Drucken Redaktion Startseite

2019-07-14, Mülheim, 7. R. - BBAG Diana Trial

7 BBAG Diana Trial

Listenrennen, 25.000 € (14.000, 6.500, 3.000, 1.500).
Für 3-jährige Stuten.

Stutenrennen | Gew. 56,5 kg. Stuten die ein Listen-Rennen gewonnen haben oder Zweiter oder Dritter in einem Gruppe-Rennen waren 1,5 kg, die mehrere Listen-Rennen oder ein Gruppe-Rennen gewonnen haben 2,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 5,6:1. - Platzwette 2,0; 2,5; 3,3:1. - Zweierwette 60,9:1. - Dreierwette 459,5:1.4,4:1.32,4:1.10,8:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Ismene (GER) 2016
 / b. St. v. Tertullian - Imagery (Monsun)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Filip Minarik
Formen:
3-1-2-2-4
56,5 kg 14.000 € 5,6
2
Naida (GER) 2016
 / Fsch. St. v. Reliable Man - Nacella (Banyumanik)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Maxim Pecheur
Formen:
1-2-4
56,5 kg 6.500 € 9,7
3
In Memory (IRE) 2016
 / F. St. v. Reliable Man - Iojo (Giant's Causeway)

Tr.: Stefan Richter / Jo.: Marco Casamento
Formen:
1-4-2-2
56,5 kg 3.000 € 13,4
4
Best on Stage (GER) 2016
 / b. St. v. Pastorius - Best Moving (Reset)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
5-4-4-8-1-3
56,5 kg 1.500 € 7,3
5
Barbados (FR) 2016
 / b. St. v. Dalakhani - Beirut (Turtle Island)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Alexander Pietsch
Formen:
7-2-1-1
58,0 kg 20,9
6
Diajaka (GER) 2016
 / b. St. v. Kamsin - Diacada (Cadeaux Genereux)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
Formen:
8-6-1-3-1-2-1-7
56,5 kg 22,8
7
Diamanta (GER) 2016
 / schwb. St. v. Maxios - Diamantgöttin (Fantastic Light)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
3-1-3
56,5 kg 2,9
8
Quantum Joy (GER) 2016
 / b. St. v. Maxios - Qelle Amie (Beau Genius)

Tr.: Lennart Hammer-Hansen / Jo.: Lukas Delozier
Formen:
6-1
56,5 kg 20,3
9
Ghislaine (GB) 2016
 / b. St. v. Soldier Hollow - Good Donna (Doyen)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
10-1-3
56,5 kg 6,8
10
Pietraia (GER) 2016
 / b. St. v. Soldier Hollow - Paradise Light (Areion)

Tr.: Marco Klein / Jo.: Tommaso Scardino
Formen:
1-2-3-12-3-2
56,5 kg 33,3
11
Linaria (GER) 2016
 / b. St. v. Soldier Hollow - Lavela (Nayef)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Wladimir Panov
Formen:
2-10-6-3-2-2-3
56,5 kg 32,6

Kurzergebnis

ISMENE (2016), St., v. Tertullian - Imagery v. Monsun, Zü.: Stall Ullmann, Bes.: Gestüt Schlenderhan, Tr.: Jean-Pierre Carvalho, Jo.: Filip Minarik, GAG: 90 kg, 2. Naida (Reliable Man), 3. In Memory (Reliable Man), 4. Best on Stage, 5. Barbados, 6. Diajaka, 7. Diamanta, 8. Quantum Joy, 9. Ghislaine, 10. Pietraia, 11. Linaria

Richterspruch

Si. ½-1-2¾-1½-½-N-¾-K-¾-2

Zeit

2:04,31

Zusatzinformationen

Auf Anordnung des Direktoriums wurde von Ismene eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Knapp drei Wochen vor dem Henkel Preis der Diana (Gr. I) kristallisiert sich keine glasklare Favoritin heraus. Die Buchmacher notieren die Berliner Siegerin Akribie (Reliable Man) in der Pole Position, Skyful Sea (Sea the Stars) und Donjah (Teofilo) liegen im Wettmarkt vorne, doch ist Erstere in Hamburg blass geblieben und die andere ist in diesem Jahr noch gar nicht gelaufen. Anna Pivola (Pivotal) war in Hamburg hinter Durance (Champs Elysees), die aber noch nicht in Düsseldorf genannt ist. Eine schmale Favoritengruppe, in die jetzt Ismene eingedrungen ist. Sie ist eine beständige, kompatible Stute, die bereits in Düsseldorf gelaufen ist, sie hat sich von Start zu Start verbessert, kommt über weite Distanzen, wie sie jetzt in Mülheim bewiesen hat. Die Tertullian-Tochter sollte allemal eine Sieg/Platzwette in der „Diana“ wert sein, auch wenn ihr vielleicht noch ein Schuss Genialität fehlen könnte. Das kann kommen.

Zweijährig war sie zweimal am Start, ist platziert gelaufen. Dieses Frühjahr startete sie mit einem zweiten Platz hinter Nayala (Maxios) in Düsseldorf, gewann danach über die Meile in Köln, war in Baden-Baden auf Listenebene über 1800 Meter Dritte und dabei wenig glücklich. Wenn es in der „Diana“ über eine noch weitere Strecke geht, wird es ihre Welt sein.

Die Mutter Imagery (Monsun) war Listensiegerin über 2000 Meter in Hannover und Dritte im Baden Racing Stuten-Preis (Gr.III). Ihr Erstling Instigator (Nayef) war mehrfach über weite Distanzen listenplatziert, er steht inzwischen bei Aaron Purcell in Australien, war bisher dort einmal Dritter. Die jetzt Vierjährige Imaginary Move (Wiener Walzer) hat gewonnen, danach kamen Hengste von Soldier Hollow und Tertullian. Dieser im Jährlingsalter befindliche rechte Bruder zu Ismene kommt mit der Lot-Nummer 66 bei der BBAG-Jährlingsauktion in den Ring. Tragend von Adlerflug ist Imagery letztes Jahr für 95.000gns. bei Tattersalls verkauft worden. Sie ist eine Schwester des zweifachen Gr. III-Siegers Idealist (Tiger Hill) und des Bavarian Classic (Gr. III)-Siegers Imonso (Monsun) sowie des Listensiegers Idolino (Tertullian) aus der Familie des Gr. I-Siegers und Deckhengstes Intendant (Lando).

Schaut man sich die Platzierten in Mülheim im Hinblick auf den Henkel Preis der Diana an, so könnte die lange führende Naida (Reliable Man) durchaus eine Kandidatin für den Klassiker sein, aber auch Barbados (Dalakhani) und die auf deutlich zu kurzer Distanz engagierte Diamanta (Maxios) sollten nicht außer Acht gelassen werden.

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Ismene unter Filip Minarik. Foto: Dr. Jens Fuchs
Ismene (re.) kommt noch sicher an Naida vorbei. Foto: Dr. Jens Fuchs

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!