata - Hijaziyah (Testa Rossa)

Tr.: Mathieu Palussiere / Jo.: Antoine Hamelin
Formen:
7-2-2-1-8-15-1-4-15-7
56,5 kg 12,3
10
Adelante (FR) 2016
 / F. St. v. Zoffany - Make Up (Kyllachy)

Tr.: George Baker / Jo.: David Probert
Formen:
8-4-3-2-1-4-2-4-3-4
55,0 kg 16,3
11
My Snowdrop (IRE) 2015
 / b. St. v. Lilbourne Lad - Khatela (Shernazar)

Tr.: Claudia Erni / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
3-2-1-7-11-6-5-1-3-7
56,5 kg 45,7
12
Valrose (FR) 2016
 / b. St. v. Kodiac - Vadirima (Selkirk)

Tr.: Claudia Erni / Jo.: Maxim Pecheur
Formen:
1-1-1-1-1-1-9-6-9-4
55,0 kg 17,5
13
Power Zone (IRE) 2016
 / F. St. v. Lope de Vega - Up In Time (Noverre)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
6-7-9-5-1-2-2
55,0 kg 17,0
14
Caesara (GB) 2015
 / db. St. v. Pivotal - Chantra (Lando)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Michael Cadeddu
Formen:
4-7-7-5-7-3-1-3-1-7
56,5 kg 21,0

Kurzergebnis

WASMYA (2016), St., v. Toronado - Lamorlaye v. Danehill Dancer, Zü. u. Bes.: Al Shaqab Racing, Tr.: Francis-Henri Graffard, Jo.: Jean-Bernard Eyquem, GAG: 92 kg, 2. Miss Celestial (Exceed and Excel), 3. Wishfully (Invincible Spirit), 4. Ghislaine, 5. Heavenly Holly, 6. Peace of Paris, 7. Be my Best, 8. Do It In Rio, 9. Yanling, 10. Adelante, 11. My Snowdrop, 12. Valrose, 13. Power Zone, 14. Caesara

Richterspruch

Le. 3½-½-½-4¼-kK-½-¾-¾-4¾-1¾-4¼-H-6½

Zeit

1:25,17

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Clear For Take Off. Auf Anordnung der RL wurde von Wasmya eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Es war ein extrem offenes Rennen, in dem die deutschen Stuten fast erwartungsgemäß keine Chancen hatten, doch gehörte Wasmya berechtigt zum engeren Favoritenkreis. Sie war zuvor erst dreimal am Start gewesen, hatte zweimal in Maisons-Laffitte über kurze Distanzen gewonnen, zuletzt ging es über 1200 Meter. Sie dürfte sich trotzdem noch ein gutes Stück gesteigert haben, der Handicapper stufte sie um 5,5 kg gegenüber ihrer bisherigen Marke höher.

Eine Menge Sieger auf der Bahn, aber noch keinen, der Gruppe-Rennen gewonnen hat – das ist die bisherige Bilanz ihres Vaters Toronado (High Chaparral) als Deckhengst. Sein erster Jahrgang ist dreijährig. Er stand die ersten drei Jahre im National Stud in Newmarket, inzwischen im Haras de Bouquetot in der Normandie, im Frühjahr zu einer Decktaxe von 12.000 Euro. Wasmya war jetzt sein vierter Listensieger.

Die Mutter Lamorlaye war dreijährig Siegerin, ihr Erstling Talbah (Style Vendome) hatte im Prix Imprudence (Gr. III) Rang drei belegt. Sie hat einen Jährling von Olympic Glory, den Jean-Claude Rouget bei der Arqana-Auktion für 75.000 Euro gekauft hat, und ein Fohlen erneut von Toronado. Sie ist Schwester von zwei Siegern aus der erstklassigen Zuchtstute Lagrion (Diesis), zu deren Nachkommen in mehreren Generationen zahlreiche Klassepferde gehören. Sie ist Mutter von drei Gr. I-Siegern, Dylan Thomas (Danehill), Queen’s Logic (Grand Lodge) und Homecoming Queen (Holy Roman Emperor). Ihre Tochter Remember When (Danehill Dancer), Zweite in den Epsom Oaks (Gr. I), ist Mutter von drei Gruppe-Siegern.

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Wasmya kommt gegen ein kopfstarkes Feld zum Zuge. Fotoo: Dr. Jens Fuchs

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!