Drucken Redaktion Startseite

2018-09-15, Leopardstown, 5. R. - Matron Stakes

5 Matron Stakes

Gruppe I, 350.000 €
3 jährige und ältere Stuten

Turf Times Newsletter Anmeldung

Quoten110:10

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Laurens (FR) 2015
 / b. St. v. Siyouni - Recambe (Cape Cross)

Tr.: Karl Richard Burke / Jo.: Daniel Tudhope
57,0 kg 206.500 € 110,0
2
Alpha Centauri (IRE) 2015
 / Sch. St. v. Mastercraftsman - Alpha Lupi (Rahy)

Tr.: Jessica Harrington / Jo.: Colm O'Donoghue
57,0 kg 70.000 € 13,0
3
Clemmie (IRE) 2015
 / b. St. v. Galileo - Meow (Storm Cat)

Tr.: Aidan P. O'Brien / Jo.: Seamie Heffernan
57,0 kg 35.000 € 210,0
4
Magical (IRE) 2015
 / b. St. v. Galileo - Halfway to Heaven (Pivotal)

Tr.: Aidan P. O'Brien / Jo.: Ryan Moore
57,0 kg 17.500 € 100,0
5
Happily (IRE) 2015
 / b. St. v. Galileo - You'resothrilling (Storm Cat)

Tr.: Aidan P. O'Brien / Jo.: Donnacha O'Brien
57,0 kg 10.500 € 130,0
6
Lightening Quick (GB) 2015
 / b. St. v. Frankel - Lightening Pearl (Marju)

Tr.: John Patrick Murtagh / Jo.: Oisin Murphy
57,0 kg 7.000 € 670,0
7
Dan's Dream (GB) 2015
 / db. St. v. Cityscape - Royal Ffanci (Royal Applause)

Tr.: Michael R. Channon / Jo.: Ronan Whelan
57,0 kg 510,0

Kurzergebnis

LAURENS (2015), St., v. Siyouni - Recambe v. Cape Cross, Bes.: John Dance, Zü.: Bloodstock Agency, Tr.: Karl Burke, Jo.: Daniel Tudhope 2. Alpha Centauri (Mastercraftsman), 3. Clemmie (Galileo), 4. Magical, 5. Happily, 6. Lightening Quick, 7. Dan's Dream

Richterspruch

3/4, 1 1/4, 1, 1 1/4, 5 1/2, 5 1/2

Zeit

1:39,23

Rennanalyse

Die Wetter hatten Laurens vor diesem Rennen bereits so gut wie abgeschrieben, doch die klassische Siegerin, die zuvor in den Yorkshire Oaks (Gr. I) auf wohl zu weiter Distanz als Sechste enttäuschte, kam zu einem knappen Sieg gegen die für unschlagbar gehaltene Alpha Centauri, die allerdings mit einer schweren, ihre Karriere beendenden Verletzung aus dem Rennen kam.

Laurens war dieser Saison war sie mit einem zweiten Platz in den 1000 Guineas (Gr. I) gestartet, holte sich dann den Prix Saint-Alary (Gr. I) und den Prix de Diane (Gr. I). Ihr Besitzer möchte sie jetzt gerne in den Sun Chariot Stakes (Gr. I) am 6. Oktober in Newmarket laufen lassen, der Prix de l’Opéra (Gr. I) tags darauf wäre auch eine Option. Der „Arc“, lange Zeit in Erwägung gezogen, kommt nicht mehr in Betracht, dafür reicht ihr Stehvermögen kaum aus.

Frankreich ist insofern kein unlogisches Pflaster, da sie dort gezogen ist, folgerichtig Prämien kassieren kann. Gekauft wurde sie als Jährling allerdings in Doncaster, damals kostete sie 220.000 Pfund und war die teuerste Stute im Ring. Ihr Besitzer John Dance hat sich in jüngerer Zeit als großer Investor im Rennsport gezeigt. Die Tochter des Aga Khan-Hengstes Siyouni (Pivotal) ist Schwester eines Siegers über Sprünge in Frankreich, ein Manduro-Bruder hat ein National Hunt-Flachrennen gewonnen, die Mutter war zweimal erfolgreich. Recambe ist Schwester von Salford Mill (Peintre Celebre), der Listenrennen in Newmarket und Sha Tin gewonnen hat, dort u.a. das Hong Kong Derby. Sechs weitere Geschwister waren Sieger. Laurens war das letzte Fohlen der Recambe. Bekannte Namen im Pedigree sind die der Gr. I-Sieger Ivawood (Zebedee) und Ridasiyna (Motivator), doch findet man die relativ weit hinten im Papier. 

 

 

Links zum Rennen:
Kategorie:
  • Rennen - International

Bilder

Laurens kämpft sich gegen Alpha Centauri zum Erfolg. Foto: offiziell

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2019 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!