Drucken Redaktion Startseite

2019-08-10, Hoppegarten, 6. R. - Grosser Preis des MHWK - Hoppegartener Steherpreis

6 Grosser Preis des MHWK - Hoppegartener Steherpreis

Listenrennen, 25.000 € (14.000, 6.500, 3.000, 1.500).
Für 3-jährige und ältere Pferde.

Gew. 53,0 kg. f.3j., 58,0 kg. f.4j.u.ält. Pferde, die seit 1.9.2018 ein Listen-Rennen gewonnen haben oder Zweiter oder Dritter in einem Gruppe-Rennen waren 1 kg, die seitdem mehrere Listen-Rennen oder ein Gruppe-Rennen gewonnen haben 2 kg mehr. Pferden, die seit 1.9.2018 weder in einem Gruppe-Rennen als 1.-3. platziert waren noch ein Listen-Rennen gewonnen haben, 1 kg erl.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 5,5:1. - Platzwette 2,0; 2,3; 3,3:1. - Zweierwette 14,3:1. - Dreierwette 114,7:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Magical Touch (GB) 2015
 /  b. St. v. Dubawi - Criticism (Machiavellian)

Tr.: Henri Alex Pantall / Jo.: Jean-Luc Guillochon
Formen:
9-2-4-2-1-4-1-1-7
55,5 kg 14.000 € 5,5
2
Walsingham (GER) 2014
 / b. H. v. Campanologist - Winterkönigin (Sternkönig)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
5-6-2-2-1-5-3-2-4-5
59,0 kg 6.500 € 8,4
3
Ernesto (GER) 2015
 / F. H. v. Reliable Man - Enrica (Niniski)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
Formen:
5-8-1-4-2-6-1-4-3-2
59,0 kg 3.000 € 11,8
4
Nacida (GER) 2014
 / db. St. v. Wiener Walzer - Nacella (Banyumanik)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
8-6-1-6-7-3-1-2-2-7
57,5 kg 1.500 € 14,1
5
Torcedor (IRE) 2012
 / b. W. v. Fastnet Rock - Magnolia Lane (Sadler's Wells)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
7-2-3-1-16-2-2-5-1-1
57,0 kg 2,0
6
Berghain (IRE) 2013
 / F. H. v. Medicean - Basilea Gold (Monsun)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Antoine Coutier
Formen:
2-2-6-5-4-4-5-1-7-5
57,0 kg
Scheuklappen
12,7
7
Apoleon (H) (GER) 2010
 / W. v. Ogatonango (H) - Abisou (Goofalik)

Tr.: Anna Schleusner-Fruhriep / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
5-1-5-9-3-5-7-9-3-2
57,0 kg 34,7
8
Sweet Man (GB) 2015
 / Dbsch. H. v. Reliable Man - Sworn Pro (Protektor)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Rene Piechulek
Formen:
7-3-3-4-6-9-2-3-6
57,0 kg 12,7
9
Anna Magnolia (FR) 2014
 / b. St. v. Makfi - Anna Simona (Slip Anchor)

Tr.: Dominik Moser / Jo.: Wladimir Panov
Formen:
5-3-5-8-3-5-2-7-9-5
55,5 kg 24,5

Kurzergebnis

MAGICAL TOUCH (2015), St. v. Dubawi - Criticism v. Machiavellian, Zü.: Godolphin Management Co. Ltd., Bes.: Godolphin SNC, Tr.: Henri Alex Pantall, Jo.: Jean-Luc Guillochon, GAG Kg, 2. Walsingham (Campanologist), 3. Ernesto (Reliable Man), 4. Nacida, 5. Torcedor, 6. Berghain, 7. Apoleon, 8. Sweet Man, 9. Anna Magnolia

Richterspruch

Le. 3½-2½-1½-2½-2-½-2½-8

Zeit

2:57,46

Rennanalyse

Ein einziges Rennen hatte Magical Touch dreijährig in den Godolphin-Farben für Trainer Saeed Bin Suroor bestritten, da war sie Letzte in einem Maidenrennen im englischen Thirsk. Wie so manche Godolphin-Stute wurde sie danach nach Frankreich zu Henri-Alex Pantall geschickt. 29 Pferde betreut dieser aktuell für das Unternehmen von Scheich Mohammed, ausschließlich Stuten. Magical Touch kam dort schnell gut klar, gewann dreijährig drei Rennen und war Zweite zu Moonshiner im Prix Denisy (LR). In dieser Saison war sie erneut auf Listenebene Zweite, der Prix Vicomtesse Vigier (Gr. II) gegen die besten französischen Steher erwies sich noch als zu schwer, die Hoppegartener Aufgabe war zu lösen, zumal der klare Favorit Torcedor (Fastnet Rock) nach langer Pause kaum schon auf der Höhe seiner Form war.

Als Dubawi-Tochter aus der erstklassigen Rennstute Criticism (Machiavellian) ist Magical Touch ausgezeichnet gezogen. Die Mutter hat neun Rennen gewonnen, darunter fünf Gr.-Rennen in den USA, so das La Prevoyante Handicap (Gr. II) und die Sheepshead Bay Stakes (Gr. II). Sie war Listensiegerin in Frankreich und dort sowie in den USA mehrfach gruppeplatziert. Zwei andere Sieger von ihr sind auf der Bahn, ein rechter Bruder von Magical Touch ist zweijährig, eine Jährlingsstute hat New Approach als Vater. Criticism ist Schwester der Listesiegerin Peacoat (Doyen) aus der Innuendo (Caerleon), erfolgreich im Orchid Handicap (Gr. II) und im The Very One Handicap (Gr. III), Zweite u.a. im Prix de Pomone (Gr. II) und Dritte in den E P Taylor Stakes (Gr. I). Auch die dritte Mutter Infamy (Shirley Heights) war eine erstklassige Rennstute, sie gewann drei Gr.-Rennen, in Kanada die Rothmann International Stakes (Gr. I), in England u.a. die Sun Chariot Stakes (damals Gr. II). Zu ihren Nachkommen zählt die Prix de Royallieu (Gr. II)-Siegerin Moon Queen (Sadler’s Wells).

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Wie schon im letzten Jahr geht der Sieg in Hoppegartener Steherpreis an Godolphin - Magical Touch gewinnt mit Julien Guillochon im Sattel für Trainer Henri Alex Pantall vor Walsingham und Ernesto, der hochgehandelte Torcedor landet nur auf dem 5. Platz. www.galoppfoto.de - Sabine Brose
Magical Touch gewinnt den Hoppegartener Steherpreis leicht mit Julien Guillochon. www.galoppfoto.de - Sabine Brose
Magical Touch mit Julien Guillochon nach dem Sieg im Hoppegartener Steherpreis. www.galoppfoto.de - Frank Sorge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!