Drucken Redaktion Startseite

2019-08-18, Düsseldorf, 3. R. - Preis der Provinzial

3 Preis der Provinzial

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige Stuten, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben., Gew. 56,0 kg. Für jeden Sieg in der Kategorie D 2 kg mehr. Seit 1.1.2019 sieglosen zweitplatzierten Stuten 0,5 kg mehr.

Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 2,4:1. - Platzwette 1,5; 2,1:1. - Zweierwette 13,6:1. - Dreierwette 29,0:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Ghislaine (GB) 2016
 / b. St. v. Soldier Hollow - Good Donna (Doyen)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
58,0 kg 3.000 € 2,4
2
Eyes on Fire (GER) 2016
 / b. St. v. Campanologist - Envollee (In the Wings)

Tr.: Axel Kleinkorres / Jo.: Rene Piechulek
56,5 kg 1.200 € 5,7
3
Elvira (GER) 2016
 / b. St. v. Le Havre - Elora (Alkalde)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
58,0 kg 600 € 5,7
4
Linaria (GER) 2016
 / b. St. v. Soldier Hollow - Lavela (Nayef)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Andrasch Starke
56,5 kg 300 € 3,1
5
Melody d'Amour (FR) 2016
 / F. St. v. Tertullian - City of Light (Kingsalsa)

Tr.: Ertürk Kurdu / Jo.: Alexander Pietsch
56,0 kg 16,2
6
Raspberry Beret (GER) 2016
 / F. St. v. Planteur - Raolina (Paolini)

Tr.: Axel Kleinkorres / Jo.: Andre Best
56,0 kg 21,4

Kurzergebnis

GHISLAINE (2016), St. v. Soldier Hollow - Good Donna v. Doyen, Zü. u. Bes.: Dr. Christoph Berglar, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Eduardo Pedroza, GAG: 73,5 Kg, 2. Eyes on Fire (Campanologist), 3. Elvira (Le Havre), 4. Linaria, 5. Melody d'Amour, 6. Raspberry Beret

Richterspruch

Ka. kK-1½-kK-2-17

Zeit

1:48,34

Rennanalyse

Nach ihrem überzeugenden Debütsieg war Ghislaine zweimal auf Listenebene doch deutlich geschlagen gewesen, zwischenzeitlich hatte sie auch den Trainer gewechselt. Jetzt war man auf eine etwas niedrigere Ebene zurückgegangen, was sich denn auch gleich mit einem Sieg niederschlug, der allerdings auf den letzten Metern noch einmal in Gefahr geriet. Sie könnte jetzt wieder in einem Listenrennen laufen, ist für Baden-Baden genannt.

Sie ist der Erstling der Good Donna, die Christoph Berglar tragend von Soldier Hollow aus dem Besitz des Gestüts Auenquelle gekauft hatte. Sie war nur relativ selten am Start, hat aber immerhin drei Rennen gewonnen, darunter den Mehl-Mülhens Herbst-Stutenpreis (Gr. III) in Hannover. Ein zwei Jahre alter Sohn namens Grocer Jack hat Oasis Dream als Vater, er war am Sonntag in Hannover Zweiter. Eine Jährlingsstute von New Bay kommt bei der BBAG-Jährlingsauktion mit der Lot-Nummer 64 in den Ring. Ihre Mutter Good Harmony (King’s Best) ist seinerzeit als Jährling von Auenquelle in Newmarket gekauft worden, konnte aber nicht an den Start gebracht werden. Sie ist Mutter auch von Good Prince (Desert Prince), der bisher auf beiden Gebieten zwölf Rennen gewinnen konnte, darunter ein Listen-Jagdrennen in Bremen. Good Harmony ist Schwester der Lillie Langtry Stakes (Gr. III)-Siegerin Gravitation (Galileo). Fame and Glory (Montjeu), Sieger in fünf Gruppe I-Rennen, so im Coronation Cup, dem Irish Derby und dem Ascot Gold Cup, bedauerlicherweise früh eingegangener Deckhengst, ist der prominenteste Vertreter aus der direkten Linie.   

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Ghislaine hält Eyes on Fire (re.) gerade noch so in Schach. Foto: Dr. Jens Fuchs

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!