Drucken Redaktion Startseite

2019-07-06, Hamburg, 2. R. - Dr. Gerhard A. Kurtze-Gedächtnisrennen

2 Dr. Gerhard A. Kurtze-Gedächtnisrennen

Kat. D, 8.000 € (5.000, 1.700, 900, 400).
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 2,4:1. - Platzwette 1,9; 3,8:1. - Zweierwette 25,5:1. - Dreierwette 59,4:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Yes he can (IRE) 2016
 / db. H. v. Le Havre - Rex Regina (King's Best)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Lukas Delozier
57,0 kg 5.000 € 2,4
2
Amazing Star (GER) 2016
 / b. W. v. Alexandros - Antonella (Doyen)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Filip Minarik
57,0 kg 1.700 € 13,8
3
Alario (GER) 2016
 / b. H. v. Soldier Hollow - Akasha (Dashing Blade)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Marco Casamento
58,0 kg 900 € 2,4
4
Mondiale (GER) 2016
 / db. St. v. Kamsin - Moreau (Kornado)

Tr.: Marco Klein / Jo.: Maxim Pecheur
55,0 kg 400 € 16,3
5
Golden Tango (GER) 2016
 / F. W. v. Russian Tango - Golden Rose (Gold Away)

Tr.: Marco Klein / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
57,0 kg 35,6
6
Mars (GER) 2016
 / b. W. v. Sommerabend - Monolite (Monos)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Rene Piechulek
57,0 kg 8,7
7
Nicco (FR) 2016
 / db. W. v. Orpen - Nightdance Sun (Monsun)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Bayarsaikhan Ganbat
57,0 kg 11,4

Kurzergebnis

YES HE CAN (2016), H., v. Le Havre - Rex Regina v. King's Best, Zü.: D. Hazan u.a., Bes.: Eckhard Sauren, Tr.: Henk Grewe, Jo.: Lukas Delozier, GAG: 63,5 kg, 2. Amazing Star (Alexandros), 3. Alario (Soldier Hollow), 4. Mondiale, 5. Golden Tango, 6. Mars, 7. Nicco

Richterspruch

Ka. K-1½-7-3¾-3-27

Zeit

2:11,06

Zusatzinformationen

Auf Anordnung der RL wurde von Yes he can eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Erfolgreiches Debüt von Yes he can, der im Zuge der guten Stallform eine wohl nicht ganz so schwere Aufgabe sicher lösen konnte, auf Dauer ist es aber ein Pferd mit Potenzial. Immerhin 65.000 Euro hatte er als Jährling bei Arqana gekauft, Mario Hofer war damals der Käufer gewesen. Eigentlich sollte er in dieser Woche in Newmarket in den Ring gehen, doch davon hat man jetzt abgesehen. Der Le Havre-Sohn ist in Frankreich prämienberechtigt, deshalb wird ihn der Weg demnächst auch einmal dorthin führen.

Seine Mutter hat in Frankreich drei Rennen gewonnen, sie hatte bisher zwei Sieger in kleineren Rennen auf der Bahn. Ein zwei Jahre alter Hengst hat Gutaifan als Vater, ein Jährlingshengst Lethal Force. Rex Regina ist eine Schwester von Tripat (Persian Bold), Sieger im Prix du Chemin de Fer du Nord (Gr. III), die nächste Mutter Mrs Ting (Lyphard) ist eine Schwester von Al Nasr (Lyphard), Prix d’Ispahan (Gr. I)-Sieger und Deckhengst, sowie von Kingsalsa (Kingmambo), Gr. III-Sieger und ebenfalls als Deckhengst aufgestellt.

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Yes he can setzt sich bei seinem Debüt sicher durch. www.galoppfoto.de

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!