Drucken Redaktion Startseite

2018-09-09, Düsseldorf, 3. R. - Preis zu Gunsten der Stiftung "Düsseldorfer Kinderträume"

3 Preis zu Gunsten der Stiftung "Düsseldorfer Kinderträume"

Kat. D, 5.100 € (3.000, 1.200, 600, 300). Prämie für den Besitzer des inländischen (Nr. 19 RO) bisher sieglosen Siegers in Höhe von 1.250 €.
Für 3-jährige Pferde, die nicht mehr als zwei Rennen gewonnen haben.

Gew. 56,0 kg. Für jeden Sieg seit 1.1.2018 2 kg mehr. Seit 1.1.2018 sieglosen zweitplatzierten Pferden 1 kg, seitdem sieglosen drittplatzierten Pferden 0,5 kg mehr.
Turf Times Newsletter Anmeldung

QuotenSiegwette 19:10. - Platzwette 13, 13:10. - Zweierwette 38:10. - Dreierwette 69:10.

Platz Pferd - Tr.: Trainer, Jo.: Jockey - Bes.: Besitzer, Zü.: Züchter Gewicht/Infos Gewinn Toto
1
Emerita (GER) 2015
 / b. St. v. Areion - Edmee (Green Tune)

Tr.: Hans-Jürgen Gröschel / Jo.: Marco Casamento
54 kg 3.000 € 19
2
Baccara Rose (GER) 2015
 / db. St. v. Liang Kay - Baccara of Spain (Medicus)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Bayarsaikhan Ganbat
58 kg 1.200 € 32
3
Maya (GER) 2015
 / b. St. v. Campanologist - Merci beaucoup (Bertolini)

Tr.: Sarka Schütz / Jo.: Andreas Helfenbein
55 kg 600 € 55
4
The Donald (FR) 2015
 /  Fsch. W. v. Air Chief Marshal - Kenzinga (Kendargent)

Tr.: Sascha Smrczek / Jo.: Nicol Polli
56.5 kg 300 € 183
5
Majama (IRE) 2015
 / b. St. v. Lord of England - Maid For Sunshine (Forestry)

Tr.: Ralf Rohne / Jo.: Filip Minarik
54.5 kg 172
6
Glorious Warrior (IRE) 2015
 / F. H. v. Shamardal - Guangzhou (Königstiger)

Tr.: Peter Schiergen / Jo.: Andrasch Starke
56 kg
Scheuklappen
51

Kurzergebnis

EMERITA (2015), St., v. Areion - Edmee v. Green Tune, Zü. u. Bes.: Gestüt Paschberg, Tr.: Hans-Jürgen Gröschel, Jo.: Marco Casamento, GAG: 86 kg, 2. Baccara Rose (Liang Kay), 3. Maya (Campanologist), 4. The Donald, 5. Majama, 6. Glorious Warrior

Richterspruch

Le. 1¾-H-5-4-9

Zeit

1:44,00

Rennanalyse

Es steht in den Sternen, ob es jemals noch ein Rennen mit dem Namen Goldene Peitsche von Bad Doberan geben wird. So könnte Emerita die finale Siegerin in dieser traditionellen Prüfung gewesen sein. Bei ihrem einzigen Start zweijährig hatte sie an der Ostsee gewonnen, war in der laufenden Saison zweimal Vierte auf Listenebene gewesen. Black Type dürfte auch weiterhin ihr Ziel sein, nachdem sie in Düsseldorf in einer lösbaren Aufgabe, bei der sie vom günstigen Gewicht profitierte, zum Zuge kam.

Die Areion-Tochter stammt aus der Edmee, die so häufig nicht gelaufen ist, vierjährig zwei Rennen über 1200 bzw. 1600 Meter gewonnen hat. Eine große Steherin ist Emerita, die als Jährling bei der BBAG für 6.000 Euro zurückgekauft wurde, somit kaum. Edmee startete in der Zucht mit Enjoy (Siyouni), die nur einmal gelaufen ist, bedauerlicherweise früh verunglückte, eine Jährlingsstute von Power ist bei der BBAG nach Tschechien gegangen. Edmee ist Schwester von drei Siegern, spannender wird das Pedigree erst dahinter, denn die nächste Mutter Estelle (Emarati) ist eine Schwester von Caitano (Niniski). Dieser war Ende der 90er Jahre eines der besten Grand Prix-Pferde in Deutschland, Sieger in neun Rennen in vier Ländern, darunter der Aral-Pokal (Gr. I) und der Grand Premio del Jockey Club, ein wahrer Globetrotter des Turfs, der auch in Australien und dem Fernen Osten lief, am Ende die Farben von Gary Tanaka trug. Als Deckhengst ging er in den Osten Europas, viel gehört hat man nicht mehr von ihm. Eine Schwester von ihm, Lady Lodger (Be My Guest), war Gr. III-Siegerin in den USA. 

Kategorie:
  • Rennen - National

Bilder

Emerita kommt mit günstigem Gewicht zu ihrem zweiten Sieg. Foto: Dr. Jens Fuchs

Verwandte Beiträge

Dies ist ein Eintrag aus der Datenbank von ©2010-2018 Dequia Media in Kooperation mit Turf-Times. Es gelten die dort angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge geben wir keine Gewähr. Wir bitten um Verständnis, dass die Rennleistungen insbesondere aus früheren Jahren und bei den ausländischen Starts nicht komplett sind. Fehlerhafte oder unerwünschte Beiträge bitte hier melden!