Drucken Redaktion Startseite

2018-10-03, Köln, 6. R. - Preis der Holschbach Immobilien-Gruppe - Stuten Steher Cup

6 Preis der Holschbach Immobilien-Gruppe - Stuten Steher Cup

Listenrennen, 25.000 € (14.000, 6.500, 3.000, 1.500).
Für 3-jährige und ältere Stuten.

Stutenrennen | Gew. 54,5 kg. f.3j., 57,0 kg. f.4j.u.ält. Stuten, die seit 1.1.2018 ein Listen-Rennen gewonnen haben oder Zweiter oder Dritter in einem Gruppe-Rennen waren 1,5 kg, die seitdem mehrere Listen-Rennen oder ein Gruppe-Rennen gewonnen haben 3 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 68:10. - Platzwette 24, 46, 93:10. - Zweierwette 803:10. - Dreierwette 50.000:10. - Platz-Zwilling-Wette 152, 852, 1.063:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Amorella (IRE) 2015
 / b. St. v. Nathaniel - Anaita (Dubawi)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Martin Seidl
Formen:
1-1
54,5 kg 14.000 € 68,0
2
Conscious (GER) 2015
 / db. St. v. Maxios - Champaka (Caerleon)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Maxim Pecheur
Formen:
2-1-3-5-2-2-2-5
54,5 kg 6.500 € 195,0
3
Guiliana (FR) 2014
 / b. St. v. Zoffany - Guiana (Tiger Hill)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Dennis Schiergen
Formen:
8-4-3-7-4-10-5-3-1-6
57,0 kg 3.000 € 322,0
4
Taraja (GER) 2015
 / b. St. v. High Chaparral - Taita (Big Shuffle)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Bauyrzhan Murzabayev
Formen:
6-1-2-2-1-11
57,5 kg 1.500 € 30,0
5
Amaranthe (FR) 2015
 / Fsch. St. v. Mastercraftsman - Alkania (Dalakhani)

Tr.: Henri Alex Pantall / Jo.: Soufiane Saadi
Formen:
9-2-3-1-3-3
54,5 kg 57,0
6
Rose Duchesse (FR) 2014
 / F. St. v. Duke of Marmalade - Rosengeste (Be My Guest)

Tr.: Waldemar Hickst / Jo.: Stephen Hellyn
Formen:
2-3-3-1-1-5-2-1-3-2
57,0 kg 175,0
7
Nacida (GER) 2014
 / db. St. v. Wiener Walzer - Nacella (Banyumanik)

Tr.: Yasmin Almenräder / Jo.: Michael Cadeddu
Formen:
3-1-2-2-7-4-5-3-5-10
57,0 kg 101,0
8
Sword Peinture (GER) 2015
 / F. St. v. Peintre Celebre - Swordhalf (Haafhd)

Tr.: Andreas Wöhler / Jo.: Jozef Bojko
Formen:
7-4-5-2-8-1
54,5 kg 79,0
9
Barista (GER) 2015
 / F. St. v. Rock of Gibraltar - Basilea Gold (Monsun)

Tr.: Jens Hirschberger / Jo.: Filip Minarik
Formen:
11-5-5-7-7-3-1
54,5 kg 280,0
10
International Love (GER) 2015
 / b. St. v. Kamsin - Irika (Areion)

Tr.: Henk Grewe / Jo.: Antonio Fresu
Formen:
5-8-9-1-6
54,5 kg 466,0
11
Wackere (GER) 2015
 / F. St. v. Campanologist - Winterkönigin (Sternkönig)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Miguel Lopez
Formen:
1-2-8-1-5-4-3-4-4
54,5 kg 308,0
12
Miss England (GER) 2013
 / b. St. v. Lord of England - Manipura (Dansili)

Tr.: Michael Figge / Jo.: Pierre Bazire
Formen:
7-3-4-11-5-4-8-3-4-1
57,0 kg 450,0
13
Forever Adventure (GER) 2014
 / b. St. v. Poseidon Adventure - Finney Hill (Mark of Esteem)

Tr.: Karl Demme / Jo.: Andre Best
Formen:
4-1-2-3-3-1-1-2-2-2
57,0 kg 292,0
14
Fosun (GER) 2013
 / b. St. v. Soldier Hollow - Flamingo Sky (Silver Hawk)

Tr.: Markus Klug / Jo.: Adrie de Vries
Formen:
5-6-7-1-3-5-7-1-2-2
58,5 kg 76,0

Kurzergebnis

AMORELLA (2015), St., v. Nathaniel - Anaita v. Dubawi, Zü.: Gestüt Hof Ittlignen, Bes. TINK RACING, Tr.: Markus Klug, Jo.: Martil Seidl, GAG: Kg, 2. Conscious (Maxios), 3. Guiliana (Zoffany), 4. Taraja, 5. Amaranthe, 6. Rose Duchesse, 7. Nacida, 8. Sword Peinture, 9. Barista, 10. International Love, 11. Wackere, 12. Miss England, 13. Forever Adventure, 14. Fosun

Richterspruch

Le. 4-½-1½-K-1¼-N-½-½-K-1¾-3-1-5

Zeit

2:19,24

Zusatzinformationen

Nichtstarter: Jedi Princess.

Rennanalyse

Wegen einer Fissur im Beckenbereich gab Amorella erst bei der „Großen Woche“ in Baden-Baden ein spätes Debut. Das fiel damals schon sehr beeindruckend aus und sie unterstrich diesen Eindruck in Hannover, als sie durchaus respektable Konkurrenz erneut souverän hinter sich ließ. Und auch in Köln gewann sie souverän und scheint kaum am Ende ihrer Möglichkeiten zu sein. Sie hat ein Engagement im Herbst Stutenpreis (Gr. III) Ende Oktober in Hannover und sollte auch in dieser Gesellschaft klar kommen. Sie war nach Aussage ihres Trainers schon zweijährig vor ihrer Verletzung ein sehr talentiertes Pferd, wurde dann freihändig für einen übersichtlichen Betrag an den heutigen Eigner verkauft.

Ihr Vater Nathaniel (Galileo) macht ohnehin keine Frühstarter, seine Tochter Enable hat natürlich schon ihre eigene Geschichte geschrieben, vier andere Gruppe-Sieger hatte er bisher auf der Bahn. Die Mutter Anaita ist bei Arqana im Dezember 2017 tragend von Nathaniel für 15.000 Euro verkauft worden. Sie hat zwei Rennen gewonnen, Amorella ist ihr Erstling, danach kam Accon (Camelot), der bei der BBAG-Jährlingsauktion für 22.000 Euro an Holger Renz verkauft wurde, bei Markus Klug steht und dieses Jahr schon zweimal Zweiter im Düsseldorf war, darunter im Auktionsrennen war. Die Jährlingsstute Anna Scalotta ist im letzten Herbst für 2.400 Euro bei der BBAG abgegeben worden. Anaita ist Schwester von sechs Siegern, die nächste Mutter Aliette (Lando) ist Schwester des Union-Rennen (Gr. II)-Siegers und Deckhengstes Axxos (Monsun).

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Dritter Sieg beim dritten Start für Amorella - jetzt mit Martin Seidl auch auf Listenparkett in Köln. www.galoppfoto.de - Sandra Scherning
Dritter Sieg beim dritten Start für Amorella - jetzt mit Martin Seidl auch auf Listenparkett in Köln. www.galoppfoto.de - Sandra Schernign
Die neue Stutenentdeckung: Die Nathanial-Tochter Amorella setzt sich mit Martin Seidl gegen 13 Mitbewerberinnen souverän durch. www.galoppfoto.de - Sandra Scherning

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!