Drucken Redaktion Startseite

2019-06-23, Hannover, 2. R. - Preis der VGH Vertretung Tim Albers, Munster

2 Preis der VGH Vertretung Tim Albers, Munster

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige Stuten, die kein Rennen der Kategorie A-C gewonnen haben.

Stutenrennen | Gew. 56,0 kg. Für jeden Sieg in der Kategorie D 2 kg mehr. Sieglosen zweitplatzierten Stuten 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 1,8:1. - Platzwette 1,3; 1,9:1. - Zweierwette 3,4:1. - Dreierwette 15,0:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Nayala (GB) 2016
 / b. St. v. Maxios - Ninfea (Selkirk)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
58,0 kg 3.000 € 1,8
2
Linaria (GER) 2016
 / b. St. v. Soldier Hollow - Lavela (Nayef)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Maxim Pecheur
56,5 kg 1.200 € 4,1
3
Akua'maria (GER) 2016
 / b. St. v. Maxios - Akua'ba (Sadler's Wells)

Tr.: Dominik Moser / Jo.: Wladimir Panov
56,0 kg 600 € 9,5
4
Echo Echo (GER) 2016
 / F. St. v. Lord of England - Echo Bravo (Shirocco)

Tr.: Axel Kleinkorres / Jo.: Cecilia Müller
54,0 kg
Erl. 5 kg
300 € 24,3
5
Contessa (GER) 2016
 / b. St. v. Areion - Caesarina (Hernando)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Martin Seidl
58,0 kg 4,0

Kurzergebnis

NAYALA (2016), St., v. Maxios - Ninfea v. Selkirk, Zü. u. Bes.: Dr. Christoph Berglar, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Jozef Bojko, GAG: 85 kg, 2. Linaria (Soldier Hollow), 3. Akua'maria (Maxios), 4. Echo Echo, 5. Contessa

Richterspruch

Si. H-10¼-3½-2¾

Zeit

1:47,46

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Ivanka.

Rennanalyse

Auf leisen Schritten schleicht sich Nayala möglicherweise noch an den Henkel-Preis der Diana (Gr. I) heran. Nach noch nichtssagenden Leistungen Zweijährigen-Leistungen gewann sie beim Jahresdebut im März in Düsseldorf, lief dann einmal schwächer, doch meldete sie sich mit einem vierten Platz im Kronimus-Diana-Trial (LR) in Baden-Baden positiv zurück. Jetzt folgte in Hannover der zweite Erfolg. 

Ihre Mutter Ninfea war in Hoppegarten siegreich gewesen, danach Zweite auf Listenebene in Hannover, in der Diana blieb sie unplatziert. Nayala, ganz sicher eine Werbeträgerin für ihren Vater Maxios, ist ihr Erstling, es folgt Nemean Lion (Golden Horn), den Godolphin bei der BBAG letztes Jahr für 205.000 Euro gekauft hat. Ein Jährlingshengst hat Adlerflug als Vater, ein Hengstfohlen Protectionist. Ninfea, die dieses Jahr von Oasis Dream gedeckt wurde, ist eine Schwester des großen Novellist (Monsun), Sieger in vier Gruppe I-Rennen, im „King George“, Grand Prix de Saint-Cloud, Gran Premio del Jockey Club und Großer Preis von Baden, jetzt Deckhengst in Japan. Weitere Halbgeschwister sind der Gr. III-Zweite Nuntius (Dalakhani), der im Sweetwater Stud in Bulgarien steht, und der listenplatziert gelaufene Nerud (Bernardini), der nach Tschechien verkauft wurde. Night Lagoon ist 2014 bei Fasig-Tipton für 1,7 Millionen Dollar tragend von War Front an Coolmore verkauft worden. Der daraus resultierende Hengst ist nach Japan gegangen. Anschließend ist sie ausschließlich von Galileo gedeckt worden, eine drei Jahre alte Stute heißt Invitation und steht bei Aidan O’Brien, es folgten zwei Hengste.

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Nayala (re.) setzt sich knapp gegen Linaria durch. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!