Drucken Redaktion Startseite

2019-05-06, Mülheim, 2. R. - Alte Zeit Rennen

2 Alte Zeit Rennen

Kat. D, 6.000 € (3.000, 1.200, 900, 600, 300).
Für 3-jährige sieglose Stuten.

Stutenrennen | Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Stuten 1 kg, drittplatzierten Stuten 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 1,8:1. - Platzwette 1,4; 2,8:1. - Zweierwette 6,7:1. - Dreierwette 20,6:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Gold (GER) 2016
 / b. St. v. Sea The Moon - Gold Charm (Key of Luck)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
58,0 kg 3.000 € 1,8
2
Jetcologne (GER) 2016
 / Bsch. St. v. Sehrezad - Jasmin Blanche (Tannenkönig)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Jiri Palik
57,5 kg 1.200 € 4,7
3
Ilva (GER) 2016
 / Sch. St. v. Santiago - Italy (Dashing Blade)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
57,5 kg 900 € 8,7
4
Arionna (GER) 2016
 / F. St. v. Overdose - A La Criee (Catrail)

Tr.: Toni Potters / Jo.: Mirko Sanna
57,0 kg 600 € 27,5
5
Double or Quits (GER) 2016
 / b. St. v. Tai Chi - Dora Bella (Johan Cruyff)

Tr.: Marian Falk Weißmeier / Jo.: Rene Piechulek
58,0 kg 300 € 6,2
6
Miss Faye (FR) 2016
 / b. St. v. Elusive City - Miss Lonely Heart (Oratorio)

Tr.: William Mongil / Jo.: Adrie de Vries
57,0 kg 22,4
7
Nagira (GER) 2016
 / db. St. v. Wiener Walzer - Nadine (Perugino)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Michael Cadeddu
57,0 kg 11,9

Kurzergebnis

GOLD (2016), St., v. Sea The Moon - Gold Charm v. Key of Luck, Zü. u. Bes.: Gestüt Görlsdorf, Tr.: Marlus Klug, Jo.: Maxim Pecheur, GAG: 75 kg, 2. Jetcologne (Sehrezad), 3. Ilva (Santiago), 4. Arionna, 5. Double or Quits, 6. Miss Faye, 7. Nagira

Richterspruch

Le. 1½-½-1-H-1¼-½

Zeit

1:23,55

Rennanalyse

German 1000 Guineas (Gr. II) und Henkel-Preis der Diana (Gr. I) stehen noch auf dem Fahrplan von Gold, die zunächst einmal die Pflichtaufgabe in Mülheim ohne größere Probleme lösen konnte. Zweijährig war sie beim Debüt Zweite in einem der Dortmunder BBAG-Auktionsrennen gewesen, hatte dann in der „Winterkönigin“ gegen die Jahrgangsspitze noch keine Chance. Düsseldorf dürfte fest im Visier sein, im Wettmarkt für das Rennen am 26. Mai taucht sie denn auch schon im erweiterten Vordertreffen auf. Bezüglich der „Diana“ stellt sich die Frage nach dem Stehvermögen, was bei Sea The Moon als Vater kein Problem sein dürfte. Die Mutter Gold Charm (Key of Luck) war allerdings eine Sprinterin, sie hat den Prix Ronde de Nuit (LR) über 1400 Meter gewonnen und war Dritte im Prix Servanne (LR) über 1200 Meter. In Görlsdorf gezogen und auch zunächst in den Farben des Gestüts am Start gewesen, war sie zweijährig nach einem Verkaufsrennen in Frankreich geblieben. Dort ist sie Mutter der Listensiegerin und auf Gr. III-Ebene zweimal Drittplatzierten Princess Charm (Rip van Winkle). Görlsdorf hat sie 2012 tragend von Mastercraftsman bei Arqana zurückgekauft, für nur 13.000 Euro. Vor Gold hat sie noch die listenplatziert gelaufene Gülden Görl (Iffraaj) gebracht, zweijährig ist die ebenfalls von Markus Klug trainierte Golden Smile (Sea The Moon), eine rechte Schwester wurde Anfang März geboren.

Es handelt sich um eine der wenigen Familien, die noch aus den Zeiten der DDR überlebt haben. Im Hindernissport haben Goldtaucher (Tauchsport) und Gottschalk (Neshad) Akzente gesetzt. Die Stammmutter ist die 1949 vom Gestüt Fohlenhof gezogene Goldperle (Abendfrieden), die Mitte der 50er Jahre in die DDR verkauft wurde und deren erstes Görlsdorfer Fohlen Goldtresse (Birkhahn) war, die fünfte Mutter von Gold.

Kategorie:
  • Rennen - National

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2020 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!