Drucken Redaktion Startseite

2019-06-08, Dortmund, 2. R. - Preis vom Restaurant Hufeisen

2 Preis vom Restaurant Hufeisen

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 2,0:1. - Platzwette 1,0; 1,0:1. - Zweierwette 1,3:1. - Dreierwette 2,5:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Departing (GER) 2016
 / b. W. v. Maxios - Deinum (Sholokhov)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
57,5 kg 3.000 € 2,0
2
Royal Lion (GER) 2016
 / b. H. v. Maxios - Royal Dubai (Dashing Blade)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Filip Minarik
59,0 kg
Scheuklappen
1.200 € 1,9
3
Madame Gazelle (GER) 2016
 / b. St. v. Shrek - Malorie Lu (Paolini)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Helen Böhler
52,0 kg
Erl. 3 kg
600 € 11,5
4
Sansa Stark (GER) 2016
 / F. St. v. Russian Tango - Senara (Protektor)

Tr.: Marco Klein / Jo.: Rebecca Danz
55,0 kg 300 € 33,5
5
Antonelli (GER) 2016
 / b. H. v. Kamsin - Adenike (Olden Times)

Tr.: Elisabeth Storp / Jo.: Concetto Santangelo
57,0 kg 19,8

Kurzergebnis

DEPARTING (2016), W., v. Maxios - Deinum v. Sholokhov, Zü.: Brigitta u. Berhard Matusche, Bes.: Stall Weissenhof, Tr.: Peter Schiergen, Jo.: Andrasch Starke, GAG: 65,5 kg, 2. Royal Lion (Maxios), 3. Madame Gazelle (Shrek), 4. Sansa Stark, 5. Antonelli

Richterspruch

Si. ½-16-1¾-40

Zeit

1:47,78

Rennanalyse

Zwei Maxios-Söhne machte dieses harmlose Maidenrennen erwartungsgemäß deutlich vor der Konkurrenz unter sich aus. Der bereits im Wallachstatus stehende Sieger Departing kam beim dritten Start zum ersten Erfolg, zuvor in Hoppegarten war er nur hinter Preciosa und Wildfang geblieben, beide inzwischen auf unterschiedlichen Ebenen siegreich. Departing hat noch einen Schwung an Nennungen für Auktionsrennen, das könnte jetzt seine Welt werden.

Seine Mutter Deinum hat dreijährig gewonnen, sie hat jetzt fünf Sieger auf der Bahn, an der Spitze wohl den viermal erfolgreichen Dashing Home (Dashing Blade), ein besseres Pferd in Tschechien und der Slowakei. Departing ist das letzte bekannte Fohlen von Deinum, einer Schwester der mehrfachen Listensiegerin Dalarna (Dashing Blade). Weitere Geschwister sind Daisy Belle (Acatenango), die Mutter des in Cheltenham auf Gr. III-Ebene über Hürden erfolgreichen Dell’Arca (Sholokhov), und Dynamica (Dashing Blade), Mutter von Descartes (Sholokhov), der in Auteuil ein Listenrennen gewinnen konnte, sowie der mehrfach Gr.-platziert gelaufenen, erstklassigen Rennstute Desiree Clary (Sholokhov).

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Departing (re.) kommt noch sicher an Royal Lion vorbei. Foto: Stephanie Gruttmann

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!