Drucken Redaktion Startseite

2019-04-28, Longchamp, 4. R. - Prix Allez France

4 Prix Allez France

Gruppe III, 80.000 €
4 jährige und ältere Stuten

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten1,7:1

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Morgan Le Faye (GB) 2014
 / b. St. v. Shamardal - Molly Malone (Lomitas)

Tr.: Andre Fabre / Jo.: Mickael Barzalona
55,5 kg 40.000 € 1,7
6
Qualisaga (FR) 2014
 / b. St. v. Sageburg - Qualita (Königstiger)

Tr.: Carina Fey (FR) / Jo.: Antoine Coutier
55,5 kg 42,0

Kurzergebnis

MORGAN LE FAYE (2014), St., v. Shamardal - Molly Malone v. Lomitas, Bes.: Godolphin, Zü.: Dieter Bürkle, Tr.: ANdré Fabre, Jo.: Mickael Barzalona 2. Tosen Gift (Lope de Vega), 3. Shahnaza (Azamour), 4. Lunch Lady, 5. Watayouna, 6. Qualisaga, 7. Lady Sidney, 8. Dramatic Queen, 9. Bella Bolide, 10. Sully

Richterspruch

2, 3/4, 2, 4, K, kH, 1 1/4, H, 4

Zeit

2:04,43

Rennanalyse

Erster Gruppe-Sieg für Morgan La Faye, die an einem Tag in ParisLongchamp mit starken deutschen Akzenten ihren Aufwärtstrend bestätigte. Gezogen wurde sie von Dieter Bürkle in Frankreich, wechselte als Jährling bei Arqana für 350.000 Euro an Godolphin. Dreijährig lief sie nur dreimal, war listenplatziert, letzten Herbst steigerte sie sich dann in die Spitze der europäischen Steher, mit dritten Plätzen im Prix du Cadran (Gr. I) und Prix Royal Oak (Gr. I). Bei dem starken Angebot von Rennen für ältere Stuten hat man sich entschlossen, noch ein Jahr im Rennstall anzuhängen. Anfang April gewann sie in Longchamp ein Listenrennen und kam jetzt als klare Favoritin zum ersten Gruppetreffer. Der logische nächste Start wird im Prix Corrida (Gr. II) über die Bühne gehen.

Molly Malone hat in den Farben ihres Züchters Dieter Bürkle 2012 den Prix du Cadran (Gr. I) gewonnen, sie war auch zweimal Dritte auf Gr. III-Ebene in Frankreich und England. Sie hat noch einen weiteren Sieger auf der Bahn, wurde 2017 bei Arqana tragend von Golden Horn für 600.000 Euro an David Redvers verkauft, letztes Frühjahr kam ein Hengst zur Welt, dann wurde sie von Frankel gedeckt. Sie ist eine Schwester von sechs weniger bedeutenden Siegern aus der einmal gelaufenen Moonlight Melody (Law Society), deren Mutter Morning Queen (Königsstuhl) eine rechte Schwester von Monsun ist. Diese ist zweite Mutter der in Frankreich und den USA auf Gr. III-Ebene erfolgreichen Wekeela (Hurricane Run).

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2021 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!