Drucken Redaktion Startseite

2019-07-21, Düsseldorf, 7. R. - RaceBets.de-Meilen Trophy

7 RaceBets.de-Meilen Trophy

Gruppe II, 70.000 € (40.000, 15.500, 8.000, 4.000, 2.500).
Für 3-jährige und ältere Pferde.

Gew. 54,5 kg. f.3j., 58,0 kg. f.4j.u.ält. Siegern seit 1.9.2018 eines Rennens der Gruppe II 1,5 kg, der Gruppe I 3 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 16,4:1. - Platzwette 4,2; 1,6; 3,4:1. - Zweierwette 38,0:1. - Dreierwette 365,0:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Robin of Navan (FR) 2013
 / F. H. v. American Post - Cloghran (Muhtathir)

Tr.: Harry Dunlop / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
20-7-3-7-8-3-7-2-6-4
58,0 kg
Seitenblender
40.000 € 16,4
2
Indian Blessing (GB) 2014
 / F. St. v. Sepoy - Alpen Glen (Halling)

Tr.: Ed Walker / Jo.: Gérald Mossé
Formen:
3-10-1-8-3-3-3-3-1-7
56,5 kg 15.500 € 3,6
3
Nica (GER) 2015
 / Dbsch. St. v. Kamsin - Narrika (Santiago)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Rene Piechulek
Formen:
1-6-2-1-4-1
56,5 kg 8.000 € 10,6
4
Wonnemond (GER) 2013
 / b. W. v. Areion - Windaja (Surako)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Bayarsaikhan Ganbat
Formen:
7-5-2-1-3-2-7-(-)-(-)-9
58,0 kg 4.000 € 9,9
5
Broderie (GB) 2015
 / Sch. St. v. Pivotal - Woven Lace v. Hard Spun

Tr.: Henri Alex Pantall / Jo.: Soufiane Saadi
Formen:
3-1-11-1-8-4-3-1-1
56,5 kg 2.500 € 8,7
6
Shalona (FR) 2016
 / b. St. v. Soldier Hollow - Salona (Lord of England)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Maxim Pecheur
Formen:
2-3-1-1
53,0 kg 2,7
7
Degas (GER) 2013
 / F. W. v. Exceed and Excel - Diatribe (Tertullian)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
7-9-3-12-10-2-3-2-5-1
58,0 kg 29,7
8
Palace Prince (GER) 2012
 / db. H. v. Areion - Palace Princess (Tiger Hill)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Filip Minarik
Formen:
2-5-4-11-7-7-4-7-4-2
58,0 kg
Seitenblender
15,4
9
Kronprinz (GER) 2015
 / F. H. v. Lord of England - Kaiserwiese (Sholokhov)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
3-3-6-4-9-5-13-5-12-5
58,0 kg 14,6

Kurzergebnis

ROBIN OF NAVAN (2013), H., v. American Post - Cloghran v. Muhtathir, Zü.: Suc. Pierre Lepeudry, Bes.: Haven't a Pot & Richard Foden, Tr.: Harry Dunlop, Jo.: Alexander Pietsch, GAG: 95 kg, 2. Indian Blessing (Sepoy), 3. Nica (Kamsin), 4. Wonnemond, 5. Broderie, 6. Shalona, 7. Degas, 8. Palace Prince, 9. Kronprinz

Richterspruch

Le. 2-1-H-1¾-K-K-1-6½

Zeit

1:35,60

Zusatzinformationen

Auf Anordnung des Direktoriums wurde von Robin Of Navan eine Dopingprobe entnommen. Auf Anordnung der RL wurde von Indian Blessing eine Dopingprobe entnommen. Die RL belegte R.Piechulek wegen verspätetem Erscheinen im Führring (Nr. 594/1 RO i. V. m. Nr. 458 RO) mit einer Geldbuße von 50 €, A.de Vries wegen verspätetem Erscheinen im Führring (Nr. 594/1 RO i. V. m. Nr. 458 RO) mit einer Geldbuße von 50 €, B.Ganbat wegen verspätetem Erscheinen im Führring (Nr. 594/1 RO i. V. m. Nr. 458 RO) mit einer Geldbuße von 50 €.

Rennanalyse

Immer, wenn der geneigte Rennsportfreund denkt, jetzt könne es doch wirklich einmal einen einheimischen Sieg in einem international besetzten Grupperennen geben, kommt wieder eine krachende Niederlage. In Düsseldorf waren es am Ende zwei Gäste aus England mit einem Rating von jeweils 91,5 kg, die auf den ersten Plätzen einkamen, die deutschen Meilenspezialisten waren letztlich chancenlos. Entschuldigt ist natürlich Shalona (Soldier Hollow), denn die so talentierte Stute, Listensiegerin und Dritte in den German 1000 Guineas (Gr. II), zog sich eine derart schwere Verletzung zu, dass ihre Rennkarriere beendet ist, sie geht in die Zucht. 

Der Sieger Robin of Navan, der die Konkurrenz von der Spitze förmlich pulverisierte, hatte zuletzt im Juni 2017 gewonnen, das war in La Coupe (Gr. III) in Chantilly, sein zweiter Gruppe-Sieg, nachdem er zweijährig das Critérium de Saint-Cloud (Gr. I) gewonnen hatte. Anschließend war er 26mal am Start ohne siegreich zu sein, in aller Herren Länder, oft in Frankreich, wo er gezogen wurde, aktuell am vermehrt in seiner britischen Heimat, zuletzt in besseren Handicaps, in denen er nicht viel erreichen konnte. In Düsseldorf war er als Außenseiter aufgaloppiert, was nach den vorhergehenden Leistungen auch völlig logisch war. Den künftigen Gruppe-Rennen um die Meile herum kann so nur mit einer gewissen Beunruhigung entgegengesehen werden.

Con Marnane ersteigerte Robin of Navan als Jährling bei Arqana für 10.000 Euro, bei der Breeze Up in Saint-Cloud ging er für 47.000 Euro in jetzigen Besitz über. Seinen Vater American Post (Bering), zu Unrecht immer etwas unterschätzt, hat man in die Hindernispferde-Zucht abgeschoben. Die Mutter ist dreijährig platziert gelaufen, sie ist eine Schwester der Premio Sergio Cumani (Gr. III)-Siegerin Ming Zhi Cosmos (Duke of Marmalade) und des Listensiegers Melodyman (Green Tune). Die nächste Mutter The Wise Lady (Ganges) war Zweite im Prix Miesque (Gr. III) und Dritte im Prix du Calvados (Gr. III), sie ist Schwester zu zwei von American Post stammenden Listensiegerinnen, Liliside und Lily America. Robin of Navan hat zwei jüngere Geschwister, die beide in Frankreich gewonnen haben, eine Jährlingsstute hat Muhaarar als Vater. Aus der Familie stammt auch Lys Gracieux (Heart’s Cry), mehrfache Gr. I-Siegerin in Japan.

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Robin of Navan macht unter Alexander Pietsch Start-Ziel die Konkurrenz zur Statisterie. www.galoppfoto.de - Stephanie Gruttmann
Der RaceBets,de-Meilen Trophy-Sieger Robin of Navan. www.galoppfoto.de - Stephanie Gruttmann

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!