Drucken Redaktion Startseite

2018-10-28, Hannover, 1. R. - Preis der Gestüte

1 Preis der Gestüte

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €. EBF-Prämie für den Besitzer des EBF-prämienberechtigten bisher sieglosen Siegers in Höhe von 3.000 €.
Für 2-jährige sieglose Pferde.

Gew. 58,0 kg. Zweitplatzierten Pferden 1 kg, drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 21:10. - Platzwette 14, 26, 23:10. - Zweierwette 264:10. - Dreierwette 2.770:10. - Platz-Zwilling-Wette 104, 139, 217:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Peppone (GER) 2016
 / db. H. v. Pastorius - Pivoline (Pivotal)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
58,0 kg 3.000 € 21,0
2
Surely Motivated (GER) 2016
 / b. H. v. Motivator - Schwarzach (Grand Lodge)

Tr.: Jean-Pierre Carvalho / Jo.: Filip Minarik
58,0 kg 1.200 € 45,0
3
Shamox (GER) 2016
 / b. H. v. Maxios - Shamanda (Zamindar)

Tr.: Dominik Moser / Jo.: Wladimir Panov
58,0 kg 600 € 99,0
4
Magadan (GER) 2016
 / b. H. v. Soldier Hollow - Meransa (Fusaichi Pegasus)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Miguel Lopez
58,0 kg 300 € 199,0
5
Nirvana Dschingis (GER) 2016
 / b. H. v. Soldier Hollow - Nagaya (Monsun)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Adrie de Vries
58,0 kg 68,0
6
Turftiger (GER) 2016
 / R. H. v. Maxios - Turfaue (Big Shuffle)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Maxim Pecheur
58,0 kg 314,0
7
Liberty London (GER) 2016
 / b. St. v. Maxios - Ledicea (Medicean)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Carlos Henrique
56,0 kg 695,0
8
Sagrado (GER) 2016
 / F. H. v. Adlerflug - Shana Doyenne (Doyen)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Rene Piechulek
58,0 kg 352,0
9
Alfonso (GER) 2016
 / b. H. v. Maxios - Artemisia (Peintre Celebre)

Tr.: Christian Freiherr von der Recke / Jo.: Stephen Hellyn
58,0 kg 353,0
10
Near Dam (GER) 2016
 / Bsch. St. v. Dalakhani - Near Galante (Galileo)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
56,0 kg 314,0
11
Son of Eagle (GER) 2016
 / F. H. v. Adlerflug - Songhua (Lomitas)

Tr.: Pavel Vovcenko / Jo.: Alexander Pietsch
58,0 kg 556,0
12
Secret Potion (GER) 2016
 / db. H. v. Dabirsim - Sola Gratia (Monsun)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
58,0 kg 106,0
13
Wildfang (GER) 2016
 / b. H. v. Areion - Wasimah (Desert Prince)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Mirko Sanna
58,0 kg 220,0
14
Ivory Light (FR) 2016
 / b. H. v. Leading Light - Irish Queen (Secret 'n Classy)

Tr.: Daniel Tousek / Jo.: Jose Luis Silverio
58,0 kg 1.027,0
15
Feuerblume (IRE) 2016
 /  b. St. v. Requinto - Amber's Bluff (Mind Games)

Tr.: Anna Schleusner-Fruhriep / Jo.: Sibylle Vogt
56,0 kg 1.078,0

Kurzergebnis

PEPPONE (2016), H., v. Pastorius - Pivoline v. Pivotal, Zü.: Gestüt Hachtsee, Bes.: Rennstall Gestüt Hachtsee, Tr.: Andreas Wöhler, Jo.: Bauyrzhan Murzabayev, GAG: 75 kg, 2. Surely Motivated (Motivator), 3. Shamox (Maxios), 4. Magadan, 5. Nirvana Dschingis, 6. Turftiger, 7. Liberty London, 8. Sagrado, 9. Alfonso, 10. Near Dam, 11. Son of Eagle, 12. Secret Potion, 13. Wildfang, 14. Ivory Light, 15. Feuerblume

Richterspruch

Üb. 4-1¼-1¼-½-H-5-1-3-2-1¾-¾-½-5-6½

Zeit

1:59,28

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Elected.

Rennanalyse

Wenn ein Zweijähriger in einem Feld voller Debutanten aus großem Ställen zu einer Quote von 21:10 an den Start kommt, dann dürfte er daheim schon Einiges gezeigt haben. Der optische Eindruck von Peppone stimmte auch und er konnte denn auch diese positiven Vorzeichen in einen souveränen Sieg umwandeln. Da sollte es sich um ein spannendes Pferd für das kommende Jahr handeln, hurtig wurde er etwa bei RaceBets auch in eine vordere Position im Wettmarkt für das Derby 2019 gehoben.

Er stammt aus dem zweiten Jahrgang von Pastorius (Soldier Hollow), der in seiner neuen französischen Heimat sehr gut aufgenommen wurde, in diesem Frühjahr 81 Stuten gedeckt hat. Die Mutter Pivoline (Pivotal) ist schon länger in der Zucht des Gestüts Hachtsee, ihr bisheriges Meisterstück war der Prix Gontaut-Biron (Gr. III)-Sieger Petit Chevalier (High Chaparral), der auch Listensieger und mehrfach gruppeplatziert war, nach einer langen Karriere jetzt nicht mehr im Rennbetrieb ist. Vier andere Nachkommen haben gewonnen, der drei Jahre alte Petit Demon (Dalakhani) steht noch ungeprüft bei Henk Grewe, im Jährlingsalter ist ein Tai Chi-Hengst, ein Hengstfohlen hat Excelebration als Vater.

Pivoline, die nicht gelaufen ist, von Hachtsee 2006 bei Arqana für 45.000 Euro gekauft wurde, ist eine Schwester von Lord Glitters (Whipper), Sieger in den Strensall Stakes (Gr. III), Zweiter in den Queen Anne Stakes (Gr. I) und Dritter in den Sussex Stakes (Gr. I). Die nächste Mutter Lady Glitters (Homme de Loi) war zweimal Dritte in französischen Listenrennen.

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Peppone kommt auf Anhieb zu einem beeindruckenden Sieg. www.galoppfoto.de - Sabine Brose

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!