Drucken Redaktion Startseite

2018-12-21, Dortmund, 7. R. - EBF-Sandbahnpreis

7 EBF-Sandbahnpreis

Kat. D, 6.000 € (3.000, 1.200, 900, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige EBF-prämienberechtigte sieglose Pferde.

EBF-Rennen | Gew. 58,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 16:10. - Platzwette 14, 19:10. - Zweierwette 18:10. - Dreierwette 120:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Loyalität (GER) 2016
 / b. St. v. Kamsin - Lazeyma (Fantastic Light)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Lukas Delozier
56,0 kg 3.000 € 16,0
2
Schnucki (GER) 2016
 / b. St. v. Reliable Man - Sisika (King's Theatre)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
56,0 kg 1.200 € 32,0
3
Summer Storm (GER) 2016
 / F. W. v. Linngari - Summertime (Sholokhov)

Tr.: Karl Demme / Jo.: Filip Minarik
58,0 kg 900 € 117,0
4
Rue Cassini (FR) 2016
 /  F. St. v. Fine Grain - Pantelleria (Monsun)

Tr.: Marian Falk Weißmeier / Jo.: Michael Cadeddu
57,0 kg
Seitenblender
600 € 50,0
5
Belle de Jour (GER) 2016
 / Fsch. St. v. Reliable Man - Bonasera (Sternkönig)

Tr.: Axel Kleinkorres / Jo.: Lilli-Marie Engels
55,0 kg
Erl. 3 kg
300 € 97,0

Kurzergebnis

LOYALITÄT (2016), St., v. Kamsin - Lazeyma v. Fantastic Light, Zü.: Gestüt Karlshof, Bes.: Christoph Holschbach u. Gestüt Karlshof, Tr.: Henk Grewe, Jo.: Lukas Delozier, GAG Sand: 71 kg, 2. Schnucki (Reliable Man), 3. Summer Storm (Linngari), 4. Rue Cassini, 5. Belle de Jour

Richterspruch

Hüb. 16-21-H-67

Zeit

2:02,25

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Avestan, Bella Sarah.

Rennanalyse

Ein gut bezahlter Galopp für Loyalität im letzten Rennen der Saison 2018 für den Zweijährigen-Jahrgang. Schon in Baden-Baden beim Debut war sie mit viel Vertrauen gesattelt worden, unterlag aber sicher guten Pferden, danach wurde sie als Favoritin Zweite in Dresden, der Sieg jetzt war nur der nächste logische Schritt. Sie hat ein Engagement für den Henkel-Preis der Diana bekommen.

Ihr Vater Kamsin ist inzwischen ein gefragter Deckhengst in Frankreich, wo er unter dem Label von Etreham im Haras de la Tuilerie steht, 2019 zu einer erhöhten Taxe von 6.000 Euro. Im letzten Frühjahr hat er knapp einhundert Stuten gedeckt. Sein Boxennachbar ist Masked Marvel (Montjeu), womit auch klar ist, dass beide Hengste insbesondere in der Zucht von Hindernispferden eingesetzt werden. 

Loyalitäts Mutter Lazeyma (Shamardal) ist 2009 für einen überschaubaren Betrag aus Irland gekommen, sie ist wenige Mal erfolglos am Start gewesen. In der Zucht hat sie bisher fünf Sieger gebracht, insbesondere Liebesbrief (Samum), ein Ausgleich I-Pferd, Sieger im Österreichischen Derby, ein Rennen, das auch seine ein Jahr jüngere rechte Schwester Let’s Dance gewonnen hat. Zweijährig ist La Vida Loca (Samum), die in Karlshofer Besitz steht. Die mütterliche Linie ist die der Röttgener Derbysieger Windstoß und Weltstar. Über die in Moritzberger Farmen gelaufene German 1000 Guineas (Gr. II)-Siegerin Walesiana (Star Appeal) ist sie in die Zucht von Scheich Mohammed gekommen, deren Tochter Zahrat Dubai (Unfuwain), zweite Mutter von Loyalität, hat die Nassau Stakes (Gr. I) und die Musidora Stakes (Gr. III) gewonnen.

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Loyalität gewinnt das letzte Zweijährigen-Rennen der Saison 2018. Foto: privat

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!