Drucken Redaktion Startseite

2019-03-31, Köln, 1. R. - Sea The Moon-Rennen

1 Sea The Moon-Rennen

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 4,0:1. - Platzwette 1,4; 1,4; 1,3:1. - Zweierwette 17,5:1. - Dreierwette 33,9:1.11,0; 2,2:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Accon (GER) 2016
 / b. H. v. Camelot - Anaita (Dubawi)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Jiri Palik
58,0 kg 3.000 € 4,0
2
Radmaan (IRE) 2016
 / b. H. v. Camelot - Rock Of Ridd (Antonius Pius)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Lukas Delozier
57,5 kg 1.200 € 3,7
3
Surely Motivated (GER) 2016
 / b. H. v. Motivator - Schwarzach (Grand Lodge)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Michael Cadeddu
58,0 kg 600 € 3,2
4
Turftiger (GER) 2016
 / R. H. v. Maxios - Turfaue (Big Shuffle)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Rene Piechulek
57,0 kg
Seitenblender
300 € 12,5
5
Ravienne (GER) 2016
 / b. St. v. Tertullian - Resafe (Poliglote)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
55,0 kg 36,6
6
Say Good Buy (GER) 2016
 / b. H. v. Showcasing - Strela (Lomitas)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Vinzenz Schiergen
57,5 kg 9,5
7
Lorestan (GER) 2016
 / R. H. v. Pomellato - Lisibila (Acatenango)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Clément Lecoeuvre
57,0 kg
Seitenblender
31,8
8
Itman (GER) 2016
 / b. H. v. Soldier Hollow - Ivowen (Theatrical)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Miguel Lopez
57,0 kg 34,5
9
Alenza (GER) 2016
 / b. St. v. Pastorius - Amore (Lando)

Tr.: Dr. Andreas Bolte / Jo.: Andre Best
55,0 kg 42,3
10
Zamani (GER) 2016
 / F. H. v. Mamool - Zuccarella (Banyumanik)

Tr.: Karl Demme / Jo.: Maxim Pecheur
57,0 kg 36,1
11
Roll Up Roll Up (IRE) 2016
 /  b. W. v. Bungle Inthejungle - Universal Circus (Imperial Dancer)

Tr.: John H. Smith / Jo.: Alexander Pietsch
57,5 kg 33,2

Kurzergebnis

ACCON (2016), H., v. Camelot - Anaita v. Dubawi, Zü.: Gestüt Hof Ittlingen, Bes.: Holger Renz, Tr.: Markus Klug, Jo.: Jiri Palik, GAG: 85 kg, 2. Radmaan (Camelot), 3. Surely Motivated (Motivator), 4. Turftiger, 5. Ravienne, 6. Say Good Buy, 7. Lorestan, 8. Itman, 9. Alenza, 10. Zamani, 1.. Roll Up Roll Up

Richterspruch

Si. 1¾-1¼-¾-2¾-½-1-1¼-3¼-3¼-65

Zeit

1:56,08

Zusatzinformationen

Auf Anordnung der RL wurde von Radmaan eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Mit tadelloser Gesamtform war Accon an den Start dieses mutmaßlich gut besetzten Rennens gekommen. Tadellos bis auf eine Ausnahme, denn beim sechsten und letzten Start 2018 war er auf der Sandbahn gelaufen, war ohne Chance. Das war dann doch ein Rennen zu viel. Dank seiner Platzierungen in den BBAG-Auktionsrennen hat er zudem schon gutes Geld verdient. Das Bavarian Classic (Gr. III) könnte ihn jetzt am Start sehen, natürlich geht es Richtung Derby.

Zu einem Zuschlag von 22.000 Euro war er als Jährling angesichts seiner Abstammung ein günstiger Kauf. Sein Vater, der 2000 Guineas (Gr. I)- und zweifache Derby-Sieger Camelot (Montjeu) hat bislang sieben Gr.-Sieger auf der Bahn, sein erster Jahrgang ist vierjährig. Seine Decktaxe ist dieses Jahr auf 40.000 Euro hochgesetzt worden.

Die Mutter Anaita hat vierjährig zwei Rennen gewonnen, der Erstling Amorella (Nathaniel) hat bei erst vier Starts drei Rennen gewonnen, darunter eine Listenprüfung in Köln, zudem war sie Vierte auf Gr. III-Ebene in Hannover. Nach Accon kam Anna Scalotta (Scalo), die zweimal in Iffezheim im Ring war, jetzt auch bei Markus Klug steht, für Alexandra Margareta Renz. Anaita ist Schwester zu fünf Siegern aus einer Halbschwester des Oppenheim Union-Rennen (Gr. II)-Siegers und Deckhengstes Axxos (Monsun).

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Ein Pferd mit Perspektive: Accon gewinnt unter Jiri Palik. Foto: Dr. Jens Fuchs

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!