Drucken Redaktion Startseite

2019-06-09, Hoppegarten, 4. R. - BBAG Auktionsrennen Berlin-Hoppegarten

4 BBAG Auktionsrennen Berlin-Hoppegarten

Kat. C, 52.000 € (25.000, 11.000, 6.000, 4.000, 2.000, 2.000, 2.000).
Für 3-jährige Pferde, die 2017 als Jährling auf einer öffentlichen Versteigerung der BBAG oder Kooperationspartner im Auktionsring angeboten wurden und für die die Einschreibgebühr in Höhe von 510 € vom Anbieter bezahlt wurde.

Viererwette mit 10.000 Euro Garantieauszahlung | Gew. 54,0 kg. Für jede insgesamt gewonnenen 5.000 € 1 kg mehr, steigend bis 6 kg.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 3,7:1. - Platzwette 1,3; 1,6; 1,7; 2,2:1. - Zweierwette 8,2:1. - Dreierwette 61,9:1. - Viererwette 468,6:1.2,8; 2,8; 2,8; 2,8; 2,8; 2,8:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Cliffs Art (IRE) 2016
 /  b. St. v. Canford Cliffs - Saldenart (Areion)

Tr.: Stefan Richter / Jo.: Martin Seidl
Formen:
1-6-1-5-3
58,0 kg 25.000 € 3,7
2
Dormio (GB) 2016
 / b. W. v. Equiano - Diska (Kallisto)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Filip Minarik
Formen:
1-3-1-4-2
60,0 kg 11.000 € 4,8
3
Vicente (GER) 2016
 / db. W. v. Areion - Velocity (Galileo)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Michael Cadeddu
Formen:
2-2
54,0 kg 6.000 € 9,5
4
Wachmann (GER) 2016
 / b. H. v. Campanologist - Windaja (Surako)

Tr.: Stefan Richter / Jo.: Wladimir Panov
Formen:
2-4-14-3-3
54,0 kg 4.000 € 15,6
5
Wild Emotion (GER) 2016
 / b. St. v. Lord of England - Wildlife Lodge (Königstiger)

Tr.: Andreas Suborics / Jo.: Maxim Pecheur
Formen:
8-6-1-2-6-4-3
54,0 kg 2.000 € 10,0
6
Miss Mae (GER) 2016
 / b. St. v. Mamool - Matchday (Acclamation)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Lukas Delozier
Formen:
5-6-5-3-10-3-3-6-1
56,0 kg
Seitenblender
2.000 € 15,5
7
Braveheart (GER) 2016
 / b. H. v. Neatico - Best Tune (King's Best)

Tr.: Jan Korpas / Jo.: Martin Laube
Formen:
(-)-5-7-3
54,0 kg 2.000 € 17,5
8
Nickos (GER) 2016
 / b. W. v. Pomellato - Navicella (Beat Hollow)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
1-12-3-6
54,5 kg
Mgw. 0,5 kg
7,2
9
Moon power (GER) 2016
 / schwb. W v. Wiesenpfad - Merci beaucoup (Bertolini)

Tr.: Sarka Schütz / Jo.: Jiri Palik
Formen:
8-6
54,0 kg 28,3
10
Say Good Buy (GER) 2016
 / b. H. v. Showcasing - Strela (Lomitas)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
3-2-6-9-3-4-5-5
59,0 kg
Seitenblender
9,4
11
Varro (GER) 2016
 / F. H. v. Lord of England - Vera Longa (Lando)

Tr.: Marco Angermann / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
6-4
54,0 kg 30,0

Kurzergebnis

CLIFFS ART (2016), St., v. Canford Cliffs - Saldenart v. Areion, Zü.: Marlene Haller, Bes.: Stall Memory, Tr.: Stefan Richter, Jo.: Martin Seidl, GAG: 77 kg, 2. Dormio (Equiano), 3. Vicente (Areion), 4. Wachmann, 5. Wild Emotion, 6. Miss Mae, 7. Braveheart, 8. Nickos, 9. Moon power, 10. Say Good Buy, 11. Varro

Richterspruch

Si. ½-2½-¾-½-kK-½-½-½-6-5

Zeit

1:37,15

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Suprimo.

Rennanalyse

Es war bereits der zweite Sieg der geschickt gemanagten Cliffs Art in einem BBAG-Auktionsrennen, letzte Saison hatte sie bereits eine diesbezügliche Prüfung in Dortmund gewinnen können. Besitzer Thomas John vom Stall Memory ist ohnehin auf derartige Rennen spezialisiert, schon zum fünften Mal war er mit einem seiner Pferde in einem Auktionsrennen erfolgreich. Auf der Ebene könnte es weitergehen, die Stute ist im Auktionsrennen über die Meile in Hamburg engagiert.

Sie stammt aus der Zucht von Marlene Haller, doch ist ihre Mutter Saldenart dauerhaft in Irland stationiert. Cliffs Art, die bei der BBAG-Jährlingsauktion für 20.000 Euro Panorama Bloodstock zugeschlagen wurde, ist ihr dritter bekannter Nachkomme, Salien (Arcano) und Canford Art (Canford Cliffs) haben gewonnen. Ein zweijähriger Hengst heißt Thekeyisnottopanic (Rock of Gibraltar), er wurde im Februar 2018 bei Goffs für 4.500 Euro verkauft. Saldenart war dreifache Siegerin, darunter im Ladies Sprint Cup (LR) in Baden-Baden. Ihr rechter Bruder Saldario war listenplatziert, sechs andere Geschwister haben gewonnen, Saldenzar (Zinaad) war ein vielfacher Sieger im Osten Europas, wurde sogar als Deckhengst aufgestellt.  Es handelt sich hier um eine höchst erfolgreiche Wittekindshofer Familie, dessen letzter großer Sieger Sweet Thomas (Dylan Thomas) war, vergangene Saison im  Deutschen St. Leger (Gr. III) erfolgreich, eine vorjährige Gr. II-Siegerin aus der Linie war Sky Full of Stars (Kendargent).

Der Vater Canford Cliffs (Tagula), ein erstklassiger Meiler, war bis 2017 als Deckhengst in Coolmore aufgestellt, hat bisher sieben Gr.-Sieger gebracht. Er steht inzwischen im Highlands Stud in Südafrika.

Kategorie:
  • BBAG-Auktionsrennen
  • Rennen - National

Bilder

Cliffs Art kommt unter Martin Seidl kurz vor der Linie noch sicher an Dormio vorbei. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!