Drucken Redaktion Startseite

2019-06-09, Hoppegarten, 1. R. - Lana Mueller - Rennen

1 Lana Mueller - Rennen

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Stuten.

Stutenrennen | Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Stuten 1 kg, drittplatzierten Stuten 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 3,4:1. - Platzwette 1,3; 1,5; 1,3:1. - Zweierwette 22,5:1. - Dreierwette 30,0:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Contessa (GER) 2016
 / b. St. v. Areion - Caesarina (Hernando)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Adrie de Vries
58,0 kg 3.000 € 3,4
2
Reaction (GER) 2016
 / b. St. v. Tertullian - Red Pearl (Zieten)

Tr.: Eva Fabianova / Jo.: Rene Piechulek
57,5 kg 1.200 € 9,6
3
Reine des Fleurs (GER) 2016
 / b. St. v. Soldier Hollow - Reine Liberte (Big Shuffle)

Tr.: Roland Dzubasz / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
58,0 kg
Seitenblender
600 € 3,0
4
La Valetta (GER) 2016
 / b. St. v. Tertullian - Larena (Big Shuffle)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Michael Cadeddu
57,0 kg 300 € 28,1
5
Siuna (GER) 2016
 / b. St. v. Exceed and Excel - So Squally (Monsun)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
57,0 kg 3,2
6
Don't Tell Dandy (GB) 2016
 /  F. St. v. Dandy Man - Don't Tell Bertie (Bertolini)

Tr.: Frank Fuhrmann / Jo.: Jozef Bojko
58,0 kg 20,3
7
Circuskind (IRE) 2016
 / b. St. v. Camacho - Faussement Simple v. Beat Hollow

Tr.: Frank Fuhrmann / Jo.: Mirko Sanna
57,0 kg 33,4
8
Royal Roxana (GER) 2016
 / Sch. St. v. Sehrezad - Royal Sea (Mamool)

Tr.: Anna Schleusner-Fruhriep / Jo.: Bayarsaikhan Ganbat
57,0 kg 27,4

Kurzergebnis

CONTESSA (2016), St., v. Areion - Caesarina v. Hernando, Zü.: Gestüt Evershorst, Bes.: Stall Bergholz, Tr.: Hans-Jürgen Gröschel, Jo.: Adrie de Vries, GAG: 74 kg, 2. Reaction (Tertullian), 3. Reine des Fleurs (Soldier Hollow), 4. La Valetta, 5. Siuna, 6. Don't Tell Dandy, 7. Circuskind, 8. Royal Roxana

Richterspruch

Le. 1¾-7-2-2½-7-3-11

Zeit

1:41,29

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Cape Coral.

Rennanalyse

Zweijährig hatte Contessa beim Debüt als Zweite in Köln eine so starke Vorstellung gegeben, dass man sich zu einem Start im Preis der Winterkönigin (Gr. III) entschloss. Doch das war damals noch eine Nummer zu groß gewesen und auch bei ihren beiden bisherigen Starts konnte sie so recht noch nicht überzeugen. Das war jedoch diesmal ganz anders, ihr Jockey ließ sie an der Spitze marschieren, im Einlauf kam sie gegen übersichtliche Konkurrenz nicht wirklich in Gefahr.

Die Areion-Tochter ist der sechste Nachkomme der sechsfachen Siegerin Caesarina (Hernando), alle vorherigen Geschwister haben gewonnen, Caesarion (Areion) war zwölfmal erfolgreich und listenplatziert, Cabarita (Areion) war u.a. Dritte in der Sparkasse Holstein Cup Stuten Meile (Gr. III) in Hamburg und noch am Pfingstmontag Vierte auf Listenebene in Hannover. Caesarina wurde 2016 in Iffezheim nach Schweden verkauft, ihre im Jahr darauf geborene Tochter Alison (Areion) steht jedoch ebenfalls im Besitz des Stalles Bergholz bei Hans-Jürgen Gröschel, ist bereits mit allerlei besseren Nennungen ausgestattet. Caesarina ist Schwester zu drei Siegern aus einer starken internationalen Familie, der u.a. der Gr. I-Sieger und Deckhengst Dabirsim (Hat Trick) und die Irish Oaks (Gr. I) und Yorkshire Oaks (Gr. I)-Siegerin Sea of Class (Sea the Stars) angehören.

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Beim fünften Versuch gelingt der Areion-Tochter Contessa unter Adrie de Vries der erste Sieg. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!