Drucken Redaktion Startseite

2019-07-11, Leipzig, 4. R. - Preis der ENK Leipzig GmbH

4 Preis der ENK Leipzig GmbH

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 58,0 kg. Seit 1.1.2019 zweitplatzierten Pferden 1 kg, seitdem drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 4,4:1. - Platzwette 2,3; 1,8:1. - Zweierwette 9,2:1. - Dreierwette 30,2:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Siuna (GER) 2016
 / b. St. v. Exceed and Excel - So Squally (Monsun)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Filip Minarik
56,0 kg 3.000 € 4,4
2
Braveheart (GER) 2016
 / b. H. v. Neatico - Best Tune (King's Best)

Tr.: Jan Korpas / Jo.: Martin Laube
58,0 kg 1.200 € 2,7
3
Waldana (GER) 2016
 / b. St. v. Areion - Windzeit (Lagunas)

Tr.: Stefan Richter / Jo.: Marco Casamento
56,5 kg
Scheuklappen
600 € 8,0
4
Khandra (GER) 2016
 / F. St. v. Areion - Katahmara (Doyen)

Tr.: Doreen Müller / Jo.: Maxim Pecheur
56,0 kg 300 € 38,5
5
Ratziano (GER) 2016
 / F. H. v. Flamingo Fantasy - Ratzia (Lord of England)

Tr.: Daniel Paulick / Jo.: Wladimir Panov
58,0 kg 14,9
6
Wonderworld (GER) 2016
 / b. St. v. Sea The Moon - Wonderful World (Dashing Blade)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
56,0 kg 2,8
7
Vagabund (GER) 2016
 / F. W. v. Toylsome - Variety Show (Royal Applause)

Tr.: Wolfgang Schöps / Jo.: Concetto Santangelo
58,0 kg 50,6

Kurzergebnis

SIUNA (2016), St., v. Exceed And Excel - So Squally v. Monsun, Zü. u. Bes.: Gestüt Fährhof, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Filip Minarik, GAG; 62,5 kg, 2. Braveheart (Neatico), 4. Waldana (Areion), 4. Khandra, 5. Ratziano, 6. Wonderworld, 7. Vagabund

Richterspruch

Si. ¾-4-6-3¼-3¼-kK

Zeit

1:38,90

Zusatzinformationen

Wonderworld erlitt Nasenbluten.

Rennanalyse

Nicht ganz so einfach war für manchen Teilnehmer die Bewältigung der Leipziger Bahn, was insbesondere für die gut gezogene Debütantin Wonderworld (Sea The Moon) zutraf, der man mit einem Kurs mit Linien mehr zutrauen sollte. Die Siegerin Siuna hatte in Hoppegarten noch nicht so viel geboten, zeigte sich aber klar verbessert.

Die Exceed and Excel-Tochter stammt aus der So Squally, die Fährhof vor einigen Jahren aus der Ullmann-Zucht erworben hatte, inzwischen aber wieder abgegeben hat. Sie ist Mutter bisher u.a. dr mehrfach listenplatziert gelaufenen So Smart (Selkirk), Mutter selbst des Derbystarters So Chivalry (Camelot), und des auf beiden Gebieten erfolgreichen Soluble (Galileo). Der zwei Jahre alte Sahib’s Joy (Soldier Hollow) steht für den Stall Dipoli bei Jean-Pierre Carvalho. So Squally ist eine rechte Schwester von Shirocco, Subiaco, Storm Trooper und September Storm, bis auf Subiaco sind alle als Deckhengste aktiv. Siuna ist aktuell die einzige Stute von Fährhof aus dieser Linie, weswegen man sicher versuchen wird, sie für die Zucht zu qualifizieren.  

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Siuna gewinnt in Fährhofer Farben gegen Braveheart. www.galoppfoto.de

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!