Drucken Redaktion Startseite

2019-05-30, Dortmund, 2. R. - Preis der S-International Westfalen

2 Preis der S-International Westfalen

Kat. D, 5.100 € 3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 4,1:1. - Platzwette 1,5; 1,3; 2,6:1. - Zweierwette 4,4:1. - Dreierwette 33,2:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Wildfang (GER) 2016
 / b. H. v. Areion - Wasimah (Desert Prince)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Eduardo Pedroza
58,0 kg 3.000 € 4,1
2
Bitcoin (GER) 2016
 / b. H. v. Soldier Hollow - Belle Syrienne (Golan)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
58,0 kg 1.200 € 1,8
3
Narcisca (GB) 2016
 / b. St. v. Maxios - Nicella (Lando)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Bayarsaikhan Ganbat
55,0 kg 600 € 14,5
4
Mondiale (GER) 2016
 / db. St. v. Kamsin - Moreau (Kornado)

Tr.: Marco Klein / Jo.: Tommaso Scardino
55,0 kg 300 € 22,4
5
Khaleesi (GER) 2016
 / F. St. v. Russian Tango - Kaitana (Kalatos)

Tr.: Marco Klein / Jo.: Miguel Lopez
55,0 kg 19,3
6
Funkenmarie (GER) 2016
 / db. St. v. Wiener Walzer - Foreign Princess (Desert Prince)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Andre Best
55,5 kg 7,8
7
Gallardo (FR) 2016
 / db. W. v. Pomellato - Gute Zeit (Platini)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Roberto Almonacid
57,0 kg
Seitenblender
22,4
8
Porte Bonheur (GER) 2016
 / b. H. v. Pastorius - Palucca (Big Shuffle)

Tr.: Mario Hofer / Jo.: Michael Cadeddu
57,0 kg
Seitenblender
18,5

Kurzergebnis

WILDFANG (2016), H., v. Areion - Wasimah v. Desert Prince, Zü. u. Bes.: Dr. Dr. Christiane Otto, Tr.: Hans-Jürgen Gröschel, Jo.: Eduardo Pedroza, GAG: 71 kg, 2. Bitcoin (Soldier Hollow), 3. Narcisca (Maxios), 4. Mondiale, 5. Khaleesi, 6. Funkenmarie, 7. Gallardo, 8. Porte Bonheur

Richterspruch

Si. 1-3-2½-2½-2½-½-10

Zeit

2:08,32

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Spirit of Success.

Rennanalyse

Wie in Iffezheim ging das erste Dreijährigen-Rennen in Dortmund in den Stall von Hans-Jürgen Gröschel und wie die Stute dürfte Wildfang den ersten Start in diesem Jahr noch benötigt haben. Er war in Hoppegarten Zweiter hinter der Görlsdorferin Preciosa (Sea The Moon), die am Freitag bei der BBAG-Frühjahrsauktion in den Ring kommen wird.

Der Areion-Sohn, der mit keiner weiterführenden Nennung ausgestattet ist, stammt aus der Ravensberger Waldrun-Familie, aus einem Zweig, der vor Jahrzehnten einmal  im Gestüt Evershorst angesiedelt wurde. Die Mutter hatte als Erstling den Sieger Wasilios (Lord of England) gebracht, eine Jährlingsstute hat erneut Areion als Vater. Wasimah hatte ein Rating von 92kg, sie war Listensiegerin, Zweite im Diana-Trial (Gr. II) und noch zweimal Dritte auf Listenebene. Sie ist Schwester von zwei Siegern, ihre Mutter ist die erstklassige Rennstute Waleria (Artan), Siegerin u.a. im Fürstenberg-Rennen (Gr. III) und im Preis der Deutschen Einheit (Gr. III).  

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Der Dortmunder Sieger Wildfang. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!