Drucken Redaktion Startseite

2019-03-10, Dortmund, 1. R. - Preis der Vollblutzüchter

1 Preis der Vollblutzüchter

Kat. D, 5.000 € (2.500, 1.000, 750, 500, 250). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige sieglose Pferde.

Gew. 57,0 kg. f.4j.u.ält. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 11,6:1. - Platzwette 5,1; 4,9:1. - Zweierwette 36,5:1. - Dreierwette 179,3:1.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Jewel Of The Sea (IRE) 2016
 /  b. St. v. Born to Sea - Madame Boulangere (Royal Applause)

Tr.: Lucien van der Meulen / Jo.: Lilli-Marie Engels
55,0 kg 2.500 € 11,6
2
Summer Storm (GER) 2016
 / F. W. v. Linngari - Summertime (Sholokhov)

Tr.: Helga Dewald / Jo.: Michael Cadeddu
57,5 kg 1.000 € 17,2
3
Jason (GER) 2016
 / b. H. v. Lawman - Jardina (Shirocco)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Maxim Pecheur
58,0 kg 750 € 2,8
4
Richelieu (GER) 2016
 / b. H. v. Lilbourne Lad - Right Key (Key of Luck)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Jozef Bojko
57,0 kg 500 € 2,4
5
Isadora (GER) 2016
 / b. St. v. Dabirsim - Iphigenia (Monsun)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
55,0 kg 250 € 3,6

Kurzergebnis

JEWEL OF THE SEA (2016), St., v. Born to Sea - Madame Boulangere v. Royal Applause, Zü.: Mount Coote Stud, Bes.: Dutch Master Stable, Tr.: Lucien van der Meulen, Jo.: Lilli-Marie Engels, GAG: 62 kg, 2. Summer Storm (Linngari), 3. Jason (Lawman), 4. Richelieu, 5. Isadora

Richterspruch

Le. 5-2½-4¼-44

Zeit

2:01,95

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Talita. Auf Anordnung der RL wurde von Jewel Of The Sea eine Dopingprobe entnommen.

Rennanalyse

Zehn Starts hatte Jewel of the Sea zweijährig für Trainer Robert Cowell aus Newmarket absolviert, ein vierter Platz in Lingfield war dabei die beste Ausbeute. Zuletzt war die Form sogar ziemlich rückläufig, doch nach kurzer Pause kam sie beim Debut auf dem Kontinent auf deutlich weirerer Distanz als bei ihren bisherigen Auftritten zu einem überraschend ungefährdeten Erfolg. Der natürlich nur sehr schwer einzuschätzen ist.

Sie ist eine Tochter des Sea The Stars-Bruders Born to Sea (Invincible Spirit), der nach einigen Jahren in Irland jetzt im Haras des Faunes in Frankreich steht. 25.000gns. kostete sie als Jährling bei Tattersalls, sein jetziger Besitzer erwarb sie im Dezember in Ascot für nur 800gns. Die Mutter war in Goodwood listenplatziert, hat noch fünf andere Sieger auf der Bahn. Ein Jährlingshengst hat Cable Bay als Vater. Die zweite Mutter ist Schwester von Sign of Hope (Selkirk), Sieger im Oak Tree Derby (Gr. II) in Santa Anita.

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Jewel of the Sea gewinnt das erste Dreijährigen-Rennen der Saison. Foto: Stephanie Gruttmann

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!