Drucken Redaktion Startseite

2019-06-01, Baden-Baden, 7. R. - Preis der Annette Hellwig Stiftung - Silberne Peitsche

7 Preis der Annette Hellwig Stiftung - Silberne Peitsche

Gruppe III, 55.000 € (32.000, 12.000, 6.000, 3.000, 2.000).
Für 3-jährige und ältere Pferde.

Gew. 56,5 kg. f.3j., 60,0 kg. f.4j.u.ält.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 16,2:1. - Platzwette 2,9; 1,6; 2,5:1. - Zweierwette 32,9:1. - Dreierwette 221,3:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Namos (GER) 2016
 / b. H. v. Medicean - Namera (Areion)

Tr.: Dominik Moser / Jo.: Wladimir Panov
Formen:
1-2
56,5 kg 32.000 € 16,2
2
The Right Man (GB) 2012
 / b. W. v. Lope de Vega - Three Owls (Warning)

Tr.: Didier Guillemin / Jo.: Francois-Xavier Bertras
Formen:
5-2-5-8-1-7-11-1-3-1
60,0 kg 12.000 € 1,5
3
Mc Queen (FR) 2012
 / Sch. W. v. Silver Frost - Misdirect (Darshaan)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Michael Cadeddu
Formen:
1-2-5-8-8-7-3-11-4-5
60,0 kg 6.000 € 14,2
4
Iron Duke (GER) 2016
 / b. H. v. Dark Angel - Invisible Flash (Invincible Spirit)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
Formen:
5-9-11-1-2-4
56,5 kg 3.000 € 16,0
5
Yuman (FR) 2014
 /  Sch. W. v. Literato - Dianaba (Diktat)

Tr.: Miroslav Rulec / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
3-7-7-3-2-4-8-5-4-3
60,0 kg
Scheuklappen
2.000 € 19,1
6
Julio (GER) 2015
 / b. H. v. Exceed and Excel - Julissima (Beat Hollow)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
4-6-6-1-3-12-1-2-7-1
60,0 kg 11,5
7
Shining Emerald (GB) 2011
 / Sch. W. v. Clodovil - Janayen (Zafonic)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Eduardo Pedroza
Formen:
6-1-1-3-11-4-7-6-3-7
60,0 kg 11,5
8
Zargun (GER) 2015
 / b. H. v. Rock of Gibraltar - Zenaat (Galileo)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Antoine Hamelin
Formen:
2-2-8-1-3-2-1-6-6-8
60,0 kg
Seitenblender
10,3

Kurzergebnis

NAMOS (2016), H., v. Medicean - Namera v. Areion, Zü.: Gestüt Brümmerhof, Bes.: Stall Namaskar, Tr.: Dominik Moser, Jo.: Wladimir Panov, GAG: 93,5 kg, 2. The Right Man (Lope de Vega), 3. Mc Queen (Silver Frost), 4. Iron Duke, 5. Yuman, 6. Julio, 7. Shining Emerald, 8. Zargun

Richterspruch

Si. ½-3¾-¾-K-½-½-1¼

Zeit

1:08,32

Zusatzinformationen

Julio verlor ein Eisen. Auf Anordnung des Direktoriums wurden von Namos, The Right Man und McQueen eine Dopingprobe entnommen. Die RL belegte J.-P.Carvalho wegen Nichtmeldung von Eisenverlustes (Nr. 593/1 RO i.V.m.Nr. 212 RO) mit einer Geldbuße von 50 €.

Rennanalyse

Als Jährling war Namos im Auktionsring der BBAG, verließ diesen aber unverkauft bei 64.000 Euro. Den Besitzer wechselte er aber dann doch, er ist das erste Pferd von Petra Stucke aus Berlin, die den Brümmerhof erstmals am „Tag der Gestüte“ besuchte, dort den Wunsch äußerte, einmal ein Rennpferd zu besitzen. Das war dann Namos, der auf privater Basis für 30.000 Euro in ihr Eigentum wechselte, zweijährig aber nicht herauszubringen war. Er hatte noch vor seinem Debüt, bei dem er Zweiter war, eine Nennung für die Silberne Peitsche erhalten, war danach aber gestrichen worden. Nachdem er Mitte Mai souverän auf der Heimatbahn gewann, wurde er wieder nachgenannt, das musste nicht bereut werden.

Sein Vater Medicean (Machiavellian), der im vergangenen Jahr im Alter von 21 Jahren im Cheveley Park Stud in Newmarket eingegangen ist, war ein zuverlässiger Vererber erstklassiger Pferde. In Deutschland ist er durch den Gr. I-Sieger Neatico in den Vordergrund getreten. Die Mutter Namera (Areion) war eine sehr gute Fliegerin, sie gewann den Bayerischen Fliegerpreis (LR), war Zweite im Premio Omenoni (Gr. III) und Dritte in der Goldenen Peitsche (Gr. II). Namos ist ihr Erstling, danach kam der ebenfalls von Dominik Moser trainierte Narcos (Soldier Hollow) und die Jährlingsstute Namika (Maxios), ein Stutfohlen hat Adlerflug als Vater. Bei Arqana war Namera fünfjährig nach dem Ende ihrer Rennkarriere für 45.000 Euro zurückgekauft worden, letztes Jahr stand sie dort erneut im Katalog, wurde aber kurzfristig zurückgezogen. Sie ist eine rechte Schwester der listenplatziert gelaufenen Najinska (Areion) aus der erfolgreichen „N“-Familie, der auch der vorjährige „Winterfavorit“ Noble Moon (Sea The Moon) angehört.

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Sorgt für die faustdicke Überraschung: Namos gewinnt mit Wladimir Panov als 16,2:1–Außenseiter gegen den haushohen Favoriten The Right Man die Silberne Peitsche. www.galoppfoto.de - Sarah Bauer
Für seine Besitzerin Petra Stucke ist Namos das erste Rennpferd überhaupt - ein echter Glücksfall! Auf dem Geläuf nach der Silbernen Peitsche in Baden-Baden mit Trainer Dominik Moser und Jockey  mit Wladimir Panov. www.galoppfoto.de - Sarah Bauer
Und wer küsst mich? Trainer Dominik Moser und Jockey Wladimir Panov sind von dem überraschenden Erfolg von Namos überwältigt. www.galoppfoto.de - Sarah Bauer

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!