Drucken Redaktion Startseite

2018-10-27, Saint-Cloud, 2. R. - Prix Perth

2 Prix Perth

Gruppe III, 80.000 €
3 jährige und ältere Pferde

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten260:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Auenperle (GER) 2015
 / F. St. v. Areion - Aotearoa (Doyen)

Tr.: Christina Bucher / Jo.: Ioritz Mendizabal
54,5 kg 40.000 € 260,0
2
Graphite (FR) 2014
 / Sch. W. v. Shamardal - Fairly Grey (Linamix)

Tr.: Andre Fabre / Jo.: Pierre-Charles Boudot
59,0 kg 16.000 € 50,0
3
Wootton (FR) 2015
 / b. H. v. Wootton Bassett - American Nizzy (American Post)

Tr.: Henri Alex Pantall / Jo.: Mickael Barzalona
57,5 kg 12.000 € 28,0
5
Peace in Motion (USA) 2014
 / schwb. St. v. Hat Trick - Peace Royale (Sholokhov)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Anthony Crastus
57,5 kg 4.000 € 60,0
6
Jimmy Two Times (FR) 2013
 / Sch. H. v. Kendargent - Steel Woman (Anabaa)

Tr.: Andre Fabre / Jo.: Vincent Cheminaud
57,5 kg 75,0

Kurzergebnis

AUENPERLE (2015), St., v. Areion - Aoteraroa v. Doyen, Bes,: Rudolf Remund, Zü.: GEstüt Auenquelle, Tr.: Christina Bucher, Jo.: Ioritz Mendizabal 2. Graphite (Shamardal), 3. Wootton (Wootton Bassett), 4. Mankib, 5. Peace in Motion, 6. Jimmy Two Times, 7. Enlighted

Richterspruch

1/2, kK, 2 1/2, kH, 1 1/2, 5

Zeit

1:45,27

Rennanalyse

Ein Pferd aus der Zucht des Gestüts Auenquelle gewinnt im Besitz des Schweizer Architekten Rudolf Remund, trainiert von der Schweizerin Christina Bucher ein Gruppe III-Rennen in Paris. Und dies im Prix Perth gegen starke Konkurrenz. Das ist schon eine besondere Schlagzeile, zumal Auenperle als klare Außenseiterin unterwegs war. Was denn auch nur logisch war, beim Start zuvor war sie Vierte auf Listenebene in Baden-Baden gewesen, deutlich hinter der Siegerin Peace in Motion (Hat Trick), die später in Düsseldorf ein Gr. III-Rennen gewann, diesmal aber nur Fünfte wurde. Immerhin war Auenperle auch Fünfte in den German 1000 Guineas (Gr. II) gewesen, doch angesichts der wenig überzeugenden Leistungen der deutschen Stuten des Jahrgangs 2015 gegen ältere Konkurrenz hat man das nicht ganz so hoch gehängt.

Auenperle stand vergangenes Frühjahr im Katalog der BBAG-Frühjahrsauktion, wurde aber bereits im Vorfeld an Rudolf Remund verkauft. Sie gewann dann den Badener Jugendpreis und wurde später im Jahr auch noch Zweite im Zukunfts-Rennen (Gr. III). Ihre Mutter Aotearoa (Doyen) stammt aus der Zucht des Gestüts Eulenberger Hof. In den Farben von Eduard Huber hat sie dreijährig bei einer Handvoll Starts zwei Rennen in Frankreich gewonnen. Sie ist dann als Zuchtstute nach Auenquelle gekommen, wo sie mit der Siegerin Aothea (Areion) startete, nach Auenperle kam der zwei Jahre alte Aotero (Soldier Hollow), die Jährlingsstute Aoraki (Call me Big) und das Stutfohlen Aojana (Soldier Hollow). Aoetaroas Mutter Avenir Rubra (Lomitas), die in der Zucht ansonsten nur noch eine Siegerin gebracht hat, hat den Preis des Casino Baden-Baden (LR) und den Fährhofer Stutenpreis (LR) gewonnen. Am Ende ist es dann doch wieder eine Auenqueller Familie, geht sie doch auf Allergie (Lemon Hart) zurück, eine Stammmutter des ostwestfälischen Gestüts.

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!