Drucken Redaktion Startseite

2019-07-28, München, 1. R. - Dallmayr Ethiopia-Rennen

1 Dallmayr Ethiopia-Rennen

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde.

EBF-Rennen | Gew. 58,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 5,6:1. - Platzwette 3,0; 2,4:1. - Zweierwette 12,8:1. - Dreierwette 31,5:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Fearless King (GB) 2017
 / b. H. v. Kingman - Astrelle (Makfi)

Tr.: Sarah Steinberg / Jo.: Gérald Mossé
58,0 kg 3.000 € 5,6
2
Nona (GER) 2017
 / b. St. v. Pastorius - Niyama (Tertullian)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
57,0 kg 1.200 € 4,7
3
Wonderful Moon (GER) 2017
 / F. H. v. Sea The Moon - Wonderful Filly (Lomitas)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Filip Minarik
58,0 kg 600 € 1,8
4
Von Amaron (GER) 2017
 / F. H. v. Amaron - Very Nice (Dashing Blade)

Tr.: Carmen Bocskai / Jo.: Sibylle Vogt
58,0 kg 300 € 12,5
5
Reventa (GER) 2017
 / b. St. v. Areion - Rahada (Peintre Celebre)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
56,0 kg 5,8

Kurzergebnis

FEARLESS KING (2017), H., v. Kingman - Astrelle v. Makfi, Zü.: Essafinaat Ltd. UK, Bes.: Stall Salzburg, Tr.: Sarah Steinberg, Jo.: Gerald Mosse, GAG: 74 kg, 2. Nona (Pastorius), 3. Wonderful Moon (Sea The Moon), 4. Von Amaron

Richterspruch

Si. ¾-2-1½-½

Zeit

1:29,94

Rennanalyse

Noch 400 Meter vor dem Ziel lag Fearless King in dem kleinen Feld an letzter Position, doch konnte sein Reiter ihn geschickt durch die Konkurrenz hindurch bugsieren, die beste Empfehlung für kommende Gruppe-Rennen, in Baden-Baden soll es weitergehen. Für immerhin 175.000gns. ist er bei Tattersalls in Book 1 vergangenen Oktober von Tina Rau gekauft worden und nach München gekommen.

Sein Vater Kingman, der zu einer Taxe von 75.000 im Banstead Manor Stud von Juddmonte nahe Newmarket aufgestellt ist, gehört zu den spannendsten Nachwuchshengsten in Europa. Von Beginn prominent und gut gebucht, ist er Vater von bisher fünf Gruppe-Siegern, darunter Persian King, erfolgreich in der Poule d’Essai des Poulains (Gr. I), derzeit aber verletzt. Fearless King ist Erstling der zweijährig bei neun Starts zweifachen Siegerin Astrelle, die auch Zweite in den Oh So Sharp Stakes (Gr. III) und dreijährig noch Vierte in den Nell Gwynn Stakes (Gr. III) war. Sie hat eine Jährlingsstute von Pride of Dubai. Sie ist Halbschwester von Porsenna (Dylan Thomas), Sieger im Premio Ribot (Gr. II) sowie in zwei Listenrennen, später noch bei Gerald Geisler im Training, und des zweifachen Listensiegers und Gran Criterium (Gr. II)-Zweiten Basileus (Dream Ahead). Die dritte Mutter Sopran Mariduff (Persian Bold) hat in Hialeah Park das Black Helen Handicap (Gr. II) gewonnen.

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Fearless King gewinnt beim Einstand im Stil eines besseren Zweijährigen. Foto: Dr. Jens Fuchs

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!